Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Leckeres Winteressen: Seelachs mit Nusskruste

Fischgericht  

Leckeres Winteressen: Seelachs mit Nusskruste

| dpa

Leckeres Winteressen: Seelachs mit Nusskruste. Lachs: Seelachs mit Nusskruste und Spitzkohl ist ein leichtes Winteressen. (Quelle: Manuela Rüther/dpa)

Seelachs mit Nusskruste und Spitzkohl ist ein leichtes Winteressen. (Quelle: Manuela Rüther/dpa)

Nachdem an den Festtagen fettig gegessen und viel genascht wurde, ist ein leichtes Fischgericht genau das richtige. Wie wäre es zum Beispiel mit Seelachs mit Nusskruste und Spitzkohl? Mit diesen Tipps wird dieses winterliche Gericht zum Gaumenschmaus.

Diese Zutaten benötigen Sie

Für das Gericht brauchen Sie vier Esslöffel gemischte Nüsse oder Mandeln, drei Esslöffel Olivenöl, drei Esslöffel Weißbrotbrösel sowie vier Seelachsfilets (à 130 bis 150 Gramm) . Außerdem dürfen ein kleiner Kopf Spitzkohl, 200 Milliliter Gemüsebrühe, drei Esslöffel Weißweinessig, je eine Prise Salz und Zucker, Pfeffer aus der Mühle und ein Bund Radieschen nicht fehlen.

So entsteht eine leckere Nusskruste

Hacken Sie zunächst die Nüsse. Danach einen Esslöffel Olivenöl erhitzen und die Nüsse und das Paniermehl darin unter Wenden goldbraun rösten. Die Nussmischung abkühlen lassen.

Den Spitzkohl anbraten

Putzen Sie nun den Spitzkohl, waschen ihn und entfernen Sie den Strunk. Den Kohl in Streifen schneiden. Restliches Olivenöl erhitzen und den Kohl darin anbraten. Mit Salz, Zucker und etwas Muskat würzen und mit der Hälfte der Brühe und dem Essig ablöschen. So lange braten, bis die Flüssigkeit verkocht ist. Den Spitzkohl in eine Auflaufform setzen und die übrige Brühe angießen.

Fischfilets auf den Spitzkohl setzen

Waschen Sie die Fischfilets und tupfen Sie sie anschließend trocken. Beidseitig mit Salz und Pfeffer würzen. Die Nussmischung als Kruste auf den Fischfilets verteilen. Auf den Spitzkohl setzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 Grad/Umluft: 175 Grad/Gas: Stufe drei) 15 bis 20 Minuten backen. Die Radieschen darüber hobeln und servieren.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal