Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Birnen-Chutney selber kochen: Grundrezept

Orientalische Soße  

Birnen-Chutney selber kochen: Grundrezept

23.07.2014, 12:54 Uhr | rk (CF)

Birnen-Chutney selber kochen: Grundrezept. Birnen-Chutney schmeckt gut zu herzhaften Käsesorten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Birnen-Chutney schmeckt gut zu herzhaften Käsesorten (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Ein leckeres Birnen-Chutney verzaubert viele Fleischgerichte, aber auch vegetarische Speisen im Handumdrehen. Deswegen ist das klassische Herbstgericht ein Muss für die bunte Jahreszeit. Mit dem folgenden Rezept gelingt es bestimmt.

Rezept für das Herbstgericht

Birnen-Chutney schmeckt gut zu herzhaften, kräftigen Hartkäse, aber auch Weichkäse wie Camembert oder Ziegenkäse. Für das Rezept benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 2 reife Birnen
  • 1 Esslöffel Rosinen (oder Cranberries)
  • 2 Teelöffel Zucker
  • 75 Milliliter Rotweinessig
  • 1 kleine Stange Zimt
  • 1 Zweig Thymian
  • 25 Gramm Butter
  • 1 Prise Pfeffer
  • 1 Prise Salz

Birnen-Chutney: Einfach und schnell

Für das leckere Herbstgericht weichen Sie die Rosinen oder Cranberries zunächst circa 10 Minuten lang in warmem Wasser ein. Währenddessen können Sie die Birnen waschen und das Kerngehäuse entfernen. Nun schneiden Sie die Birnen in schmale Scheiben oder kleine Würfel. Wenn Sie die Schale stört, sollten Sie die Birnen vorher schälen.

Zerlassen Sie nun die Butter und geben Sie die Birnen fünf Minuten hinzu, sodass sie weich werden. Fügen Sie dann die abgetropften Rosinen/Cranberries, den Rotweinessig, Zucker, Zimt, Thymian und die restlichen Gewürze hinzu und lassen Sie das Ganze noch einmal zehn Minuten lang kochen.

Tipp: Ist die Flüssigkeit verkocht, können Sie je nach Bedarf beziehungsweise Geschmack noch ein wenig Essig oder Wasser hinzugeben. Schmecken Sie das Birnen-Chutney nun ab und entfernen Sie sowohl Thymian als auch Zimtstange.

Genießen Sie das leckere Rezept am besten warm. Das Chutney ist im Kühlschrank circa eine Woche, im Einmachglas einen Monat haltbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal