Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Violetter Senf: Eine besondere Delikatesse

Französische Spezialität  

Violetter Senf: Eine besondere Delikatesse

04.08.2014, 10:58 Uhr | om (CF)

Violetter Senf, im Original Moutarde violette de Brive genannt, ist eine süße Senfspezialität aus der Stadt Brive-la-Gaillarde im Südwesten Frankreichs. Seine besondere Farbe erhält dieser Senf durch die Zugabe von Traubensaft.

Violetter Senf: Gesetzlich geregelte Zusammensetzung

Gutes Essen ist in Frankreich bekanntermaßen nahezu heilig. Da verwundert es kaum, dass die Zusammensetzung von violettem Senf per Gesetz geregelt ist und nicht jede Traube hinein darf. Violetter Senf wurde Gerüchten zufolge bereits von Papst Clemens VI. (ca. 1290-1352) eingeführt. Ende der 1950er Jahre war die Senfspezialität in Vergessenheit geraten. Erst seit 1986 wird Violetter Senf nach dem Papst-Rezept von der Destillerie Denoix wieder hergestellt. Traditionell wird er zu Blutwurst gegessen. Er lässt sich allerdings auch hervorragend für Salatdressings verwenden.

Violetter Senf: Die Spezialität mit Traubensaft selbst herstellen

Violetter Senf ist hierzulande relativ schwierig zu finden. Wenn Sie ihn im Handel nicht bekommen, können Sie die Spezialität mit diesem Rezept aus Senfsaat und Traubenmost selbst herstellen. Sie benötigen dafür folgende Zutaten:

Foto-Serie mit 8 Bildern

- 50 Gramm Senfkörner
- 3 Wacholderbeeren
- 2 Gewürznelken
- 1 Lorbeerblatt
- 1/2 kleine rote Zwiebel
- 10 Milliliter Traubenmost (rot)
- etwas Balsamico-Essig
- etwas Distelöl

Violetter Senf: Aufwendige Zubereitung, die sich lohnt

Geben Sie die Senfkörner mit Wacholderbeeren, Lorbeerblatt und Nelken in einen Universalzerkleinerer und pulverisieren Sie die Zutaten, soweit es möglich ist. Wenn Ihnen das Resultat zu grobkörnig ist, arbeiten Sie noch einmal mit einem Mörser nach und geben das Senfpulver dann zurück in die Küchenmaschine. Nun wird die halbe Zwiebel hinzugegeben und das Ganze noch einmal gründlich zerkleinert.

Zu der leicht feuchten Senf-Zwiebel-Masse geben Sie nun den Traubensaft und jeweils einen Spritzer Balsamico und Distelöl. Rühren Sie die Mischung gründlich durch und schmecken Sie sie mit Salz und Zucker ab. Wenn Sie den Senf noch feinkörniger bevorzugen, streichen Sie ihn vor dem Abfüllen durch ein Haarsieb.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe