Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenEssen & Trinken

Kuchen mit Quark - ein Rezept ohne Boden


Kuchen mit Quark - ein Rezept ohne Boden

aw (hp)

19.09.2014Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDann kommt das Energiegeld für RentnerSymbolbild für einen TextMusk will Twitter nun doch kaufenSymbolbild für einen TextEklat bei Woelki-Predigt
CL: Lewandowski trifft auf Inter
Symbolbild für einen TextEurojackpot am Dienstag: Die GewinnzahlenSymbolbild für ein VideoDiese Regionen knacken die 20-Grad-MarkeSymbolbild für einen TextJunge Frau tot in Fluss gefundenSymbolbild für einen Text"Let's-Dance"-Star packt über Ehe ausSymbolbild für einen TextIris Berben im Lederlook auf dem LaufstegSymbolbild für einen TextDFB-Kapitänin Popp: "Wir sind geschockt"Symbolbild für einen TextKaufland scherzt über Fehlkauf von KundinSymbolbild für einen Watson TeaserModeratorin rechnet mit der ARD abSymbolbild für einen TextKaum zu glauben: Dieses Casino ist gratis

Wenn Sie trockene Kuchenteige nicht mögen, ist ein Quark-Kuchen ohne Boden genau das Richtige für Sie. Er schmeckt lecker und ist einfach zuzubereiten.

Quark-Kuchen ohne Boden backen

Rezept für die Quarkmasse:


Tipps rund um das Backen

Für Blechkuchen wird meist ein Rührteig verwendet. Dieser geht schnell und Sie können kaum etwas falsch machen. Das simple Grundrezept besteht aus wenigen Zutaten: Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver reichen aus, um einen leckeren Kuchen zu zaubern. Belegt wird der Teig anschließend häufig mit Obst, wie Heidelbeeren oder Rhabarber. Sollte sich noch ein wenig Zeit finden, so kann man den Kuchen mit Streuseln oder Baiser verfeinern.
Ein klassisches Beispiel für einen Hefeteig ist Zwetschgenkuchen. Bei diesem Teig ist neben den richtigen Zutaten vor allem Zeit und Muskelkraft gefragt. Werden die Grundregeln beachtet, so gelingt der Kuchen jedoch garantiert: Die Milch für den sogenannten Vorteig darf beispielsweise nicht wärmer als 45 Grad sein, da sonst die zugegebene Hefe zerstört wird. Außerdem sollte man Zugluft unbedingt vermeiden und eine Gehzeit von circa 60 Minuten einplanen.
+8

  • 125 g Margarine
  • 3 Eier
  • 250 g Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 1 kg Magerquark
  • 40 g Grieß
  • 20 g Stärkepuder
  • 1/2 Pck. Backpulver
  • 125 g Rosinen

Für die Zubereitung der Quarkmasse geben Sie zuerst die Margarine zusammen mit drei Eigelb in eine Schüssel und verrühren beide Zutaten. Das verbliebene Eiweiß geben Sie in eine extra Schüssel und stellen diese beiseite. Nun fügen Sie der Margarine und dem Eigelb den Zucker und ein Päckchen Vanillezucker hinzu und schlagen die Masse schaumig. Danach rühren Sie den Magerquark darunter.

Anschließend geben Sie Grieß, Stärkepuder und ein Backpulver in eine separate Schüssel und vermischen die Zutaten miteinander. Anschließend vermengen Sie diese mit der Margarine-Ei-Quark-Mischung.

Wenn Sie Rosinen mögen, rühren Sie danach die Rosinen unter die Quarkmasse. Die Quarktorte schmeckt aber auch ohne Rosinen sehr lecker.

Eischnee herstellen und die Quarktorte fertigstellen

Bevor Sie das Rezept weiter verfolgen, heizen Sie Ihren Backofen auf 180 Grad Celsius Ober-/Unterhitze vor.

Nun geht es mit der Herstellung des Eischnees weiter: Nehmen Sie das zurückgestellte Eiweiß und schlagen dieses steif. Der Eischnee sollte nach dem Schlagen wirklich fest sein. Jetzt heben Sie den Eischnee portionsweise unter die angerührte Quarkmasse. Diese sollten Sie zum Schluss nicht mehr mit einem elektrischen Rührgerät verrühren, sondern vorsichtig von Hand mit einem Holzlöffel.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Symbolbild für ein Video
So könnte der Westen auf einen Atomangriff reagieren

Danach füllen Sie die Quarkmasse in eine eingefettete Springform. Die Springform sollte einen Durchmesser von 28 Zentimetern haben. Stellen Sie die Backform nun auf die mittlere Schiene des Backofens. Die Backzeit beträgt bei 180 Grad Celsius etwa 60 Minuten. Der Kuchen ist fertig, wenn dessen Oberfläche sich goldbraun färbt.

Rezept ergänzen und den Kuchen mit Äpfeln verfeinern

Wenn Sie eine Quarktorte und einen Apfelkuchen in einem Kuchen vereinen möchten, können Sie den Quark-Kuchen ohne Boden zusätzlich mit Äpfeln belegen. Sie benötigen dafür etwa 600 Gramm Äpfel, wobei Schale und Kernhaus entfernt werden müssen. Schneiden Sie die Äpfel anschließend in schmale Spalten. Die Apfelspalten legen Sie kreisförmig auf die ungebackene Quarkmasse. Dabei sollte die komplette Quarkfüllung mit Äpfeln belegt sein. Danach wird der Kuchen gebacken. Die Backzeit verlängert sich um etwa zehn Minuten und beträgt nun circa 70 Minuten.

In der DDR war das Rezept für einen Käsekuchen ohne Boden ein Klassiker. Heute erfreut sich der Kuchen wieder großer Beliebtheit. Ebenso gut schmeckt ein amerikanischer Cheesecake, der statt Quark mit Frischkäse zubereitet wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website