Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Rote Bete einfrieren und lagern: So machen Sie es | Anleitung


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBaerbock geht auf Österreich losSymbolbild für einen TextBiomarktkette meldet Insolvenz anSymbolbild für einen TextBittere Nachricht für Elon MuskSymbolbild für einen TextGroßkontrolle gegen GlühweintrinkerSymbolbild für einen TextMetzgerei muss nach 58 Jahren schließenSymbolbild für einen TextTalent Flick geht in die 2. LigaSymbolbild für einen TextSöder-Tochter zeigt sich mit FreundSymbolbild für einen TextSchuhhändler schließt viele FilialenSymbolbild für einen TextBahn: Das ändert sich ab 11. DezemberSymbolbild für einen TextVanessa Mai hatte EheproblemeSymbolbild für einen TextRäuber schlägt Frau bewusstlosSymbolbild für einen Watson TeaserEvelyn Burdecki: Flirt mit Schlagerstar?Symbolbild für einen TextWinterzauber im Land der Elfen - jetzt spielen!
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Rote Bete einfrieren und lagern: So funktioniert es

Von t-online, cch

Aktualisiert am 04.10.2022Lesedauer: 2 Min.
Gefrorene Rote Bete: Am besten frieren Sie das Wintergemüse kleingeschnitten ein.
Gefrorene Rote Bete: Am besten frieren Sie das Wintergemüse kleingeschnitten ein. (Quelle: Qwart/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Rote Bete können Sie im Keller oder im Kühlschrank aufbewahren oder auch einfrieren. Je nach Aufbewahrungsmethode hält sie sich unterschiedlich lange.

Frische Knollen Rote Bete gibt es etwa von September bis März im Supermarkt und auf dem Wochenmarkt. Wenn Sie das Gemüse im eigenen Garten anbauen, sollten Sie es vor dem ersten Frost ernten.


Wintergemüse – Vitaminbomben in der kalten Jahreszeitit

Kohlsorten in einer Kiste: Kohlsorten und Wurzelgemüse haben hervorragende Nährwerte. Früher galten die Vitaminbomben oft als Arme-Leute-Essen, aber diesen Ruf hat das Wintergemüse nicht verdient. Was genau die verschiedenen Sorten so gesund macht und weitere Tipps gibt es in dieser Foto-Show.
Rotkohl steckt, genau wie Weißkohl, voller Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind die Kohlsorten sowohl für den Blutdruck, als auch für die Verdauung gut. Dennoch ist, wie bei allen Kohlsorten, Vorsicht geboten, denn das Gemüse bläht. Um die Blähwirkung ein wenig zu mindern, hilft es, das Gemüse mit Kümmel, Curcuma oder Ingwer zuzubereiten. Außerdem werden viele der Stoffe, die für Blähungen verantwortlich sind, durch das Einfrieren des Kohls vernichtet.
+7

Rote Bete lagern

Rote Bete mag es bei der Lagerung kühl. Legen Sie die Knollen also entweder in das Gemüsefach des Kühlschranks oder in den Keller.

  • Wenn Sie Rote Bete im Keller lagern möchten, schlagen Sie am besten eine Holzkiste mit Plastikfolie aus und füllen diese zur Hälfte mit feuchtem Sand. Anschließend geben Sie die Rote Bete hinein und schütten den Rest der Kiste mit Sand auf. Bei Temperaturen um die sechs Grad Celsius gelagert, hält sich die Rote Bete im Sandkasten bis zu fünf Monate lang.
  • Für die Lagerung im Kühlschrank schlagen Sie das Gemüse am besten in Papier ein, zum Beispiel in Zeitungspapier. So bleibt es bis zu zwei Wochen frisch.

Gekochte Rote Bete gehört ebenfalls in den Kühlschrank, am besten in einer luftdicht verschlossenen Box. Dort hält sie sich drei bis fünf Tage. Eingelegte Rote Bete kann bis zu drei Monate im Kühlschrank aufbewahrt werden.

Tipp für den Einkauf: Frische Knollen Rote Bete können Sie an ihrer festen, glatten und unversehrten Schale erkennen.

Rote Bete: Im Gefrierschrank hält sie bis zu einem Jahr lang.
Rote Bete: Im Gefrierschrank hält sie bis zu einem Jahr lang. (Quelle: Qwart/getty-images-bilder)

Rote Bete einfrieren

Rote Bete eignet sich zudem gut zum Einfrieren. Tiefgekühlt hält sie sich zehn bis zwölf Monate lang. So können Sie beim Einfrieren des Gemüses vorgehen:

  1. Kochen Sie die Rote Bete ca. 20 Minuten lang mit Schale.
  2. Lassen Sie das Gemüse abkühlen und ziehen Sie anschließend die Schale ab.
  3. Nun schneiden Sie die Knolle in Würfel, Scheiben oder Stäbe – je nach dem, wofür Sie sie später verwenden möchten.
  4. Frieren Sie die Stücke in einem Gefrierbeutel oder einer tiefkühlgeeigneten Frischhaltebox ein.

Für einen Salat können Sie die gefrorene Bete einfach auftauen. Für warme Gerichte lässt sie sich im gefrorenen Zustand erwärmen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • bzfe.de: "Rote Bete"
  • bzfe.de: "Lebensmittel einfrieren: Empfehlungen für die Lagerdauer"
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Raclette-Beilagen: Ideen für Salat, Brot und Dips
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website