Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Wirsing mit Hackfleisch: Klassisches Rezept

Leckerer Auflauf  

Wirsing mit Hackfleisch: Klassisches Rezept

18.11.2014, 16:29 Uhr | tl (CF)

Wirsing mit Hackfleisch muss nicht immer automatisch Wirsing-Hack-Roulade bedeuten. Beide Zutaten eignen sich auch hervorragend für einen leckeren Auflauf aus dem Ofen. Wie Sie sechs bis acht Personen damit satt bekommen, erfahren Sie im folgenden Rezept.

Klassische Zutaten für ein klassisches Rezept

Im Herbst feiert Kohl seine Hochsaison. In dieser Zeit kann insbesondere der Wirsingkohl auf zig verschiedene Arten zubereitet werden. Mit diesem deftigen Rezept für Wirsing mit Hackfleisch begeistern Sie sicher Ihre ganze Familie. Neben einer großen Gratinform benötigen Sie nach Empfehlung des "Landwirtschaftlichen Wochenblatts Westfalen-Lippe":

- 1 kg Wirsingkohl
- 1 kg Kartoffeln
- 1 Zwiebel
- 500 g Hackfleisch
- 200 g geriebener Käse
- 3 EL Butter
- 3 EL Mehl
- 500 ml Milch
- 500 ml Hühnerbrühe
- 4 EL Paniermehl
- Muskatnuss
- Salz
- Pfeffer

Gemüse vorgaren und Hackfleisch krümelig anbraten

Schälen Sie die Kartoffeln und schneiden Sie sie in gleichmäßig dicke Scheiben, bevor Sie sie etwa zehn bis zwölf Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren. Lassen Sie die Kartoffeln anschließend gut abtropfen – am besten gießen Sie sie über ein Sieb ab. Unterdessen können Sie sich den Wirsing vorknöpfen: Putzen und waschen Sie den Kohl und schneiden Sie ihn dann in feine Streifen.

Auch der Wirsingkohl sollte für etwa fünf Minuten vorgegart werden, ehe der Auflauf aus Wirsing mit Hackfleisch in den Ofen wandert. Diesen können Sie jedoch schon auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Im nächsten Rezept-Schritt sollten Sie die Zwiebeln fein würfeln und gemeinsam mit dem Hackfleisch in einer Pfanne anbraten. Fetten Sie eine Auflaufform und schichten Sie darin abwechselnd Kartoffelscheiben, Wirsing, Hackfleisch und Käse.

Wirsing mit Hackfleisch: Rezept für würzige Sauce

Für eine würzige Béchamelsoße wird nun Butter im Topf geschmolzen und das Mehl darin angeschwitzt und dann mit Milch und Hühnerbrühe abgelöscht. Lassen Sie die Soße etwa 10 Minuten quellen und schmecken Sie sie anschließend mit Muskatnuss, Salz und Pfeffer ab.

Im letzten Schritt wird die Béchamelsoße über die geschichteten Zutaten gegossen, der Auflauf mit Paniermehl bestreut und etwa 30 bis 40 Minuten im Ofen gebacken. Nimmt das Gratin eine goldbraune Farbe an, ist es fertig und kann serviert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal