HomeLebenEssen & Trinken

Leckeres Sommer-Rezept: Kirschkuchen mit Vanillepudding – so gelingt's


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für ein VideoPutin-Befehl löst Massenschlägereien ausSymbolbild für einen TextPolarluft bringt Kälte nach DeutschlandSymbolbild für einen TextHoeneß: Wut-Anruf in TV-SendungSymbolbild für einen TextStreit eskaliert: Zwei Brüder totSymbolbild für einen TextSeeler-Witwe: Emotionales StatementSymbolbild für einen TextSchwarzenegger rügt deutsche PolitikSymbolbild für einen TextStich ins Bein: Mann in LebensgefahrSymbolbild für einen TextEx-Weltfußballer bei Marathon bejubeltSymbolbild für einen TextFeuer: Cathy Hummels erlebt HorrorflugSymbolbild für einen TextElefantenbaby überrascht PflegerSymbolbild für einen TextGiffey-Schuss sorgt für SpottSymbolbild für einen Watson TeaserHerzogin Meghan: Erneut heftige VorwürfeSymbolbild für einen TextErnte gut, alles gut - jetzt spielen

Allgäuer Kirschkuchen: Leckeres Rezept mit Vanillepudding

Von t-online, sah

Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 2 Min.
Allgäuer Kirschkuchen: Die Zubereitungszeit beträgt nur etwa 25 Minuten.
Allgäuer Kirschkuchen: Die Zubereitungszeit beträgt nur etwa 25 Minuten. (Quelle: NGV mbH, TLC Fotostudio)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kirschen gehören zum Sommer. In Kuchenform sind sie besonders lecker. Fruchtig und raffiniert ist dieses Rezept für Kirschkuchen mit Pudding: Das Aroma der Vanille und die Frische der Kirschen passen geschmacklich hervorragend zusammen.

Kirschkuchen mit Pudding schmeckt süß, saftig und fruchtig. Verwenden Sie frische Kirschen oder aber Kirschen aus dem Glas – so sind Sie nicht von der recht kurzen Kirschsaison im Sommer abhängig. Die Zubereitung ist zum Glück nicht kompliziert.


Obst konservieren: Marmelade, Kompott, Likör & Co.

Obst: Nach einer ertragreichen Obsternte wissen viele nicht, wohin mit den leckeren Früchten bevor sie nicht mehr frisch sind. Um eine Verschwendung zu vermeiden, kann man das Obst konservieren. So bleibt es lange haltbar und kann gleichzeitig noch in den kälteren Monaten genossen werden. Die leckersten Möglichkeiten zur Konservierung stellen wir Ihnen in dieser Foto-Show vor.
Gefrorene Beeren: Die einfachste Möglichkeit Obst lange haltbar zu machen ist das Einfrieren. Ratsam ist es, das Obst zunächst auf einem Tablett verstreut anzufrieren und es erst dann in eine Gefriertüte oder ein Behältnis zu tun. So kleben die Früchte nicht aneinander und man kann sie beim Herausnehmen leichter dosieren.
+6

Allgäuer Kirschkuchen: Zutaten

Für 16 Portionen benötigen Sie:

  • 500 ml Milch
  • 1 Pck. Vanillepudding
  • 2 EL Zucker
  • 250 g Mehl
  • 185 g Butter
  • 150 g Zucker
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • 5 EL Sahne
  • 100 g Mandelsplitter
  • 2 EL Paniermehl
  • Butter für die Form
  • Mehl zum Ausrollen

Zubereitung: Allgäuer Kirschkuchen

  1. Kochen Sie aus Milch, Puddingpulver und Zucker einen Pudding und lassen Sie ihn abkühlen. Füllen Sie den Pudding dafür am besten in eine Schüssel und bedecken Sie diese mit Klarsichtfolie.
  2. Verkneten Sie das Mehl mit 125 g Butter, 70 g Zucker, dem Ei, dem Backpulver und dem Vanillezucker zügig und stellen Sie daraus einen Mürbeteig her. Wickeln Sie ihn in Folie und lassen Sie ihn 30 Minuten ruhen.
  3. Lassen Sie die Sauerkirschen abtropfen. Fetten Sie den Boden einer Springform (26 cm Durchmesser) ein und geben Sie den ausgerollten Mürbeteig darauf. Ziehen Sie dabei einen Rand hoch.
  4. Streuen Sie das Paniermehl auf den Boden, geben Sie dann die Kirschen darauf und verteilen Sie darüber den Pudding auf dem Boden. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C (Umluft 160 °C) vor.
  5. Schmelzen Sie die restliche Butter und rühren Sie den restlichen Zucker, die Sahne und die Mandelsplitter hinein. Geben Sie die Mischung auf den Kuchen und backen Sie ihn im Ofen für etwa 50 Minuten.

Brenn- und Nährwerte pro Portion:
Brennwert: 280 kcal / 1170 kJ
Eiweiß: 5 g
Kohlenhydrate: 31 g
Fett: 16 g

Fertig ist der saftige Kirschkuchen – lassen Sie sich den Kuchen schmecken.

Guten Appetit!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Eigene Recherchen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Weihnachtliche Rezepte zum Selbermachen
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website