Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Schlehengelee: Aromatisches Rezept mit Pflaumen

Selbstgemachter Brotaufstrich  

Schlehengelee: Aromatisches Rezept mit Pflaumen

03.06.2015, 12:08 Uhr | rk (CF)

Schlehengelee: Aromatisches Rezept mit Pflaumen. Das Kochen des Gelees aus dem gewonnenen Schlehensaft dauert keine halbe Stunde. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Das Kochen des Gelees aus dem gewonnenen Schlehensaft dauert keine halbe Stunde. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Schlehen erfreuen Obstfreunde mit einem intensiven Aroma und vielseitigen Verwendungsmöglichkeiten. Wenn Sie Schlehengelee selber machen möchten, sollten Sie dieses einfache Rezept mit Schlehensaft ausprobieren.

Zutaten für das Schlehengelee-Rezept

Abwechslung auf dem Frühstückstisch: Wie wäre es einmal mit leckerem Schlehengelee aus Schlehensaft? Für das folgende Rezept benötigen sie nur wenig Zutaten und die Zubereitung ist einfach.

Diese Zutaten benötigen Sie für knapp einen Liter Schlehengelee:

  • 1 kg Schlehen
  • 1 kg Pflaumen
  • 500 g Gelierzucker

Die Schlehen werden zunächst entsaftet

Im ersten Schritt waschen Sie die Früchte und lassen diese dann gut abtropfen. Entsteinen Sie die Pflaumen und entsaften Sie anschließend alle Früchte wie folgt. Geben Sie das Obst in einen Topf und übergießen Sie sie mit kochendem Wasser, bis alle Früchte bedeckt sind. Lassen Sie den Top so für 24 Stunden stehen.

Sieben Sie das Wasser am nächsten Tag ab und kochen es erneut auf. Geben Sie das Wasser anschließend wieder zu den Früchten hinzu und lassen die Mischung einen weiteren Tag ruhen. Wiederholen Sie diesen Vorgang fünf bis sieben Mal, der Saft wird dadurch aromatischer und süßer. Drücken Sie de Früchte beim letzten Durchgang durch ein feines Sieb, sodass nur der Saft zurückbleibt. Diesen können Sie nun direkt weiterverarbeiten.

Wenn Sie einen Dampfentsafter zur Hand haben, entsaften Sie die Früchte mit diesem entsprechend der Anleitung. Wenn Sie den Dampfentsafter nutzen, sollten Sie jedoch darauf achten, dass der Saft nach dem Entsaften vollständig abkühlt, bevor Sie weiterarbeiten.

Schlehengelee zubereiten: Kochen, abfüllen

Messen Sie nun einen Liter Saft ab und geben Sie diesen in einen großen Topf. Der Gelierzucker muss nun gut untergerührt werden. Laut eines Rezepts des Portals "Küchengötter" kochen Sie alles etwa vier Minuten unter Rühren auf. Im letzten Schritt füllen Sie das heiße Schlehengelee in verschließbare, zuvor heiß ausgekochte Gläser ab und schließen diese fest. Jetzt heißt es nur noch: Gelee abkühlen lassen und genießen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
1,- €* im Tarif MagentaMobil L mit Top-Smartphone
von der Telekom
myToysbonprix.deOTTOUlla PopkenHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal