Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Himmel und Erde: Rezept für den Klassiker

Apfel trifft Kartoffel  

Himmel und Erde: Rezept des Klassikers

27.07.2015, 15:41 Uhr | rk (CF)

Himmel und Erde: Rezept für den Klassiker. Himmel und Erde: Den Namen verdankt das Gericht seinen Zutaten.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/travellinglight)

Himmel und Erde: Den Namen verdankt das Gericht seinen Zutaten. (Quelle: travellinglight/Thinkstock by Getty-Images)

Manchmal gehört einfach ein bodenständiger Klassiker wie Himmel und Erde auf den Tisch. Was schon im 18. Jahrhundert geschätzt wurde, ist auch heutzutage noch ein beliebtes Gericht bei Groß und Klein. Probieren Sie das folgende Rezept.

Apfelkompott mit Kartoffelpüree: Das Rezept

Den Namen verdankt das traditionelle Gericht Himmel und Erde übrigens seinen Zutaten. Dabei steht die Kartoffel, die man regional auch als Erdapfel bezeichnet, für die Erde. Die Äpfel an den Bäumen symbolisieren den Himmel. Für das Rezept für vier Portionen benötigen Sie die folgenden Zutaten:

Für das Apfelkompott:

  • 4 säuerliche Äpfel
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 kleine frische Chilischote
  • 30 Gramm Butter
  • 1 Stange Zimt
  • 1 Scheibe Ingwer
  • 0,1 Liter Apfelsaft
  • 0,1 Liter Weißwein

Für das Kartoffelpüree:

  • 1 Kilogramm mehlig kochende Kartoffeln
  • 100 Gramm Butter
  • ¼ Liter Sahne
  • ¼ Liter Milch
  • Salz
  • Muskatnuss

(Quelle: NDR, Sendung "DAS! Wunschmenue")

Fruchtiges Kompott mit würziger Note

Starten Sie die Zubereitung, indem Sie die Äpfel waschen, vierteln und schälen. Auch das Kerngehäuse der Äpfel wird entfernt. Würfeln Sie die Spalten nun in kleine Stückchen. Die Knoblauchzehe und die Zwiebel werden geschält und Letztere in dünne Scheiben geschnitten. Für die zitronige Note waschen Sie die Zitrone und entfernen Sie ein fingergroßes Stück der Schale. Die Chilischote wird geöffnet und von ihren Kernen befreit.

Die so vorbereiteten Zutaten dürfen nun nach und nach in den Topf wandern. Lassen Sie dazu die Butter im Topf schmelzen und dünsten Sie zunächst nur die Zwiebelscheiben und die Äpfel an. Anschließend können Sie das Ganze mit Wein und Apfelsaft ablöschen. Jetzt dürfen sich auch die übrigen Zutaten wie Knoblauch, Chili, Ingwer, die Zimtstange und die Zitronenschale dazu gesellen und ihr Aroma bei niedriger Hitze für etwa zehn bis fünfzehn Minuten entfalten. Entnehmen Sie nun die Gewürze – fertig ist das Kompott.

Himmel und Erde: Sahniges Kartoffelpüree mit nussigem Aroma

Himmel und Erde wäre nicht vollständig ohne Kartoffeln. Damit diese zu einem leckeren Püree werden, müssen sie zunächst nach Rezept geschält und in Salzwasser gekocht werden. Lassen Sie sie nun abkühlen und bereiten Sie eine nussige Butter zu. Erhitzen Sie zu dazu die Butter so lange, bis sie geschmolzen ist und einen bräunlichen Ton angenommen hat. Damit die flüssige Butter besonders glatt wird, filtern Sie sie durch ein feines Sieb. Die Butter wird nun mit den gepressten Kartoffeln vermischt.

Kochen Sie in einem anderen Topf Milch und Sahne um ein Drittel ein. Diese Mischung rühren Sie dann locker unter die Kartoffeln. Würzen Sie das fertige Kartoffelpüree mit Salz und Muskatnuss. Richten Sie das Kompott und das Püree lauwarm an und servieren Sie Himmel und Erde auf Wunsch mit Leber- oder Blutwurst. Ein leckeres Rezept für jeden Tag.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Media Markttchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: