Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ist die Birne gesund? Infos über das Kernobst

Vitamine & Co.  

Ist die Birne gesund? Infos über das Kernobst

16.06.2015, 14:49 Uhr | tl (CF)

Ist die Birne gesund? Infos über das Kernobst. Birnen enthalten zwar mehr Kalorien als Äpfel, dafür aber kaum Fett. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Birnen enthalten zwar mehr Kalorien als Äpfel, dafür aber kaum Fett. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Öfter mal eine Birne statt einem Apfel? Das Kernobst schmeckt nicht nur klasse, es ist auch sehr gesund. Was in der Birne steckt – und worauf Sie beim Kauf achten sollten – im Folgenden erfahren Sie mehr.

Birne: Zum Abnehmen geeignet?

Was den Gehalt an Kalorien angeht, zieht die Birne im Vergleich mit anderem Obst zwar den Kürzeren: Das Obst hat gut 55 Kalorien pro 100 Gramm – und damit ein wenig mehr als beispielsweise der Apfel. Dennoch kann sich die Kalorien-Bilanz der Birne sehen lassen.

Bei Diäten können die Früchte mit ihrem halben Gramm Fett pro 100 Gramm sogar ein echtes Geheimrezept sein: Die Birne wirkt, unter anderem durch ihren Kaliumgehalt, entschlackend und entwässernd, nach dem Verzehr wird der Stoffwechsel angeregt. 

Vitamine und Mineralstoffe in Birnen

Daneben enthält das Kernobst viele wertvolle Vitamine und Mineralstoffe: Der verlässliche Radikalfänger Vitamin C ist zum Beispiel reichlich vorhanden – die Birne kann also dabei helfen, das Immunsystem zu stärken. Außerdem finden sich in der Birne die Mineralstoffe Phosphor und Kalzium, die Knochen und Zähne stärken.

Tipp: Der gesunde Snack eignet sich auch als Ernährung für Babys und kranke Personen, da die Birne als besonders magenfreundlich und leicht verdaulich gilt. 

Birnen kaufen: Auf was Sie achten sollten

Beim Kauf sollten Sie Wert auf eine glatte und unbeschädigte Schale legen, denn darunter verbergen sich die schmackhaftesten Früchte. Zum rohen Verzehr eignen sich am Besten reife Birnen, sie können auch im Kühlschrank ein bis zwei Tage gelagert werden. Sollten die Früchte beim Kauf noch nicht reif sein, lassen Sie sie bei Raumtemperatur ein paar Tage nachreifen.

Wussten Sie: Die meisten Vitamine sitzen übrigens tatsächlich unter der Schale. Wenn Sie also möglichst gesund essen wollen, sollten Sie vom Schälen der Frucht absehen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal