• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Sind Feigen gesund? Kalorien und Vitamine


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNord Stream 1: Neuer Gasstopp kommtSymbolbild für einen TextWerden diese Stars Teil der DSDS-Jury?Symbolbild für einen TextChaos-Gipfel: HSV verliert die NervenSymbolbild für einen TextNotarzteinsatz bei JLos HochzeitSymbolbild für einen TextARD wusste von geheimem RBB-SystemSymbolbild für einen TextMann findet radioaktiven Stoff in BuchSymbolbild für einen TextHertha löst Vertrag mit Torwart aufSymbolbild für einen TextBus fällt in Aldi-FilialeSymbolbild für ein VideoSturm reißt Gondeln von RiesenradSymbolbild für einen TextRadfahrer ersticht RadfahrerSymbolbild für einen TextAnsturm in Hamburg: Bahnhof überfülltSymbolbild für einen Watson TeaserErotik-Star offenbart schlimme ErfahrungSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Sind Feigen gesund? Kalorien und Vitamine

tl (CF)

Aktualisiert am 11.08.2015Lesedauer: 2 Min.
Getrocknete Feigen sind wesentlich süßer als die frische Variante, enthalten allerdings auch mehr Kalorien.
Getrocknete Feigen sind wesentlich süßer als die frische Variante, enthalten allerdings auch mehr Kalorien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ihr intensives Aroma mag manchen vielleicht an Süßigkeiten erinnern – doch Feigen sind gesund. Wenn Sie die exotischen Früchte im Handel entdecken, sollten Sie sie also einmal probieren. Lesen Sie hier, wie Ihr Körper von dem Obst profitiert und ob getrocknete Feigen eine sinnvolle Alternative zu Frischware darstellen.

Feigen: Gesund und köstlich

Verschiedene wertvolle Inhaltsstoffe machen Feigen gesund. So enthalten die Früchte des Feigenbaums Vitamin A, das für die Sehkraft und die Haut wichtig ist. Das in Feigen enthaltene Eisen spielt eine wichtige Rolle beim Sauerstofftransport im Körper. Magnesium unterstützt die Zellregeneration und den Energiehaushalt. Kalzium und Phosphor schließlich sind relevant für die Gesundheit der Knochen und Zähne. Mit rund 60 Kalorien pro 100 Gramm weisen Feigen einen für Obst recht durchschnittlichen Wert auf. Zum Vergleich: Äpfel und Birnen haben rund 55 Kalorien pro 100 Gramm. Der Fettgehalt von Feigen ist mit 0,4 Gramm pro 100 Gramm dagegen recht niedrig. Darüber hinaus enthalten Feigen viele sättigende Ballaststoffe, wie das Portal "eatsmarter" berichtet.

Getrocknete Feigen: Gesund trotz Kalorien?


Obst konservieren: Marmelade, Kompott, Likör & Co.

Obst: Nach einer ertragreichen Obsternte wissen viele nicht, wohin mit den leckeren Früchten bevor sie nicht mehr frisch sind. Um eine Verschwendung zu vermeiden, kann man das Obst konservieren. So bleibt es lange haltbar und kann gleichzeitig noch in den kälteren Monaten genossen werden. Die leckersten Möglichkeiten zur Konservierung stellen wir Ihnen in dieser Foto-Show vor.
Gefrorene Beeren: Die einfachste Möglichkeit Obst lange haltbar zu machen ist das Einfrieren. Ratsam ist es, das Obst zunächst auf einem Tablett verstreut anzufrieren und es erst dann in eine Gefriertüte oder ein Behältnis zu tun. So kleben die Früchte nicht aneinander und man kann sie beim Herausnehmen leichter dosieren.
+6

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das wäre der Todesstoß
Wladimir Putin bei einer Militärparade in St. Petersburg: Der Kremlherrscher pocht auf Nord Stream 2.


Getrocknete Feigen stellen bei den Nährwerten einen Sonderfall dar: Durch das Trocknen verlieren die Früchte einen großen Teil ihrer Flüssigkeit. Aufgrund der komprimierten Form verändert sich in Trockenfrüchten die Zusammensetzung der Nährstoffe: Der Fettgehalt beispielsweise verzehnfacht sich auf rund 4 Gramm. Auch enthalten getrocknete Feigen mehr Kohlenhydrate, die größtenteils aus Fruchtzucker bestehen: Während frische Früchte 13 Gramm pro 100 Gramm Kohlenhydrate aufweisen, bringt es die getrocknete Variante auf 54 Gramm. Entsprechend enthalten die haltbaren Früchte auch mehr Kalorien: 247 sind es pro 100 Gramm.

Während des Trocknens von Obst bleiben nicht immer alle Vitamine erhalten. Das in Feigen enthaltene Vitamin A jedoch ist auch bei Trockenobst vorhanden. Darüber hinaus enthalten getrocknete Feigen sogar mehr gesunde Ballaststoffe: 13 Gramm im Vergleich zu 2 Gramm in Frischobst. Auch die Konzentration von Magnesium steigt durch das Trocknen auf bis zu 75 Milligramm an. Trotz des hohen Kaloriengehalts sind somit auch getrocknete Feigen sehr gesund.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website