Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Weißen Nougat selber machen: Traumhaftes Rezept

Zum Selbermachen  

Weißen Nougat selber machen: Traumhaftes Rezept

01.09.2015, 10:40 Uhr | hm (CF)

Weißen Nougat selber machen: Traumhaftes Rezept. Weißer Nougat kann ganz unterschiedlich verfeinert werden: Pistazien, verschiedene Nüsse oder Früchte wie Kirschen machen ihn besonders lecker! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weißer Nougat kann ganz unterschiedlich verfeinert werden: Pistazien, verschiedene Nüsse oder Früchte wie Kirschen machen ihn besonders lecker! (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie möchten Ihr Repertoire für selbstgemachte Herrlichkeiten erweitern? Dann sollten Sie unbedingt einmal Nougat selber machen. Mit dem richtigen Rezept gelingt beispielsweise weißer Nougat ohne Probleme. Eine Füllung aus Mandeln, Pistazien und Kirschen rundet den Genuss ab.

Nougat zubereiten: Die Süßigkeit gelingt ganz leicht

Die Leckerei mag aufwendig klingen, doch Sie brauchen bei diesem Rezept nur wenige Zutaten, um weißen Nougat selber machen zu können. Für rund 600 Gramm Nougat benötigen Sie Folgendes:

  • 150 g Mandeln (mit Haut)
  • 120 g Pistazien
  • 100 g Kirschen (getrocknet)
  • 2 Backoblaten (eckig, 120x200 Millimeter)
  • 175 g Honig (flüssig)
  • 2x 100 g Zucker
  • 1 Ei (gekühlt)
  • Salz

(Quelle: lecker.de)

Mandeln, Pistazien und Kirschen als Nougat-Füllung

Bereiten Sie für das Nougat-Rezept zunächst die Mandeln, Pistazien und Kirschen vor: Die Kirschen hacken Sie grob, die Mandeln und Pistazien geben Sie in eine Pfanne und rösten sie darin kurz an. Stellen Sie dann eine geeignete Form für den Nougat bereit – diese sollte flach und am besten viereckig sein, eine Breite von etwa 20 Zentimetern ist für dieses Nougat-Rezept ideal. Verteilen Sie etwas Wasser in der Form und legen Sie sie anschließend mit Frischhaltefolie aus – sie sollte auch die Ränder bedecken. Legen Sie nun in eine Formecke die eine der beiden Oblaten.

Sirup als Basis für das Nougat-Rezept

Wenn Sie Nougat selber machen, benötigen Sie als Grundmasse eine Art Sirup. Geben Sie hierfür den Honig, 100 Gramm Zucker sowie zwei Esslöffel Wasser in einen Topf und kochen Sie alles für etwa fünf Minuten. Rühren Sie die Masse dabei regelmäßig um. Während der Sirup kocht, können Sie das Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz steif schlagen. Geben Sie dann die zweiten 100 Gramm Zucker hinzu und bearbeiten Sie die Masse mit dem Rührgerät weiter – zum Schluss sollte diese fest sein und glänzen.

So entsteht die Nougat-Masse

Fügen Sie nun langsam den Sirup hinzu und schlagen Sie die Sirup-Eiweißmasse für etwa fünf Minuten weiter. Anschließend heben Sie für das Nougat-Rezept vorsichtig die Kirschen sowie die Pistazien und Mandeln unter – achten Sie darauf, dass Sie die feste Konsistenz der Masse dabei nicht zerstören. Die Nougat-Mischung geben Sie nun in die Form, verteilen Sie sie dabei gleichmäßig. Geben Sie zum Schluss die zweite Oblate darauf. Wer Nougat selber machen möchte, braucht nun etwas Geduld: Die Form kommt nun für wenigstens zwei Stunden in den Kühlschrank. Anschließend lässt sich die Masse gut herauslösen und in appetitliche Stücke schneiden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Perfekt modischer Auftritt bei jedem Geschäftstermin
zum klassisch-coolen Blazer
Anzeige
Ihr Geschenk: Amazon Echo Show 5™
smart abstauben: bei kobold.vorwerk.de
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal