Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Grüne Soße: Rezept für den Frankfurter Exportschlager

Hessischer Klassiker  

Grüne Soße: Rezept für den Frankfurter Exportschlager

05.04.2016, 09:17 Uhr | uc (CF), ji

Grüne Soße: Rezept für den Frankfurter Exportschlager. Traditionell wird Frankfurter Grüne Soße mit Apfelwein serviert. (Quelle: imago images/Westend61)

Traditionell wird Frankfurter Grüne Soße mit Apfelwein serviert. (Quelle: Westend61/imago images)

Schon Goethe soll sie geliebt haben: Frankfurter Grüne Soße ist eine echte Köstlichkeit und passt hervorragend zu Fleisch, Fisch oder Gemüse – nicht nur zum Gründonnerstag. Lesen Sie hier, wie Sie die regionale Beilage mit frischen Kräutern klassisch oder vegan selber machen können.

Grüne Soße: Sieben Kräuter verleihen ihr Aroma

Grüne Soße ist ein echter kulinarischer Klassiker und wird längst nicht mehr nur in ihrer Frankfurter Heimat serviert. Als fester Bestandteil gehören in die grüne Soße sieben Kräuter. Diese Zutaten brauchen Sie für das Rezept:

Foto-Serie mit 8 Bildern

(Quelle: Living at Home)

Grüne Soße nach einfachem Rezept zubereiten

Für das Rezept garen Sie zunächst die Eier: Dafür bringen Sie Wasser in einem Topf zum Kochen und lassen die Eier darin etwa zehn Minuten hart kochen. Schrecken Sie die Eier dann unter kaltem Wasser ab und lassen Sie sie abkühlen.

Währenddessen bereiten Sie die Kräuter zu: Waschen Sie sie und schütteln Sie sie trocken. Den Schnittlauch schneiden Sie in kleine Rollen, die Kresse hacken Sie. Von den übrigen Kräutern zupfen Sie die Blättchen von den Stielen und hacken diese ebenfalls fein. Wenn die Eier vollständig abgekühlt sind, schälen Sie sie und schneiden sie in kleine Stücke.

Geben Sie nun die saure Sahne, den Joghurt, den Senf, das Öl und den Zitronensaft in eine Schüssel. Verrühren Sie alles gründlich und schmecken Sie die Flüssigkeit mit Pfeffer und Salz ab. Heben Sie nun die Eier und die Kräuter unter. Bis zum Servieren stellen Sie die Grüne Soße kalt. Guten Appetit!

Grüne Soße vegan zubereiten

Auch in der veganen Variante lässt sich Frankfurter Grüne Soße zubereiten. Für zwei Portionen vegane Grüne Soße benötigen Sie laut Rezept folgende Zutaten:

  • 350 g Kräuter (Kresse, Borretsch, Sauerampfer, Petersilie, Schnittlauch, Kleiner Wiesenknopf bzw. Pimpinelle, Kerbel)
  • 500 g Sojajoghurt natur
  • Saft einer halben Zitrone
  • 3 EL Senf
  • Salz, schwarzer Pfeffer

(Quelle: bevegt.de)

So gelingt die vegane Grüne Soße

Zunächst waschen Sie die Kräuter und hacken sie klein. Geben Sie sie dann zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel, verrühren alles miteinander und lassen es für ein bis zwei Stunden im Kühlschrank durchziehen. Tipp: Ist Ihnen der Sojajoghurt zu süßlich, geben Sie einfach etwas Essig hinzu.

Zur veganen Grünen Soße passen Pellkartoffeln, gekochter Blumenkohl oder auch Spargel. Garnieren können Sie das ganze mit einem Esslöffel Hefeflocken.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal