Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Peperoni einlegen: Rezept ohne Öl

Eingemachte Chillischoten  

Peperoni einlegen: Rezept ohne Öl

04.04.2016, 13:51 Uhr | rk (CF)

Peperoni einlegen: Rezept ohne Öl. Um Peperoni einzulegen brauchen Sie nicht unbedingt Öl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Um Peperoni einzulegen brauchen Sie nicht unbedingt Öl. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Eingelegte Peperoni sind ein kulinarischer Klassiker. Die Köstlichkeiten eignen sich bestens zum Verzehr oder als Geschenk. Mit diesem Rezept gelingen eingemachte Peperoni im Handumdrehen.

Peperoni einlegen: Wirklich ohne Öl?

Scharf, säuerlich – einfach köstlich! Die eingemachten Schoten sind ein toller Blickfang in der Küche und eignen sich bestens als Gastgeschenk. Wer bei den Leckerbissen aber auf Öl verzichten möchte, findet in diesem Rezept eine tolle Alternative: Essig. Garantiert ohne Geschmacksverlust.

Für ein Glas eingemachte Peperoni ohne Öl benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 300 g frische Peperoni (möglichst rot und grün gemischt)
  • 100 g Schalotten
  • 1/2 l Estragonessig
  • 4 EL Zucker
  • 6 TL
  • Salz

(Quelle: EatSmarter!)

Peperoni einlegen leicht gemacht

Waschen Sie zuerst die frischen Chilis und schneiden Sie die Stiele ab. Stechen Sie dann mehrmals mit einem Zahnstocher in das Fruchtfleisch, damit die Flüssigkeit später eindringen kann. Schälen Sie anschließend die Schalotten und schneiden Sie diese in Streifen. Dann bringen Sie Essig und einen halben Liter Wasser sowie Zucker und Salz in einem Topf zum Kochen. Geben Sie dann die Peperoni und die Schalotten in den Sud – und lassen Sie alles einmal aufkochen.

Nehmen Sie die Peperoni und die Schalotten heraus und füllen Sie sie in ein Glas. Lassen Sie den Sud noch ein weiteres Mal aufkochen und gießen Sie ihn heiß über die Peperoni – bis diese komplett bedeckt sind. Verschließen Sie das Glas sofort und lagern Sie es an einem kühlen und dunklen Ort. Nach ungefähr vier Wochen sind die Schoten verzehrfertig. Ungeöffnet beläuft sich die Haltbarkeit der eingelegten Peperoni auf knapp ein Vierteljahr.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal