• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Aprikosenkuchen Rezept: Mit frischen Aprikosen und Quark


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBremerhaven: Leuchtturm vor EinsturzSymbolbild für einen TextSo viel kostet die zweite GasumlageSymbolbild für einen TextStreit in Berliner Freibad eskaliertSymbolbild für einen TextBundesligist verschenkt TicketsSymbolbild für einen TextHersteller ruft Mettwurst zurückSymbolbild für einen Text34 Jahre Haft wegen Twitter-KommentarenSymbolbild für einen TextHollywood-Paar lässt sich scheidenSymbolbild für einen TextZu hohe Gehälter beim BR? Aigner kontertSymbolbild für einen TextGanze Schule reist von Dortmund nach SyltSymbolbild für einen TextMann rammt 81-Jähriger Messer in RückenSymbolbild für einen Watson TeaserComedian blamiert sich als RTL-ModeratorSymbolbild für einen TextNach der Ernte ist vor der Ernte

Aprikosenkuchen mit Quark: Leckeres Rezept

om (CF)

Aktualisiert am 08.06.2016Lesedauer: 2 Min.
Dieses Rezept für Aprikosenkuchen ist simpel - und lässt sich natürlich verfeinern, zum Beispiel mit leckeren Mandelsplittern.
Dieses Rezept für Aprikosenkuchen ist simpel - und lässt sich natürlich verfeinern, zum Beispiel mit leckeren Mandelsplittern. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

So richtig lecker wird ein Aprikosenkuchen mit frischen Aprikosen. Noch besser: diese cremige Variante mit Quark. Frische Aprikosen und Quark – zum süßen Glück fehlt jetzt nur noch das passende Rezept.

Das Rezept für die fruchtige Schlemmerei

Ein Aprikosenkuchen mit Quark macht nicht nur der Kaffeetafel alle Ehre, sondern ist auch ein wunderbares Dessert für das Sommermenü. Vor allem, wenn Sie den Aprikosenkuchen mit frischen Aprikosen zubereiten. Nur ein bisschen Zeit sollten Sie für das Rezept mitbringen, wenn Sie Ihre Lieben mit diesem Sommerkuchen beglücken wollen. Diese Zutaten machen es möglich:

  • 1,5 kg reife Aprikosen
  • 1 kg Magerquark
  • 350 g Zucker
  • 250 g Butter
  • 125 g Aprikosenkonfitüre
  • 6 Eier
  • 1 Biolimette
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Vanillepuddingpulver
  • 8 EL Grieß
  • 1 Prise Salz
  • Fett und Semmelbrösel für das Blech

Tipps rund um das Backen

Für Blechkuchen wird meist ein Rührteig verwendet. Dieser geht schnell und Sie können kaum etwas falsch machen. Das simple Grundrezept besteht aus wenigen Zutaten: Butter, Zucker, Eier, Mehl und Backpulver reichen aus, um einen leckeren Kuchen zu zaubern. Belegt wird der Teig anschließend häufig mit Obst, wie Heidelbeeren oder Rhabarber. Sollte sich noch ein wenig Zeit finden, so kann man den Kuchen mit Streuseln oder Baiser verfeinern.
Ein klassisches Beispiel für einen Hefeteig ist Zwetschgenkuchen. Bei diesem Teig ist neben den richtigen Zutaten vor allem Zeit und Muskelkraft gefragt. Werden die Grundregeln beachtet, so gelingt der Kuchen jedoch garantiert: Die Milch für den sogenannten Vorteig darf beispielsweise nicht wärmer als 45 Grad sein, da sonst die zugegebene Hefe zerstört wird. Außerdem sollte man Zugluft unbedingt vermeiden und eine Gehzeit von circa 60 Minuten einplanen.
+8

(Quelle: brigitte.de)

Aprikosenkuchen mit Quark: Die Mischung macht's

Das Rezept für diesen Aprikosenkuchen mit frischen Aprikosen benötigt eine Nacht Vorlauf, denn der Quark sollte über Nacht gut abtropfen. Wer keine Zeit hat, kann den Quark jedoch auch in ein Küchentuch legen und ausdrücken. Hat er ausreichend Wasser verloren, können Sie sich dem Teig widmen. Vermischen Sie den Zucker mit der weichen Butter. Dann reiben Sie die Schale von der Limette und geben Sie diese gemeinsam mit dem Vanillezucker zu der Butter-Zucker-Mischung.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
"Tatort"-Schauspieler Klaus Barner ist tot
imago 90901709


Trennen Sie die Eier und fügen Sie nach und nach das Eigelb zu der Masse. Schließlich dürfen sich noch der Grieß, Quark und das Vanillepuddingpulver hinzugesellen. Schlagen Sie nun Eiweiß und Salz steif. Der Eischnee wird vorsichtig untergehoben und gibt dem Teig eine herrlich fluffige Konsistenz. Fetten Sie nun das Backblech gut ein und bedecken Sie es mit den Semmelbröseln. Den Teig können Sie nun direkt darauf verstreichen. Der erste Schritt zum Aprikosenkuchen mit frischen Aprikosen ist getan.

Die frischen Aprikosen dienen als Belag

Jetzt geht es den Aprikosen an den Kragen. Die süßen Früchte werden mit kochendem Wasser übergossen. Befreien Sie die Aprikosen anschließend von ihrer Haut. Im gleichen Zuge können Sie sie auch gleich halbieren und entsteinen. Der Quarkteig wird nun mit den präparierten Aprikosenhälften belegt. Es ist so weit: Der Aprikosenkuchen mit frischen Aprikosen wandert in den Ofen. Nach Rezept darf der Kuchen für etwa eine Stunde im Ofen bei 175 Grad backen. Lassen Sie ihn anschließend im noch warmen Backofen ein Viertelstündchen ruhen. Erwärmen Sie inzwischen die Konfitüre und bestreichen Sie den fertigen Kuchen damit. Köstlich!

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website