Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Rote Sternrenette: mehr zum Geschmack und Herkunft

Apfelsorte  

Rote Sternrenette: der besonders aromatische Apfel

04.07.2016, 15:51 Uhr | uc (CF)

Rote Sternrenette: mehr zum Geschmack und Herkunft. Die Rote Sternrenette gilt als besonders aromatischer Apfel. (Quelle: imago images/Rüdiger Wölk)

Die Rote Sternrenette gilt als besonders aromatischer Apfel. (Quelle: Rüdiger Wölk/imago images)

Vor etwa 200 Jahren verbreitete sich der Apfel Rote Sternrenette. Der genaue Ursprung der Sorte ist allerdings unklar. Der Geschmack des Tafelapfels gilt als sehr aromatisch, die Pflanze als robust.

Herkunft

Die Rote Sternrenette, teilweise auch "Herzapfel" oder "Meusers Rote Herbstrenette" bezeichnet, ist seit rund 200 Jahren bekannt und stammt ursprünglich entweder vom Niederrhein oder der Maastrichter Gegend. Im Jahr 1830 wurde der Apfel erstmals beschrieben.

Aussehen

Der Apfel ist mittelgroß und hat eine sehr ebenmäßige und plattrunde Oberfläche. Die Deckfarbe des Obstes ist rot – sie variiert zwischen scharlachrot und tiefrot. Die Schale ist glatt und weist meist viele kleine helle Punkte auf. Das Fruchtfleisch ist gelblich bis weiß und sehr saftig.

Geschmack

Die Rote Sternrenette schmeckt süß-säuerlich und sehr erfrischend. Gleichzeitig ist das Aroma etwas würzig und sehr fein.

Anbau

Der Baum benötigt eine ausreichende Bodenfeuchtigkeit, das Substrat allerdings darf mager und kalkhaltig sein. Der Wuchs ist sehr kräftig, weshalb sich die Rote Sternrenette besonders für den Solitäranbau oder für die Bepflanzung von Streuobstwiesen anbietet. Die Erntezeit beginnt im Oktober, der Ertrag ist eher mittel bis niedrig. 

Nach der Ernte sind gelagerte Früchte noch bis März haltbar. Das Obst gilt als nicht druckempfindlich. Die Rote Sternrenette ist zwar windempfindlich, weshalb vorzeitiger Fruchtfall möglich ist, dafür aber ausgesprochen frosthart und wenig anfällig für Krankheiten.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal