Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kaufland ruft Rotkohl wegen Drahtstücken zurück

Nicht verzehren  

Kaufland ruft Rotkohl wegen Drahtstücken zurück

14.11.2017, 13:00 Uhr | dpa

Kaufland ruft Rotkohl wegen Drahtstücken zurück. Handelskonzern Kaufland (Quelle: dpa/Andreas Gebert/)

Rückruf bei Kaufland: Im Rotkohl der Eigenmarke "Classic-K" könnte sich Draht befinden. (Quelle: Andreas Gebert//dpa)

Wegen möglicher Drahtstücke im Produkt ruft Kaufland eine bestimmte Charge Delikatess Rotkohl zurück. 

Es könne nicht völlig ausgeschlossen werden, dass sich in einzelnen Gläsern Draht befinde, der beim Verzehr zu Verletzungen führen könne, teilte das Unternehmen mit. 

Kaufland ruft Rotkohl wegen Drahtstücken zurück (Quelle: Hersteller)Vom Rückruf ist nur folgendes Produkt betroffen: K-Classic Delikatess Rotkohl mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Charge ML3 L6287 (Quelle: Hersteller)

Die betroffene Ware sei bereits aus dem Verkauf genommen worden. Es handelt sich um K-Classic Delikatess Rotkohl mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 31.12.2020 und der Charge ML3 L6287.

Rotkohl der gleichen Sorte mit anderen Mindesthaltbarkeitsdaten und Chargen sei nicht betroffen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal