Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Ideale Temperatur zum Braten: So brennt nichts mehr an

Die ideale Temperatur zum Braten  

Zwei Tricks: So brennt Ihnen in der Pfanne nichts mehr an

25.09.2019, 11:53 Uhr | sah , t-online.de

 (Quelle: Kitchen Stories/t-online.de)
Die ideale Temperatur zum Braten

Kochen und backen nach Rezept: t-online.de zeigt Ihnen im Video und in Kooperation mit Kitchen Stories, wie es richtig geht und wie Sie zum Profi in der Küche werden. In dieser Folge geht es um die ideale Temperatur zum Braten. (Quelle: Kitchen Stories/t-online.de)

Damit nichts mehr anbrennt: Das ist die ideale Temperatur zum Braten. (Quelle: t-online.de / Kitchen Stories)


Beim Braten in der Pfanne kann vieles schief gehen: Die falsche Brattemperatur und das falsche Öl sind die häufigsten Gründe dafür, dass Speisen anbrennen. Mit diesen Tipps passiert Ihnen das nicht mehr. 

Der ausgebildete Profi-Koch kann die richtige Temperatur zum Braten erfühlen, indem er die Hand ein Stück weit über den Pfannenboden hält. Alle anderen Köche hingegen können zwei einfache Tricks anwenden.

So brennt Ihnen in der Pfanne nichts mehr an

  1. Geben Sie die gewünschte Menge Öl in eine Pfanne – eine daumenbreite Höhe ist meist ausreichend. Das Öl sollte geschmacklos und hitzeverträglich sein.
  2. Erhitzen Sie das Öl für zwei bis vier Minuten. 
  3. Trick 1: Tauchen Sie dann einen Holzlöffel in das Öl ein. Wenn kleine Blasen rundherum aufsteigen, ist das Fett heiß genug.
    Trick 2: Sie können auch vorsichtig etwas Paniermehl in das Öl einrieseln lassen, um die Temperatur zu testen. Auch hierbei entstehen kleine Blasen, wenn die richtige Hitze erreicht ist.
  4. Jetzt können Sie mit dem Braten beginnen. Überfüllen Sie die Pfanne jedoch nicht, damit die Temperatur während des Bratens stetig heiß bleibt.

Die Anleitung für die ideale Temperatur zum Braten stammt von der Koch-App "Kitchen Stories". Die Köche stellen ihre Videos exklusiv für t-online.de zur Verfügung – und machen Kochen und Backen damit kinderleicht.

Das richtige Öl zum Braten von Fisch und Fleisch

Verwenden Sie zum Braten von Fisch und Fleisch ein Öl, das sehr hohe Hitze verträgt und einen möglichst neutralen Geschmack hat. Dafür ist ein raffiniertes Speiseöl am besten geeignet.


Tipp zum Braten von Schnitzel: Nehmen Sie ein raffiniertes Öl, braten Sie das Schnitzel darin heiß an – und geben Sie kurz vor dem Servieren ein kleines Stück Butter in die Pfanne. Wenden Sie das Fleisch darin einmal – das ergibt einen tollen, intensiven Geschmack.

Verwendete Quellen:
  • Kitchen Stories
  • Nachrichtenagentur dpa
  • Eigene Recherchen
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal