Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr f├╝r Sie ├╝ber das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Die leckersten DDR-Rezepte der t-online-Leser

Von Svenja Dilcher

Aktualisiert am 03.10.2021Lesedauer: 3 Min.
Kochende Frau und Dosen mit der Aufschrift "Tote Oma"
Kochende Frau und Dosen mit der Aufschrift "Tote Oma": Wie schmeckt der Osten? Unsere Leser haben uns ihre liebsten Rezepte zugeschickt. (Quelle: Kai Bienert und biky/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextKahn widerspricht LewandowskiSymbolbild f├╝r einen TextKajak-Unfall: Deutscher ertrinkt in TirolSymbolbild f├╝r einen TextDieser Star gewinnt "Let's Dance"Symbolbild f├╝r einen TextAffenpocken: Zweiter Herd gemeldetSymbolbild f├╝r einen TextMusk spottet: "Fass mein W├╝rstchen an"Symbolbild f├╝r einen TextBerichte: BVB will Ex-Schalke-TrainerSymbolbild f├╝r einen TextRoyal Family nahm ukrainische Gefl├╝chtete aufSymbolbild f├╝r einen TextArbeiter ersticken in BrunnenschachtSymbolbild f├╝r einen TextSo viele WhatsApps haben Sie verschicktSymbolbild f├╝r einen TextCora Schumacher ist neu verliebtSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserTochter schockte Heidi Klum mit Ver├Ąnderung

Ost-Essen war reichhaltig, preiswert und oft improvisiert. Wir haben unsere Leser gefragt, welches DDR-Gericht ihr liebstes war. Werfen Sie einen Blick in das Men├╝ der t-online-Leser.

Kochen in der DDR erforderte Einfallsreichtum. Wenn es an bestimmten Lebensmitteln mangelte, musste jeder Haushalt mit den vorhandenen Zutaten auskommen. Es bildete sich in der DDR ein eigener Kochkult mit verschiedensten Rezepten heraus. Essen stillt aber nicht nur den Hunger. Gerichte sind auch mit Gef├╝hlen sowie Erinnerungen verbunden. Sie erm├Âglichen eine Reise in die Vergangenheit.


Gerichte aus der DDR

W├╝rzfleisch: W├╝rzfleisch ist ein Fleischgericht beziehungsweise ein Ragout mit Sauce. Es wird auch als Ragout fin bezeichnet.
Strammer Max: Ein Gericht mit Brot, Schinken und Spiegelei ist der Stramme Max.
+5

Deshalb haben wir unsere Leser gefragt, welche Gerichte bei ihnen auf dem Tisch standen. Zus├Ątzlich konnten sie uns erkl├Ąren, was sie mit der Speise verbinden und uns das Rezept verraten. Aus Hunderten von Einsendungen haben sich einige Favoriten abgezeichnet. Wir haben ein kleines ostalgisches Men├╝ zusammengestellt.

Getr├Ąnk: selbstgemachter Orangensaft

In der DDR gab es S├╝dfr├╝chte nur sehr selten. Wenn es Orangen gab, dann zumeist nur in der kubanischen Ausf├╝hrung: au├čen gr├╝n, innen strohig. Essen konnte man diese Apfelsinen nicht, aber S├Ąfte konnte man gut aus ihnen zaubern. Inge aus Mecklenburg-Vorpommern verr├Ąt, welches Rezept sie heute noch an fr├╝her erinnert.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Deutschland hat sich in eine gef├Ąhrliche Lage man├Âvriert
Wladimir Putin 2012 im Kanzleramt in Berlin.


"Zwei Apfelsinen mit der Schale in kleine St├╝cke schneiden und in einem Topf mit circa ┬╝ Liter Wasser und 25 g Zitronens├Ąure 30 Minuten einkochen. Anschlie├čend mit dem P├╝rierstab eine Masse herstellen. Drei Liter Wasser mit 400 g Zucker aufkochen. Zuckerwasser und Brei anschlie├čend kr├Ąftig miteinander verr├╝hren."

Hauptspeise: "Tote Oma"

Das Gericht "Tote Oma" klingt abenteuerlich. Der Hauptbestandteil des Essens ist Gr├╝tzwurst. Grunds├Ątzlich ist diese mit Blutwurst vergleichbar. Enthalten sind unter anderem Speck, Gr├╝tze von Hafer oder Gerste, Schweineschmalz und Gew├╝rze. Die Mehrheit der Leser verbinden mit diesem Gericht ihre Kindheit. Auch in der Schule oder in der Kantine der Arbeitsst├Ątte stie├č man darauf. Leser Oldguy aus Sachsen hat uns sein Rezept verraten.

"Zwiebeln w├╝rfeln und in Butter anschwitzen. K├╝mmel, Lorbeerbl├Ątter, Wacholderbeeren sowie eine Prise Zucker und Salz hinzugeben. Auf Wunsch kann auch eine geschnittene M├Âhre verwendet werden. Nach Zugabe des Glas Sauerkrauts kocht alles 45 bis 60 Minuten ein. Eine gr├Â├čere Kartoffel roh reiben und f├╝r die S├Ąmigkeit untermischen. Tipp: Ein St├╝ck S├╝├črahmbutter unterr├╝hren. Derweil die Gr├╝tzwurst in grobe W├╝rfel schneiden. Am besten direkt beim Metzger nach 500 g Gr├╝tzwurst fragen. Eine Pfanne mit Butter und Zwiebel erhitzen. Gemahlener K├╝mmel, ein bis zwei K├Ârner Piment und ein Lorbeerblatt dazugeben.

Nach f├╝nf Minuten wird die Gr├╝tzwurst hinzugegeben. Das Unterr├╝hren von kochendem Wasser soll eine gleichm├Ą├čige Konsistenz der So├če erzielen. Wer mag, kann vorher etwas ungarisches, s├╝├čes Paprikapulver hinzugeben. Nach zehn Minuten die So├če mit Thymian, einem L├Âffel Majoran (nach dem K├Âcheln) und einer Teel├Âffelspitze gek├Ârnter Br├╝he abschmecken. In der Zwischenzeit Kartoffeln kochen. Auf einem flachen Speiseteller in je einem Drittel die Komponenten anrichten, noch ein wenig geschnittene Petersilie dar├╝ber streuen und dann: Guten Appetit!"

Nachspeise: Quarkkeulchen

Christine Zittlau hat uns ihren liebsten Nachtisch aus Kindheitstagen mitgeteilt: Quarkkeulchen. Diese Speise war vor allem im s├Ąchsischen Raum weit verbreitet. Das Gericht eignet sich hervorragend, um gekochte Salzkartoffeln zu verbrauchen.

Weitere Artikel


"350 g gekochte Kartoffeln pressen und mit 250 g Quark, 100 g Mehl, 50 g Zucker sowie einem Ei zu einem Teig verarbeiten. Gegebenenfalls etwas mehr Mehl dazugeben, denn der Teig darf nicht feucht sein. F├╝r S├╝├če: 50 g Korinthen hinzugeben. F├╝r Herzhafte: 100 g ausgelassenen Speck mit einer mitgebratenen Zwiebel unterheben. Mit feuchten H├Ąnden ein bis zwei Zentimeter dicke Scheiben formen und in Fett goldbraun ausbraten."

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
  • Rahel Zahlmann
  • Arno W├Âlk
Von S. Ahrens, R. Zahlmann, A. W├Âlk
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi K├ĄseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum┬áPassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch f├╝r Sauerbraten?

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website