Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Low-Carb-Pizza: Mit dieser Pizza können Sie sogar abnehmen


Leckeres Low-Carb-Rezept  

Mit dieser Pizza können Sie sogar abnehmen

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

09.01.2020, 12:58 Uhr
Low-Carb-Pizza: Mit dieser Pizza können Sie sogar abnehmen. Zucchinipizzen: Ein leichtes Essen für die schlanke Linie. (Quelle: t-online.de/

Zucchinipizzen: Ein leichtes Essen für die schlanke Linie. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

Nach den Feiertagen möchten sich viele wieder etwas gesünder ernähren. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, dank dem Sie dabei selbst auf Pizza nicht verzichten müssen.

Wie bei den meisten geht es bei uns im Januar etwas weniger kalorienreich zu. Aber das muss nichts mit Verzicht zu tun haben, denn es gibt so viele tolle Rezepte, die kalorienarm sind. So wie unsere kleinen Zucchinipizzen, die ganz ohne echten Pizzateig daher kommen.


Zutaten: Low-Carb Zucchinipizzen

Für vier Personen benötigen Sie: 

  • 2 große/dicke Zucchinis
  • 100 g kleine Tomaten
  • 150 g kleine Mozzarellakugeln
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe
  • getrocknete Kräuter
  • Salz, Pfeffer

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Low-Carb Zucchinipizzen: Zubereitung

Zucchinipizzen: Nach 15 Minuten Backzeit können sie belegt werden. (Quelle: t-online.de/Zucchinipizzen: Nach 15 Minuten Backzeit können sie belegt werden. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

Wir haben unsere Zucchinipizzen auf dem Grill zubereitet. Es funktioniert aber auch wunderbar im Backofen. Dann fehlen nur die typischen "Grillmuster" auf den Pizzen.

  1. Heizen Sie zuerst den Backofen oder Grill auf 200°C Ober-/Unterhitze vor.
  2. Waschen Sie nun die Zucchinis und schneiden Sie sie in knapp 0,5 bis 0,8 Millimeter dicke Scheiben.
  3. Schälen Sie den Knoblauch und hacken Sie ihn fein. Verrühren Sie ihn danach zusammen mit dem Öl und etwas getrockneten Kräutern in einer Tasse.
  4. Legen Sie nun die Zucchinischeiben auf ein Backblech mit Backpapier und bestreichen Sie sie mit dem Öl. Sie kommen dann für etwa 15 Minuten in den Ofen.
  5. In dieser Zeit können Sie die gewaschenen Tomaten sowie die Mozzarellakugeln halbieren.
  6. Nehmen Sie die Zucchinis nach 15 Minuten kurz aus dem Ofen und wenden Sie sie. Belegen Sie die frische Seite mit den Tomaten und den Mozzarellahälften und geben Sie das Ganze nochmal für fünf bis acht Minuten in den Ofen.
  7. Nach Belieben können die fertigen Pizzen noch mal mit etwas Kräuteröl beträufelt werden.

Geheimtipp:
Wer möchte, kann sich auch etwas Salami oder Schinken auf seine Zucchini legen und mit Tomate und Käse überbacken. Auch normaler Streukäse oder Parmesan funktioniert bei diesem Rezept und ist sehr lecker. Und als i-Tüpfelchen können Sie auf die fertigen Mini-Pizzen noch etwas Pesto geben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal