Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Zwetschgenkuchen-Rezept ohne Hefe: Diese Zutat macht ihn besonders fluffig


Schnelles Rezept ohne Hefe  

Zwetschgenkuchen: Eine Zutat macht ihn besonders fluffig

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

12.09.2020, 21:52 Uhr
Zwetschgenkuchen-Rezept ohne Hefe: Diese Zutat macht ihn besonders fluffig . Zwetschgenkuchen: Die Zubereitungszeit beträgt nur 20 Minuten. (Quelle: t-online/

Zwetschgenkuchen: Die Zubereitungszeit beträgt nur 20 Minuten. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Dieser Zwetschgenkuchen kommt ganz ohne Hefe aus. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online ein Rezept überlegt, das den Kuchen besonders leicht und luftig werden lässt.

Wir sind zwar große Fans von klassischen Hefekuchen, aber manchmal darf es auch etwas anderes sein. So wie dieser fluffige Zwetschgenkuchen, der seine Konsistenz vor allem den gemahlenen Mandeln zu verdanken hat.



Zutaten: Zwetschgenkuchen ohne Hefe

Für eine Kuchenform (ca. 30×15 cm) benötigen Sie:

  • 200 g Weizenmehl (Typ 405)
  • 180 g gemahlene Mandeln
  • 250 g Butter
  • 200 g brauner Zucker
  • 100 ml Milch
  • 5 Eier
  • 1 TL Zimt
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 800 g Zwetschgen

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung:

  1. Bereiten Sie zuerst die Zwetschgen vor: waschen, entkernen und der Länge nach in zwei Hälften schneiden.
  2. Heizen Sie den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vor und stellen Sie eine mit Butter eingefettete Backform bereit.
  3. Verrühren Sie in einer Küchenmaschine Zucker, Vanillezucker und Butter mit den Eiern zu einer cremigen Konsistenz.
  4. Geben Sie Mehl, Mandeln, Zimt und Backpulver in eine Schüssel und verrühren Sie die Zutaten.
  5. Geben Sie diese Mischung dann unter Rühren nach und nach zu den flüssigen Zutaten. Ganz am Ende geben Sie die Milch dazu und rühren noch etwas weiter.
  6. Füllen Sie den Teig in die Backform und garnieren Sie ihn mit den Zwetschgenhälften. Die Schnittflächen sollten nach oben zeigen.
  7. Backen Sie den Kuchen nun im Backofen für etwa 45 Minuten (+/- 5 Minuten).


Geheimtipp:
Der Kuchen lässt sich auch als klassischer Blechkuchen zubereiten. Dafür verteilen Sie einfach die gleiche Teigmenge auf ein größeres Blech (er wird somit dünner) und belegen ihn dann mit den Zwetschgen. Die Backzeit verkürzt sich dadurch aber etwas – gut im Auge behalten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal