• Home
  • Leben
  • Essen & Trinken
  • Bei Aldi, Lidl & Co.: Diese Angaben fehlen auf einigen Kassenzetteln


Nachrichten
Ratgeber-Artikel

F├╝r diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgf├Ąltig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Aldi, Lidl & Co: Diese Angaben fehlen auf einigen Kassenzetteln

  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz

Aktualisiert am 13.01.2022Lesedauer: 2 Min.
Kassenzettel: Einige Angaben auf dem Kassenzettel sind Pflicht, andere wiederum nicht.
Kassenzettel: Einige Angaben auf dem Kassenzettel sind Pflicht, andere wiederum nicht. (Quelle: rarrarorro/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextEM-Aus f├╝r Weltfu├čballerinSymbolbild f├╝r einen TextNeue Erkenntnisse ├╝ber US-Sch├╝tzenSymbolbild f├╝r einen TextTennis: Das ist Marias Halbfinal-GegnerinSymbolbild f├╝r einen TextTrump erw├Ągt wohl BlitzkandidaturSymbolbild f├╝r einen TextBahn: Brandbrief von MitarbeiternSymbolbild f├╝r einen TextSportmoderatorin stirbt mit 47 JahrenSymbolbild f├╝r einen TextNicky Hilton ist Mutter gewordenSymbolbild f├╝r einen TextSpanische K├Ânigin hat CoronaSymbolbild f├╝r einen TextRubel verliert deutlich an WertSymbolbild f├╝r einen TextWilliams' Witwe enth├╝llt DetailsSymbolbild f├╝r einen TextFrau uriniert neben Gleis: Hand gebrochenSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserFC Bayern vor n├Ąchstem Transfer-HammerSymbolbild f├╝r einen TextSpielen Sie das Spiel der K├Ânige

Schauen Sie regelm├Ą├čig auf Ihren Kassenbeleg? Dann ist Ihnen sicherlich aufgefallen, dass einige Discounter viele Angaben nicht abdrucken, beispielsweise den Restbetrag. Warum?

Gerade einmal jeder zweite nimmt den Kassenbon mit. H├Ąufig, um nach dem Einkauf zu ├╝berpr├╝fen, ob alles korrekt abgerechnet wurde. Dabei sollte jedoch der Blick nicht nur auf die aufgef├╝hrte Ware gerichtet werden. Denn bei einigen Kassenzetteln fehlen wichtige Angaben.

R├╝ckgeld wird nicht aufgef├╝hrt

(Quelle: T-Online-bilder)

Einige Discounter wie beispielsweise Aldi S├╝d verzichten bei ihren Kassenbelegen darauf, den gezahlten Betrag sowie das ausgezahlte R├╝ckgeld anzugeben. Lediglich die Gesamtsumme f├╝r den Einkauf wird abgedruckt. Auf Nachfrage von t-online teilte Nastaran Amirhaji, Pressesprecherin bei Aldi S├╝d Dienstleistungs-GmbH & Co. oHG, mit: "Die Berechnung des R├╝ckgeldes erfolgt bei Aldi S├╝d schon immer anhand eines einfachen Prinzips: Hierbei wird nicht wirklich gerechnet, sondern auf den n├Ąchsth├Âheren, m├Âglichen Betrag, mit dem der Kunde bezahlen k├Ânnte, hochgez├Ąhlt und dabei der Unterschiedsbetrag an den Kunden ausgezahlt." Wie erfolgt der Ablauf genau? Der Discounter nennt in seinem Blog auch ein konkretes Beispiel: "Der Einkauf kostet 15,83 Euro. Die Ausgabe des Wechselgeldes ist tats├Ąchlich einfacher als gedacht. Ich runde immer auf den n├Ąchsth├Âheren Betrag auf. Das hei├čt konkret: Zuerst sieben Cent um auf 15,90 Euro zu kommen, dann zehn Cent um auf 16 Euro zu kommen und schlie├člich zwei 2-Euro-M├╝nzen f├╝r einen Betrag von 20 Euro. Denn die Wahrscheinlichkeit, dass der Kunde mit 20 Euro zahlt ist in diesem Fall am gr├Â├čten. Selbst wenn der Kunde 16 Euro zahlen w├╝rde, h├Ątte ich mit den Centm├╝nzen bereits das passende Wechselgeld bereit."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spektakel auf Court Nr.1 ÔÇô Maria steht im Halbfinale
Tatjana Maria: Die Oberschw├Ąbin steht im Halbfinale von Wimbledon.


Laut Amirhaji werde dieses Prinzip von den Kunden gut angenommen und sei dar├╝ber hinaus seit Jahren bew├Ąhrt. Eine ├änderung des Systems sei daher nicht geplant. Bei Fragen k├Ânne man sich, so die Pressesprecherin, direkt an die Filialmitarbeiter wenden.

Warum verzichten Aldi S├╝d und Lidl auf den Restbetrag?

Nicht nur Aldi S├╝d verzichtet auf den Restbetrag. Bei Testk├Ąufen in einigen anderen Discountern war das Ph├Ąnomen ebenfalls erkennbar.

Amirhaji nennt f├╝r das System bei Aldi S├╝d folgenden Grund: Die schnellere Abwicklung an der Kasse. Werde der Restbetrag mit auf den Kassenzettel gedruckt, so m├╝sse der Kassierer erst abwarten, mit welchem Betrag der Kunde seinen Einkauf bezahlen m├Âchte. Dieser Betrag m├╝sse anschlie├čend in einem weiteren Schritt in das System eingeben werden. Erst dann w├╝rde der Kassenzettel gedruckt werden, so Amirhaji.

Info
Laut Bundesfinanzministerium muss der Restbetrag nicht mit auf dem Kassenzettel angegeben werden.

Entf├Ąllt das Aufdrucken des Restbetrages auf dem Kassenzettel, kann der Kunde nach dem Bezahlen schneller den Kassenbereich verlassen. Der Kassiervorgang ist schneller und der n├Ąchste Kunde eher an der Reihe.

Kassenzettel Lidl
(Quelle: T-Online-bilder)

Auch bei Lidl arbeiten Kassierer nach einem ├Ąhnlichen Prinzip. Isabel Lehmann, Pressesprecherin von Lidl Deutschland, erkl├Ąrt auf Nachfrage von t-online, dass bei bestimmten Betr├Ągen der Kassierer den Bezahlvorgang best├Ątigt. Liege der Betrag beispielsweise bei 1,95 Euro und der Kunde bezahlt diesen mit einem 2-Euro-St├╝ck oder einem 5-Euro-Schein, w├╝rde der Kassierer bereits im Kopf das R├╝ckgeld ausrechnen. Er erspare sich dadurch das Eintippen in das Kassensystem.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ALDIDiscounterLidl

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website