Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Nicht wegwerfen!: Das können Sie aus Wassermelonenkernen machen


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für ein VideoBallon: Geheimdienstinformationen enthülltSymbolbild für einen TextMit diesem Gehalt gelten Sie als armSymbolbild für einen TextNach Witz: Lottokönig kontert Lindner
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Wassermelonenkerne: Das können Sie daraus machen

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 30.06.2022Lesedauer: 1 Min.
Wassermelone: Die Kerne enthalten viele wichtige Inhaltsstoffe.
Wassermelone: Die Kerne enthalten viele wichtige Inhaltsstoffe. (Quelle: Sahil Yadav/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Wassermelonen sind als Erfrischung herrlich. Ihre schwarzen Kerne werden jedoch oft ausgespuckt, aussortiert und weggeworfen. Dabei steckt in ihnen reichlich Potenzial.

Als Kind hatte man schon immer so ein bisschen die Befürchtung, es könnte einem eine Melone im Bauch wachsen, wenn man mal ein paar Kerne der Wassermelone mitgegessen hat. Doch ist das überhaupt schlimm, wenn man die meist schwarzen Kerne herunterschluckt?


Anleitung: So schneidet man Wassermelonen klein

Wassermelone aufs Brett legen und mit einer Hand festhalten. Mit der anderen ein langes, spitzes Messer senkrecht in die Frucht stechen.
Die Messerklinge nach unten durchdrücken, sodass die Melone in zwei Hälften geteilt wird.
+7

Was ihren Nährstoffgehalt betrifft, überhaupt nicht. Denn Wassermelonenkerne enthalten viele wertvolle ungesättigte Fettsäuren, B-Vitamine und auch Mineralstoffe wie Magnesium, Calcium und Eisen, zählt Susanne Moritz von der Verbraucherzentrale Bayern auf. Mit ihrem Ballaststoffgehalt unterstützen Wassermelonenkerne außerdem die Verdauung.

Unzerkaut können Kerne den Darm reizen

Allerdings könnten die Kerne den Darm reizen, wenn sie im Stück in größerer Zahl heruntergeschluckt werden. "Um ihre positive Wirkung voll zu entfalten, müssen sie zerkaut oder in der Küche zerkleinert werden", rät Moritz.

Die Ernährungsexpertin nennt Beispiele, was sich dann daraus machen lässt: Aus dem Fruchtfleisch gelöste Kerne können mit Olivenöl und Salz geröstet werden. So passen sie gut zu Salaten oder Suppen, schmecken aber auch als Snack zwischendurch.

Im Backofen getrocknete Melonenkerne verfeinern Brot und Kleingebäck. Im Mixer oder einer Kaffeemühle gemahlen können getrocknete Kerne zu Smoothies, Müsli oder einem Brotaufstrich verarbeitet werden.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Leckerer Snack: Diese Nüsse sind besonders gesund
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website