Genialer Trick im Video

So passen zwei Pizzen gleichzeitig auf ein Blech

Von Jennifer Buchholz und Rahel Zahlmann

03.11.2021, 12:51 Uhr

Pizza-Genuss zu zweit: Doch wer sich für die Tiefkühlvariante entscheidet, steht vor einer logistischen Herausforderung – außer man kennt einen Trick. (Quelle: t-online)

Wenn Sie zwei Pizzen gleichzeitig im Ofen aufbacken wollen, benötigen Sie keine zwei Backbleche – sondern nur eins. Dafür gibt es einen einfachen Trick.

Pizza ist lecker! Zum Glück gibt es das schmackhafte Gericht auch als Tiefkühlversion. Problematisch wird es allerdings, wenn gleichzeitig zwei Pizzen aufgebacken werden sollen: Auf dem Backblech hat meist nur eine Platz. Und nutzt man zwei Backbleche, wird die obere Pizza braun, während die untere noch labberig ist.  

In unserem Video erfahren Sie, wie Sie zwei Pizzen gleichzeitig im Ofen auf nur einem Gitter zubereiten können.

Und so geht's

Für den Lifehack brauchen Sie nur ein großes, scharfes Messer und ein großes Schneidebrett. Nun teilen Sie die beiden Pizzen in der Mitte durch und legen Sie sie auf das Backblech. Wie genau, das erfahren Sie in unserem Video.

Übrigens: Vor dem Zerteilen sollten Sie das große, scharfe Messer in heißes Wasser halten, bis es warm ist. Durch die warme Klinge wird der Belag auf der Pizza besser und sauberer zerteilt. Bei einer kalten kann es vorkommen, dass der Käse zerbröselt, die Salamischeiben zerrissen oder die Pilze zerdrückt werden. Alternativ können Sie auch einfach warten, bis die Pizzen aufgetaut sind und sie dann halbieren – das ist ohnehin besser, wie dieser Trick zeigt.

Tipp: Wer seine Pizza lieber auf dem Gitter als auf dem Backblech zubereiten möchte, sollte unter dieses noch ein Backblech mit Backpapier schieben. Denn durch den Schnitt fehlt bei der Pizza auf der einen Seite der Rand. Die Folge: Beim Aufbacken kann der schmelzende Käse oder auch die Sauce leicht heruntertropfen. Mit dem Backblech auf der untersten Schiene ersparen Sie sich die mühsame Reinigung des Backofenbodens.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
Mehr zum Thema