t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomeLebenEssen & TrinkenRezepte

Pilze einkochen: so lässt sich die Pilzsaison verlängern


Vorräte anlegen
Pilze einkochen: so lässt sich die Pilzsaison verlängern

t-online, Kerstin Helbig

Aktualisiert am 05.11.2023Lesedauer: 2 Min.
Mit dem Einkochen können Ihre Pilze bis zu einem Jahr haltbar sein.Vergrößern des BildesMit dem Einkochen können Ihre Pilze bis zu einem Jahr haltbar sein. (Quelle: Liudmyla Yaremenko/getty-images-bilder)
Auf WhatsApp teilen

Die Pilzsaison ist nicht von langer Dauer. Durch Einkochen machen eifrige Sammler ihre Funde haltbar und bevorraten sich damit langfristig mit Pilzen.

Eine üppige Pilzernte lässt sich oft nicht direkt verarbeiten. Wecken Sie Ihre Pilze ein und greifen Sie dann darauf zurück, wenn Ihnen der Sinn nach einem leckeren Pilzgericht steht.

Pilze einkochen – die Vorbereitungen

Das Einkochen von Pilzen funktioniert leicht. Geeignet sind alle essbaren Waldpilze und Champignons. Verwenden Sie bei der Pilzreinigung kein Wasser, da vollgesogene Pilze an Aroma und Geschmack verlieren. Nutzen Sie zur Entfernung von Gras und Schmutz eine Zahnbürste und schrubben die Pilze damit sanft sauber.

Pilze im Einkochtopf einmachen

Für zwei Kilogramm Pilze benötigen Sie mehrere Einmachgläser und folgende Zutaten:

  • 400 ml Weißweinessig
  • 2 Zwiebeln
  • 1 L Wasser
  • 4 Lorbeerblätter
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Salz
  • 2 TL Pfefferkörner

Und so einfach funktioniert es:

  1. Halbieren und säubern Sie die Pilze.
  2. Bringen Sie sie in Salzwasser zum Kochen. Die Kochzeit beträgt zwei Minuten.
  3. Schälen Sie Zwiebeln und schneiden Sie diese in dünne Streifen.
  4. Nehmen Sie die Pilze aus dem Wasser und geben sie in Einmachgläser.
  5. Geben Sie Gewürze, Essig und Wasser in einen Topf.
  6. Bringen Sie den Sud zum Kochen und lassen ihn 20 Minuten köcheln.
  7. Ist die Flüssigkeit abgekühlt, geben Sie diese in die Einmachgläser.
  8. Verschließen Sie die Gläser und setzen Sie in den Einkochtopf.
  9. Füllen Sie Wasser ein und bedecken Sie die Gläser komplett.
  10. Lassen Sie die Pilze bei 100 ° C etwa 30 Minuten einkochen.
  11. Wiederholen Sie das Einkochen im Kochtopf nach zwei Tagen.

Pilze einkochen im Backofen

Zum Einkochen im Ofen bereiten Sie die Pilzgläser vor und verzichten auf den Schritt mit dem Einkochtopf. Stellen Sie den Ofen auf 175 °C (Umluft) ein. Füllen Sie eine Auflaufform mit Wasser und stellen die Gläser hinein. Sie dürfen sich nicht berühren, die Wasserhöhe liegt bei ca. zwei bis drei Zentimetern. Die Gläser bleiben für zwei Stunden im Ofen. Schalten Sie am Ende der Einkochzeit die Temperatur aus und lassen die Pilze für 30 weitere Minuten stehen. Möchten Sie den Einkochautomat verwenden, benötigen die Pilze etwa 110 Minuten bei einer Temperatur von 100 °C.

Pilze einkochen oder einfrieren

Für eine Haltbarkeit von ca. einem Jahr eignet sich die Einkochmethode am besten. Eingefrorene Pilze halten ein halbes Jahr und verlieren dann an Geschmack.

Verwendete Quellen
  • Eigene Recherche
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website