• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Wickeln
  • Windelsoor-Therapie: Pilzinfektion behandeln


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBND-Agent stirbt bei Ballon-UnglückSymbolbild für einen TextFC Bayern winkt neuer GeldregenSymbolbild für einen TextSchwerer Unfall: A7 voll gesperrtSymbolbild für einen TextBayern holt wohl spanisches Top-TalentSymbolbild für einen TextDFB-Star vor Wechsel in die Premier LeagueSymbolbild für einen TextBrandgeruch auf ganz SyltSymbolbild für einen TextJoko Winterscheidt verteidigt ShowSymbolbild für einen TextNeues Virus in China ausgebrochenSymbolbild für einen TextPutins Freund aus Hollywood im Donbass?Symbolbild für einen TextBecker-Tochter posiert im BadeanzugSymbolbild für einen TextStreik in München – das droht FluggästenSymbolbild für einen Watson TeaserRTL: Pocher empört mit pikantem SpruchSymbolbild für einen TextDieses Städteaufbauspiel wird Sie fesseln

Windelsoor-Therapie: Pilzinfektion behandeln

om (CF)

Aktualisiert am 25.06.2014Lesedauer: 1 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eine Pilzinfektion am Gesäß ist für ein Baby unangenehm und schmerzhaft. Gegen die Infektion kann die Windelsoor-Therapie helfen. Wie Sie den Ausschlag und die Pusteln behandeln, erfahren Sie hier.

Akuter Ausschlag am Babypo – die ärztliche Diagnose

Bevor Sie eine Windeldermatitis oder eine Pilzinfektion behandeln, sollte zunächst eine genaue Diagnose durch einen Kinderarzt erfolgen. Dieser kann Ihnen auf Basis einer ausführlichen Untersuchung und nach Auswertung eines Abstriches konkrete Handlungsempfehlungen geben, unter anderem auch zur Windelsoor-Therapie.


Tipps für das Wickeln Ihres Babys

Nehmen Sie sich Zeit, um Ihr Baby in Ruhe zu wickeln
Spielzeug lenkt ihr Baby von der Wickelprozedur ab
+4

Damit diese auch anschlägt, sollte möglichst schnell nach Auftreten erster Symptome gehandelt werden, denn die Pilzinfektion kann sich recht schnell vom Gesäß über die Genitalien bis zu den Oberschenkeln und in den Rücken- und Bauchbereich ausbreiten.

Windelsoor-Therapie mit spezieller Hautpaste

Zur Windelsoor-Therapie verschreibt der Arzt in der Regel eine oder mehrere Salben. Ein Antipilzmittel, Antimykotika genannt, wirkt gegen den Erreger, Zinkpaste sorgt dafür, dass die Haut verheilt. Sind die Entzündungen zu stark, kommt eine Paste mit Hydrokortison zum Einsatz. Ist nicht nur Windelsoor, sondern auch Mundsoor aufgetreten, sollten Sie diese Infektion ebenfalls behandeln. Ein Antimykotikum wird als Gel oder als Lösung zum Schlucken verordnet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Jetzt zeigen sie ihr wahres Gesicht
Die ARD-Intendanten v.l.n.r.: Manfred Krupp (HR), Prof. Dr. Karola Wille (MDR), Dr. Katja Wildermuth (BR), Generalsekretärin Dr. Susanne Pfab, Programmdirektorin Christine Strobl, Martin Grasmück (SR), Dr. Yvette Gerner (Radio Bremen), Joachim Knuth (NDR). Vorne Ex-RBB-Intendantin Patricia Schlesinger, Tom Buhrow (WDR) und Dr. Kai Gniffke (SWR).


So können Sie Windelsoor behandeln

Neben der ärztlich verordneten Windelsoor-Therapie ist vor allem aber auch eine Eliminierung der Ursachen angeraten. Wichtig ist, dass der Windelbereich sauber und trocken bleibt. Das bedeutet ständiges Wechseln der Windeln.

Die ohnehin gereizte Haut sollten Sie nach dem Baden nicht noch zusätzlich durch Abrubbeln aufrauen, sondern nur ganz sanft abtupfen oder trocken föhnen. Mit milden, antibakteriellen Bädern können Sie den Ausschlag zusätzlich behandeln. Aber auch hier gilt: keine Maßnahmen ohne Diagnose.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlückwünsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website