• Home
  • Leben
  • Familie
  • Baby
  • Babynahrung
  • Getreidebrei fĂĽrs Baby: Welche Sorten sind am besten?


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextRussland droht NorwegenSymbolbild für einen TextWärmepumpen für alle? Neue OffensiveSymbolbild für ein VideoRussische Panzerkolonne fährt in eine FalleSymbolbild für einen TextTennis: Deutsche attackiert PartnerinSymbolbild für einen TextArmut in Deutschland auf HöchststandSymbolbild für einen TextFahrer erleidet Verbrennungen: VW-RückrufSymbolbild für einen TextWerder Bremen mit Transfer-DoppelschlagSymbolbild für ein Video"Große Tennis-Karriere geht zu Ende"Symbolbild für einen Text"Bauer sucht Frau"-Paar erwartet BabySymbolbild für einen TextZDF-Serienstar von Freundin getrenntSymbolbild für einen TextLeipzigerin von Scientology verschleppt?Symbolbild für einen Watson TeaserLena Meyer-Landrut plant radikalen SchrittSymbolbild für einen TextSchlechtes Hören erhöht das Demenzrisiko

Getreidebrei fĂĽrs Baby: Welche Sorten sind am besten?

rk (CF)

Aktualisiert am 01.07.2014Lesedauer: 2 Min.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Die erste Babynahrung stellt wichtige Weichen, denn mit ihr bildet sich Schritt fĂĽr Schritt der Geschmackssinn Ihres Kindes weiter. Getreidebrei fĂĽrs Baby unterstĂĽtzt die Verdauung und die Entwicklung des Gehirns. Doch welcher Brei eignet sich hier besonders?

Fertiger Getreidebrei fĂĽrs Baby?

Wer wie bei Gemüsebrei aus dem Gläschen auch bei Getreidebrei zunächst an praktische Fertigpulver denkt, sollte sich im Vorfeld gut über die einzelnen Produkte informieren, denn nicht selten handelt es sich dabei um bedenkliche Babynahrung: "Produkte mit Arsen, Mineralöl oder zugesetztem Zucker", wie "Ökotest" in einer Untersuchung verschiedener Sorten Getreidebrei fürs Baby herausfand. Diese können krebserregend sein. Besonders betroffen von hohen Schadstoffmengen sind im Handel erhältliche Reisbreie.


Milch und Brei: Ernährung im ersten Lebensjahr

Stillen: In den ersten vier Monaten brauchen Babys nur Muttermilch oder Muttermilchersatz. Diese enthält die wichtigsten Nahrungsstoffe, die für die Säuglinge notwendig sind.
Milchfläschchen: Fütterung mit der Flasche kommt meistens aus praktischen Gründen infrage, beispielsweise wenn die Mutter wieder arbeiten geht oder wenn sie zu wenig Milch hat.
+3

Der erste Getreidebrei wird in der Regel ab einem halben Jahr in Form von Milch-Getreide-Brei gefüttert. Später kann dieser durch Getreide-Obst-Brei ergänzt werden – für beide Varianten der Babynahrung gibt es vielfältige Rezeptideen.

Selbst gemachte Babynahrung aus Vollkorn

Wer sich die Mühe macht, Getreidebrei fürs Baby selbst zuzubereiten, geht auf Nummer sicher, denn so können die Zutaten des Breis gezielt ausgesucht und beispielsweise Bio-Produkte verwendet werden. Besonders gut und gesund fürs Kind sind Vollkornbreie – zum Beispiel aus Reis, der viel Stärke und Vitamin B enthält und ein zuverlässiger Energielieferant ist.

Vor allem für den Anfang eignen sich Haferflocken für den Brei, denn diese Getreideart enthält viel Eisen, ist nahrhaft, preisgünstig und gut verträglich. Doch auch Weizen – zum Beispiel als Weizengrieß – und Dinkel bekommen den meisten Babys gut. Bei Glutenunverträglichkeit allerdings sollte darauf verzichtet werden. In diesem Fall eignet sich glutenfreie Hirse, die besonders nähr- und mineralstoffreich ist. Ein weiteres Plus: die in ihr enthaltene Kieselsäure, die sich unter anderem positiv auf Knochen und Knorpel auswirkt.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ratgeber
Briefportochinesisches HoroskopGlĂĽckwĂĽnsche zur GeburtJugendschutzgesetz Kindergeld AuszahlungstermineTag der Arbeit

t-online - Nachrichten fĂĽr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website