Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Silvester: Warum wird der Jahreswechsel gefeiert?

Bräuche & Traditionen  

Silvester: Warum wird der Jahreswechsel gefeiert?

14.12.2015, 15:42 Uhr | sp (CF)

Silvester: Warum wird der Jahreswechsel gefeiert?. Fast überall auf der Welt knallen an Silvester um Mitternacht die Korken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Fast überall auf der Welt knallen an Silvester um Mitternacht die Korken. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Nach den Weihnachtstagen folgt zum Jahreswechsel eine fröhliche Silvester-Party. Viele freuen sich auf einen Abend mit guten Freunden, Sekt und Feuerwerk. Doch wieso feiern wir am 31. Dezember eigentlich?

Papst war indirekter Erfinder von Silvester

Das Weihnachtsfest am 24. und 25. Dezember wird in vielen Ländern gar nicht beziehungsweise in deutlich abgewandelter Form gefeiert. Silvester hingegen scheint so etwas wie der „größte gemeinsame“ Nenner der Weltbevölkerung zu sein: Von Japan über Russland bis nach Deutschland und den USA knallen um Mitternacht die Korken.

Obwohl oftmals vermutet, ist Silvester keine neuzeitliche Erscheinung: Bereits die alten Römer zelebrierten den Jahreswechsel in der Nacht zum 1. Januar.

Drei Jahreswechsel im Christentum bis 1690

Am 31. Dezember 1690 bestimmte Papst Innozenz XII. offiziell, dass ab dem Folgetag die Zeitrechnung von Neuem beginnt. Diese Entscheidung war wichtig, da im Christentum eigentlich der sechste Januar als Neujahrstag gilt. In diesem Zusammenhang spricht man von „Epiphanias“, dem sogenannten „Erscheinungstag des Herren“.

Mit Weihnachten wurde die Verwirrung endgültig perfekt: Um 350 legte Papst Liberius den 25. Dezember als den ersten Tag des neuen Jahres fest. Hintergrund: Der Geburtstag Christi sollte auf den Festtag des römischen Sonnengottes Sol datiert werden.

Im Mittelalter gab es also bereits drei verschiedene Tage, an denen der Jahreswechsel vonstatten gehen sollte: Der 25. Dezember, der 31. Dezember und der 6. Januar. Erst das besagte Machtwort von Papst Innozenz XII. im 17. Jahrhundert sorgte für Klarheit.

Woher kommt der Krach?

Wir alle wissen, dass an Silvester Krach im Vordergrund steht – sei es mit kleinen Knallfröschen und Böllern oder einem opulenten Feuerwerk. Auch diese Tradition hat ihre Wurzeln: Früher war der Glaube verbreitet, dass zwischen dem 25. Dezember und dem 6. Januar dunkle Gestalten ihr Unwesen treiben. Um diese zu vertreiben, kamen Feuer, Licht und Lärm zum Einsatz.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Die neuen Teufel Sound-Superhelden zu Top-Preisen
Heimkino, Portable, Kopfhörer und mehr
Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Anzeige
Surfen, streamen, chatten und telefonieren? Kein Problem!
zur Allnet Flat Plus bei congstar
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019