Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Familienleben >

Thanksgiving-Parade in New York schlägt alle Rekorde

Größte Parade  

Thanksgiving-Parade in New York schlägt alle Rekorde

29.08.2014, 14:28 Uhr | hm (CF)

Erntedank wird in ganz Amerika jedes Jahr im November riesengroß gefeiert. Unvergleichlich ist aber die Thanksgiving-Parade in New York. Die Macy's Thanksgiving Day Parade verfolgen jährlich mehrere Millionen Zuschauer – vor Ort und zu Hause an den TV-Bildschirmen.

Die größte Thanksgiving-Parade weltweit

Amerika ist das Land der unbegrenzten Möglichkeiten und das Land der Superlative. Nicht verwunderlich also, dass in New York auch die größte Thanksgiving-Parade der Welt stattfindet. Und wo? Natürlich mitten im Big Apple!

Ende November steht die Stadt Kopf. Dann ziehen bunte Umzugswagen, Blaskapellen, Clown- und Cheerleader-Gruppen durch die Straßen New Yorks und heizen das Publikum an. Jedes Jahr treten auch einige Superstars auf den Wagen während der Parade auf. Auf dem letzten Wagen beziehungsweise Schlitten fährt Santa Claus – Thanksgiving läutet nämlich die Vorweihnachtszeit in den USA ein.

Bekannt ist die sogenannte Macy's Thanksgiving Day Parade aber vor allem aufgrund der riesigen Ballons in Form von Comic- und Spielzeugfiguren. Wie die Seite "newyork.de" berichtet, werden die Ballons bereits am Vorabend der Thanksgiving-Day-Parade in der Nähe des American Museum of Natural History aufgeblasen – gute Chancen, den ersten Blick auf die diesjährigen Figuren zu werfen.

Tipp: Möchten Sie sich die Parade in New York City mit Ihrer Familie oder allein anschauen, sollten Sie sich möglichst früh nach einem guten Standort im Herzen der Stadt umsehen. Die Straßen füllen sich schon sehr zeitig mit Tausenden von Zuschauern. Alternativ können Sie die Parade auch vom Sofa aus verfolgen. Im Internet können Sie jedes Jahr auch einen Live Stream, also eine Live Übertragung, der Parade finden.

Geschichte der Macy's Thanksgiving Day Parade

Zum ersten Mal wurde die Parade der Superlative im Jahr 1924 veranstaltet, damals noch unter dem Namen Macy's Christmas Day Parade, im Folgenden als Macy's Thanksgiving Day Parade. Zu Beginn waren noch lebende Tiere teil des Umzugs, 1927 wurden diese dann durch Ballons ersetzt.

Aufgrund des Zweiten Weltkrieges fiel die Parade von 1942 bis 1944 aus. 1947 wurde sie dann aber durch den Film "Das Wunder von Manhattan" geadelt. Im nächsten Jahr übertrug der Sender NBC den Umzug im Fernsehen. Die Wegstrecken variieren seither ebenso wie die teilnehmenden Bands und die Motive der Ballons.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal