Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Freizeit >

Silvester 2018 ohne Böller! Schlechte Luft, Müll und Verletzungsrisiko

#BesserOhneBoeller  

So setzen Sie ein Zeichen gegen Silvesterknallerei

Von Ana Grujić

18.12.2018, 20:30 Uhr
Gefährlich und schmutzig: Darum besser ohne Böller. (Quelle: t-online.de)
Gefährlich und schmutzig: Darum #BesserOhneBoeller

Millionen Deutsche feiern Silvester mit Feuerwerk ins neue Jahr. Das ist allerdings nicht nur gefährlich, sondern sorgt auch für jede Menge Müll und Feinstaub. (Quelle: t-online.de)

Gefährlich und schmutzig: Darum #BesserOhneBoeller. (Quelle: t-online.de)


Schlechte Luft, eine Menge Müll und hohes Verletzungsrisiko: Silvesterkracher sind gefährlich. Deshalb ruft t-online.de dazu auf: Feiern Sie besser ohne Böller. 

Menschen in Deutschland geben jährlich 137 Millionen Euro für Böller und Silvesterraketen aus. Ein Riesenbetrag, der an nur einem Abend in die Luft gejagt wird. Was länger bleibt als das Feuerwerk: schlechte Luft, verängstigte Tiere und eine Menge Müll. Hier haben wir weitere Gründe gegen Silvesterknaller aufgeschrieben.

Setzen Sie ein Zeichen gegen Böller

Wir rufen deshalb unsere Leser dazu auf: Feiern Sie in diesem Jahr Silvester ohne Raketen und Kracher.

Stimmen Sie hier ab und setzen Sie ein Zeichen. So zeigen Sie: Das neue Jahr wird besser ohne Böller. Unser Ziel: 100.000 Stimmen gegen Silvesterkracher und Böller. 


Unsere Sonderseite zur Aktion #BesserOhneBoeller

Unter dem Hashtag #BesserOhneBoeller können Sie uns weiter unterstützen. Teilen Sie Ihre Meinung und wie Sie das neue Jahr ohne Böller und Luftverschmutzung feiern und überzeugen Sie so weitere Menschen, an der Aktion teilzunehmen. 

Spenden statt Knallen

Vielleicht möchten Sie Ihr Geld lieber spenden, statt es für Raketen und Böller auszugeben? Wir haben einige Organisationen beispielhaft ausgesucht, die sich über eine Spende freuen. 

Denn nicht jeder hat das Glück, Silvester in einem warmen Zuhause feiern zu können. Die Obdachlosenhilfe DIE BRÜCKE hilft Menschen in Notlagen, vor allem Obdachlosen, und versucht, sie in die Gesellschaft zu reintegrieren. 



Silvesterknallerei ist gerade für Tiere anstrengend und furchteinflössend. Der Deutsche Tierschutzbund setzt sich für Unversehrtheit und ein artgerechtes Leben für alle Mitgeschöpfe ein – nicht nur zu Silvester.

Das Deutsche Kinderhilfswerk hilft Kindern und Jugendlichen in Notlagen. Auch jenen, die aus Kriegssituationen geflohen sind und durch Böllerei und Krach retraumatisiert werden. 


Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sichern Sie sich jetzt Ihre Begleiter für den Frühling!
jetzt shoppen auf tamaris.com
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019