Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Schwangerschaft > Geburt >

Entbindungspfleger: So schwer haben es männliche Hebammen

Beruf ist fest in Frauenhand  

So schwer haben es männliche Hebammen

01.11.2018, 18:57 Uhr | Diane Mayer, dpa

Entbindungspfleger: So schwer haben es männliche Hebammen. Konstantin Wroblewski: Er ist einer der wenigen Männer, der eine Hebammenausbildung absolviert. (Quelle: dpa/Daniel Karmann)

Konstantin Wroblewski: Er ist einer der wenigen Männer, der eine Hebammenausbildung absolviert. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

Konstantin Wroblewski ist ein Pionier im Kreißsaal. Der 21-Jährige ist auf dem Weg, Hebamme zu werden – genauer: Entbindungspfleger, wie die Berufsbezeichnung für männliche Vertreter des Berufs heißt. Einen Ausbildungsplatz zu finden war aber gar nicht so leicht.

Wroblewski ist einer von sehr wenigen Entbindungspflegern in Deutschland, denn der Beruf ist fest in Frauenhand. Ein Praktikum hat bei Wroblewski das Interesse geweckt. Die Zusammenarbeit mit Mutter und Kind mache sehr viel Spaß, sagt der junge Mann aus Sachsen-Anhalt.

In den Kreißsaal darf er zwar erst am Ende seines ersten Ausbildungsjahres. Aber Babyvisiten stehen schon auf dem Plan. "Manche sind so süß, die würde ich gerne mit nach Hause nehmen."

Zuerst gab es nur Absagen

Wroblewski hat seine Ausbildung im Oktober 2017 begonnen. Auf die ersten Bewerbungen habe es nur Absagen gehagelt. "Gefühlte 100", erzählt der blonde junge Mann. Im bayerischen Ansbach klappte es schließlich.

Jasmin Treiber-Meyer, Lehrhebamme am Klinikum Ansbach: Sie erklärt Konstantin Wroblewski an einem Modell aus Kunststoff anhand eines Querschnitts mit Baby im Bauch die Anatomie der Frau. (Quelle: dpa/Daniel Karmann)Jasmin Treiber-Meyer, Lehrhebamme am Klinikum Ansbach: Sie erklärt Konstantin Wroblewski an einem Modell aus Kunststoff anhand eines Querschnitts mit Baby im Bauch die Anatomie der Frau. (Quelle: Daniel Karmann/dpa)

Zu Beginn seiner Ausbildung hätten vor allem ältere Kolleginnen ein Problem mit ihm gehabt. Jetzt sei das anders. Schwestern, Mütter und Mitschülerinnen, "sie sind Fans von Konstantin", sagt die leitende Lehrhebamme Jasmin Treiber-Meier. "Hebammerich" nenne sie den Auszubildenden manchmal im Scherz.

So wenige Entbindungspfleger gibt es in Deutschland

Nach Angaben seiner Berufsfachschule in Ansbach, der Akademie ANregiomed, absolvieren derzeit drei Männer in Deutschland eine Ausbildung zum Entbindungspfleger.

Im Schuljahr 2016/2017 ließ sich dem Statistischen Bundesamt zufolge kein einziger Mann in dem Beruf ausbilden. Die Statistikbehörde zählte 2016 vier Entbindungspfleger, die fest angestellt in einem deutschen Krankenhaus arbeiteten.

Verwendete Quellen:
  • dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Elegant und stilsicher - entdecken Sie die Eventlooks
bei MADELEINE
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018