Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

Fußpflege: Vorsicht bei Hornhauthobeln

Stiftung Warentest rät zu Vorsicht bei Hornhauthobeln

26.04.2012, 14:57 Uhr | Stiftung Warentest/ mm

Fußpflege: Vorsicht bei Hornhauthobeln. Stiftung Warentest gibt Tipps für schöne Füße. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Stiftung Warentest gibt Tipps für schöne Füße. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wenn im Frühling die Temperaturen steigen, ziehen Füße in Flipflops oder Sandalen wieder die Blicke auf sich. Die richtige Pflege ist jedoch entscheidend für einen gelungenen Auftritt. Stiftung Warentest hat verschiedene Fußpflege-Methoden ausprobiert. Wir sagen Ihnen, wie Ihre Füße frühlingsfit werden.

Unschöne Hornhaut sanft entfernen

Bei Hornhaut handelt es sich um abgestorbene Haut, die die darunter liegenden Schichten vor starker Belastung schützen soll. So bildet sich Hornhaut beispielsweise bei zu engen Schuhen. Verdickt die Haut zu stark, werden die Füße nicht nur zu einem kosmetischen Notfall, manchmal folgen außerdem unangenehm brennende Schmerzen. Die Möglichkeiten zur Hornhautentfernung sind vielfältig. Wer dafür nicht extra zur professionellen Fußpflege gehen will, sollte sich genau informieren, welche Methode die individuell passende ist.

Hornhauthobel nicht für Ungeübte geeignet

Stiftung Warentest warnt vor dem unbedarften Einsatz von Hilfsmitteln wie dem Hornhauthobel. Dieser sei nur etwas für Profis und bei stark auftretender Hornhaut, da die Gefahr bestehe, zu tief in die Haut zu schneiden. Da die Übergänge zwischen Hornhaut und gesunder Haut fließend sind, könne es auch beim Hornhauthobel schnell zu Verletzungen kommen. Hornhautfeile und Bimsstein eignen sich hingegen nur bei leichter Hornhaut. Bei der Anwendung eines Bimssteins sollte die Haut vorher durch ein warmes Fußbad eingeweicht werden, so Stiftung Warentest.

Cremes wirken effektiv

Schonender klingt die Verwendung von speziellen Hornhautcremes. Stiftung Warentest hat exemplarisch zwei unterschiedliche Produkte, die "Gewohl med Hornhaut-Creme" und die "Anti-Hornhaut Creme Intensiv" von Scholl, getestet: Über vier Wochen lang cremten die Probandinnen ihre Füße zweimal täglich ein und waren am Ende mehr als zufrieden. Daher empfiehlt Stiftung Warentest diese Methoden allen, die sich mit der Pflege Zeit lassen können. Die Hornhaut verschwinde zwar nicht so schnell wie mit anderen Hilfsmitteln, sei aber einfach und ohne Verletzungsgefahr anzuwenden. Doch auch hier kommt es auf die Dicke an: "Bei sehr starker Hornhaut wird das Cremen allein wahrscheinlich nicht ausreichen", so Stiftung Warentest.

Das komplette Testergebnis finden Sie in der Maiusgabe der Zeitschrift "test".

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Bauknecht Waschmaschinen: wenn du waschsam bleibst
gefunden auf otto.de
ANZEIGE
Jetzt 80,- € geschenkt beim Kauf einer Milch-Maschine
von NESPRESSO
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018