Sie sind hier: Home > Leben > Kaffeewelt >

Kaffee mit Alkohol: Die besten Rezepte

Diplomatenkaffee, Fiaker und Co.  

Kaffeespezialitäten: Die besten Rezepte für Kaffee mit Schuss

11.10.2019, 18:02 Uhr | Sabine Kelle, t-online.de

Kaffee mit Alkohol: Die besten Rezepte. Kaffee mit Schuss: Ob mit Wodka oder Whiskey – Kaffee lässt sich auch mit Alkohol kombinieren. (Quelle: Getty Images/invizbk)

Kaffee mit Schuss: Ob mit Wodka oder Whiskey – Kaffee lässt sich auch mit Alkohol kombinieren. (Quelle: invizbk/Getty Images)

Latte Macchiato, Wiener Melange und Cortado – Kaffee kennt viele Namen und Versionen. Es gibt aber auch leckere Kaffeevarianten mit Schuss.

Morgens Espresso, vormittags Latte Macchiato, mittags Cortado und nachmittags Cappuccino. Doch was ist am Abend? Wer in geselliger Runde an der Bar Lust auf eine Runde Koffein verspürt, der fragt einfach nach Irish Coffee und Co.

Irish Coffee

Wenn es um Kaffee mit Schuss geht, dann steht der Irish Coffee ganz vorn. In Irland nennt man das Getränk übrigens Gaelic Coffee (Gälischer Kaffee). Die bekannte Mischung besteht schlicht aus Kaffee, der mit karamellisiertem Zucker versetzt wird, Irischem Whiskey und einem Topping aus Sahne. 

Diplomatenkaffee und Holländischer Kaffee

Der Diplomatenkaffee ist ein süßlicher Kaffeemix, dem der Eierlikör seine spezielle Note verleiht. Hierfür gießen Sie in eine vorgewärmte Tasse etwa drei Zentiliter Eierlikör, fügen eine halbe Tasse starken Kaffee hinzu und toppen das Ganze mit frischem Milchschaum.

Ein ähnliches Rezept verbirgt sich hinter dem Holländischen Kaffee. Hier verwenden Sie jedoch aufgeschlagene Sahne statt Milch als Topping.

Rezept für Café Brulot

Etwas trinkfester müssen Sie dagegen für den Café Brulot sein: Hier steckt eine ordentliche Portion Branntwein im Glas. Gerade an kalten Wintertagen eignet sich dieses Getränk und sieht dabei auch noch hervorragend aus.

Für zwei Portionen benötigen Sie:

  • 8 Zentiliter Cognac
  • 4 Zentiliter Cointreau
  • 4 Nelken
  • eine kleine Zimtstange
  • 1 Teelöffel Orangenzesten
  • 1 Teelöffel Zitronenzesten
  • 2 Esslöffel Zucker
  • 1/4 Liter starken Kaffee

Zubereitung:

  1. Erhitzen Sie Cognac, Cointreau, Gewürze und Zucker vorsichtig in einem Topf. Achtung: Das Ganze darf nicht kochen, sonst verflüchtigt sich der Alkohol.
  2. Füllen Sie den Kaffee in zwei große, hitzebeständige Gläser.
  3. Zünden Sie nun den heißen Alkohol vorsichtig an und gießen Sie ihn mit einer langstieligen, flachen Schöpfkelle noch brennend auf den Kaffee. Am besten benutzen Sie ein Sieb, damit die Gewürze im Topf bleiben.
  4. Beim Servieren sieht der Brulot definitiv spektakulär aus.

Rüdesheimer Kaffee

Ähnlich feurig funktioniert der Rüdesheimer Kaffee. Seinen Namen verdankt der hochprozentige Kaffee der Weinbrandmarke Asbach Uralt, die in Rüdesheim hergestellt wird. Für die Zubereitung legen Sie drei Würfel Zucker in eine hitzebeständige Tasse und übergießen Sie mit vier Zentiliter gut erhitztem Weinbrand. Zünden Sie die Mischung vorsichtig mit einem langen Streichholz an. Lassen Sie alles etwa eine Minute lang brennen und rühren Sie dabei mit einem langen Kaffeelöffel um, damit sich der Zucker auflöst.

Wahlweise können Sie den Weinbrand auch in der Mikrowelle oder im heißen Wasserbad erhitzen. So verfliegt der Alkohol nicht. Füllen Sie die Tassen nun mit heißem Kaffee bis etwa zwei Zentimeter unter dem Becherrand auf. Eine Haube aus mit Vanillezucker vermischter Schlagsahne sorgt für die nötige Süße und weichen Kontrast zum Kaffee.

Kosakenkaffee und Fiaker

Einige Kaffeerezepte klingen recht nostalgisch, haben es jedoch in sich. So werden Sie von einem österreichischen Kosakenkaffee aus Espresso mit Rotwein, Wodka und Zucker sicherlich richtig wach. 


Auch den Fiaker haben die Österreicher erfunden. An kalten Tagen wärmte sich der Fiaker Kutscher nicht einfach mit einem starken Kaffee auf. Dieser wurde mit Kirschwasser oder Rum versetzt. Etwas Sahne und Puderzucker rundeten das alkoholische Heißgetränk ab.

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal