Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

Stiftung Warentest – Zahnpasta: 13 Produkte sind ''sehr gut"

13 sind "sehr gut"  

Universalschutz: Das sind die besten Zahnpasten

26.09.2019, 18:26 Uhr | cch, t-online.de

 (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/nortonrsx/Getty Images)

Zahnpasta: Stiftung Warentest hat sich Discounter-Eigenmarken und teure Markenprodukte angeschaut und 13 Produkte mit "sehr gut" bewertet. (Quelle: ProSieben)

Zahnpasta: 13 Marken von Stiftung Warentest als "sehr gut" bewertet

Zahnpasten haben eines gemeinsam: Sie versprechen viel - die einen Kariesschutz, die anderen weiße Zähne. Stellt sich die Frage: Welche Zahnpasta hält, was sie verspricht? (Quelle: SAT.1)

Zahnpasta: Stiftung Warentest hat sich Discounter-Eigenmarken und teure Markenprodukte angeschaut und 13 Produkte mit "sehr gut" bewertet. (Quelle: ProSieben)


Die Stiftung Warentest hat Zahnpasten geprüft – von Eigenmarken aus dem Discounter bis zu Markenprodukten. Es gibt viele gute Noten – nur eine Zahnpasta weist keinen guten Schutz vor Karies auf.

Die Stiftung Warentest hat Zahnpasta getestet. Insgesamt 17 Universalzahnpasten schickten die Tester ins Labor. Mit einem positiven Ergebnis: Bis auf eine Creme schützen alle vor Karies und reinigen überzeugend, manche auch besonders sanft.

13 Zahnpasten sind "sehr gut"

So vergaben die Tester 13-mal die Bestnote "sehr gut" und dreimal das Qualitätsurteil "gut".

Positiv fiel vor allem die Zahnpasta "Odol-med 3 Extreme Clean Langzeit Frische" (Gesamturteil 1,4) auf, weil sie trotz eines niedrigen Abriebs Verfärbungen sehr gut entfernen kann. Sie schaffte das sogar besser als jede andere Zahnpasta in den bisherigen Tests der Stiftung. Die "Extra Frisch Complete Protection" von Parodontax (Gesamturteil 1,2) wies sehr gute Testergebnisse in allen Einzelbereichen auf. Fast genauso überzeugte "Budnident Zahncreme Kräuter" von Budni (Gesamturteil 1,2). Welche Zahnpasta zu einem passt, hängt laut den Experten auch von den eigenen Bedürfnissen ab – zum Beispiel davon, ob man eine mit einem niedrigen Abrieb benötigt. "Sehr gut" getestete Zahncremes gibt es schon ab 0,45 Euro.

Stiftung Warentest: Diese Zahnpasta fällt bei den Testern durch

Eine Zahnpasta hingegen rasselte durch den Test. Die "Pfefferminze-Zahnpasta ohne Fluorid" von Dr. Bronner's erhielt das Urteil "mangelhaft" (5,0). Wie ihr Name schon sagt, verzichtet sie auf Fluorid – dieses ist laut Stiftung Warentest jedoch der wichtigste Inhaltsstoff zur Kariesprophylaxe.


Die Hälfte des Endergebnisses machte bei diesem Test die Note für die Kariesprophylaxe durch Fluorid aus. Weiterhin spielte das wirksame Entfernen von Verfärbungen eine Rolle sowie bestimmte Aspekte der Verpackung und ob Deklaration und Werbeaussagen stimmen.


Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal