Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeLebenTestberichte

Vollkornspaghetti bei "Öko-Test": Schimmelpilze in jedem zweiten Produkt


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextDas ist der reichste DeutscheSymbolbild für ein VideoVideo offenbart Machtkampf im KremlSymbolbild für einen TextIn München wütet die Wiesn-WelleSymbolbild für einen TextKleinkind kippt mit Stuhl um – totSymbolbild für einen TextStarkoch-Restaurant steht auf der KippeSymbolbild für einen TextAnschlag auf NDR-GebäudeSymbolbild für einen TextErwischt! Polizist im Dienst kauft DrogenSymbolbild für einen TextVater und Sohn gewinnen 1,7 Mio. im LottoSymbolbild für einen TextMaskottchen verdient 50.000 Euro im MonatSymbolbild für einen TextZverev teilt Glückwünsche an ThomallaSymbolbild für einen TextMietern Warmwasser abgedreht?Symbolbild für einen Watson TeaserPrinz Harry und Meghan erneut verspottetSymbolbild für einen TextFesselndstes Strategiespiel des Jahres

Vollkornspaghetti sind oft mit Schimmelpilzen belastet

Von t-online, cch

Aktualisiert am 27.02.2020Lesedauer: 2 Min.
Vollkornspaghetti: Sie sind deutlich ballaststoffreicher als Pasta aus Weißmehl.
Vollkornspaghetti: Sie sind deutlich ballaststoffreicher als Pasta aus Weißmehl. (Quelle: fermate/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Knapp die Hälfte der überprüften Vollkornspaghetti kann "Öko-Test" empfehlen. Die andere Hälfte enthält Schimmelpilzgifte. Ein Produkt fällt zudem wegen zwei besonders bedenklicher Pestizide auf.

Vollkorn hat ein Problem mit Schimmelpilzgiften. So stecken sie auch in 11 von 20 Vollkornspaghetti-Produkten, die die Zeitschrift "Öko-Test" (Heft März 2020) untersucht hat. Fünf Produkte sind besonders stark mit den Giften belastet.

"Öko-Test": In diesen Spaghetti stecken Schimmelpilzgifte

Bei diesen handelt es sich um Stoffe aus der Gruppe der T-2- und HT-2-Toxine. Sie werden durch das Kochen kaum zerstört. Die Gifte können "Öko-Test" zufolge Blutzellen und Immunsystem schädigen.

Zu den Spaghetti, in denen das Labor "stark erhöhte" Schimmelpilzgifte entdeckte, gehören:

  • "Vollkorn Spaghetti No.3" von Alnatura ("mangelhaft")
  • "Bio Spaghetti aus reinem Bio-Vollkornhartweizen" von Aldi Süd ("mangelhaft")
  • "3 Glocken Vollkorn Nudeln Spaghetti" von Newlat ("mangelhaft")
  • "Vollkorn Spaghetti" von Biozentrale ("ungenügend")
  • "Buitoni Integrale Spaghettini" von Newlat ("ungenügend")
Vollkornspaghetti: In elf der getesteten Produkte wies das Labor Schimmelpilzgifte nach.
Vollkornspaghetti: In elf der getesteten Produkte wies das Labor Schimmelpilzgifte nach. (Quelle: Inna Brailchuk/getty-images-bilder)

Auch Pestizide sind ein Problem

In den "Buitoni Integrale Spaghettini" wies das Labor zudem Rückstände der Insektenspritzgifte Cypermethrin und Pirimiphos-methyl nach. Auch wenn die nachgewiesenen Werte unterhalb der zulässigen Grenzen liegen, bewertet "Öko-Test" dieses Produkt als "ungenügend". Denn die genannten Stoffe stufen die Tester als besonders bedenklich ein, weil sie für Bienen sehr giftig sind. Geschmacklich fiel hingegen die Pasta von Biozentrale negativ auf: Sie schmeckte "leicht dumpf" und roch auch so.

Anzeigen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Simone Thomalla: Sie war am Mittwochabend zu Gast bei der Tribute-to-Bambi-Gala in Berlin.
Busenblitzer bei Simone Thomalla auf dem roten Teppich
Symbolbild für ein Video
Vier-Sterne-General offenbart Nato-Reaktion auf Atomschlag Putins

Bei acht Vollkornspaghetti hat "Öko-Test" hingegen nichts zu bemängeln. Sie schneiden im Test mit "Sehr gut" ab. Ein Produkt erhält das Urteil "gut". Sechsmal vergeben die Tester ein "Befriedigend". Die oben genannten fünf Produkte fallen durch den Test – drei davon mit "Mangelhaft", zwei mit "Ungenügend".

Diese Aspekte prüfte "Öko-Test"

Das Verbrauchermagazin "Öko-Test" untersuchte die Spaghetti jeweils auf Pestizide, Schimmelpilzgifte, Schwermetalle und Mineralölbestandteile. Die Bewertung in Sachen Inhaltsstoffe spielte für das Gesamturteil die größte Rolle. Es verschlechterte sich gegebenenfalls durch Mängel in Geschmack, Geruch und Konsistenz.

Das ausführliche Testergebnis können Sie in der März-Ausgabe von "Öko-Test" nachlesen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
ALDI

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website