Sie sind hier: Home > Leben > Testberichte >

"Öko-Test" prüft Haargel und Haarwachs: Axe als Verlierer

"Öko-Test" prüft  

Haargels: Bekannte Marke ist Testverlierer

26.03.2020, 10:03 Uhr | agr, t-online.de

"Öko-Test" prüft Haargel und Haarwachs: Axe als Verlierer. Haarstyling: In einigen der getesteten Produkte stecken bedenkliche Duftstoffe.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Haarstyling: In einigen der getesteten Produkte stecken bedenkliche Duftstoffe. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Gels und Wachse sollen schöne Haare machen. Doch viele enthalten Inhaltsstoffe, die Ihrer Gesundheit schaden können. Darunter sind auch bekannte Markenprodukte.

Für viele gehören sie zum täglichen Styling dazu: Die Rede ist von Haarstylingprodukten. "Öko-Test" hat sich nun Gels und Wachse angesehen. Das Ergebnis: Über ein Viertel der getesteten Produkte sollten Sie sich lieber nicht in die Haare schmieren.

Die Tester haben die Inhaltsstoffe von insgesamt 50 Produkten unter die Lupe genommen, zwölf davon sind zertifizierte Naturkosmetika. So fiel das Ergebnis aus:

  • 13 Produkte sind "sehr gut"
  • 10 Produkte sind "gut"
  • 1 ist "befriedigend"
  • 11 sind "ausreichend"
  • 1 ist "mangelhaft" 
  • 14 sind "ungenügend"

Fast alle Naturkosmetika sind "sehr gut"

Unter den Testsiegern sind elf der Naturkosmetika, darunter auch günstige Eigenmarken wie "Alverde Styling-Gel Bio-Lotusblüte Bio-Violetter Reis, 4" der Drogeriemarktkette dm. Dieses Gel kostet 1,95 Euro pro 150 Milliliter.

Auch herkömmliche Kosmetik wurde als "sehr gut" eingestuft. Mit "John Masters Organics Hair Paste, Medium Hold" ist auch eines der teuersten Testprodukte unter den Testsiegern. Das Stylingprodukt kostet 65,66 Euro pro 150 Millilitern.

Ein Gel, das als Naturkosmetik zertifiziert ist, stuft "Öko-Test" aber nur als "befriedigend" ein. Das "Intelligent Nutrients Styling Gel" (38 Euro pro 150 Milliliter) enthält den Duftstoff Cinnamal. Er löst vergleichsweise oft Allergien aus.

Problematische Duftstoffe in einigen Produkten

Andere Produkte enthalten weitere problematische Düfte. Künstliche Moschusdüfte sind problematisch, da sie sich im menschlichen Fettgewebe anreichern können. Zwei Haarstylingprodukte enthalten auch den Stoff Lilial und fallen unter anderem deshalb durch den Test.

Lilial steht im Verdacht, die Fortpflanzungsfähigkeit zu beeinträchtigen.

"3 Wetter Taft Power Styling Gel, 5" (1,55 Euro pro 150 Milliliter) enthält das Parfüm. In dem Gel fanden die Tester unter anderem PEG beziehungsweise PEG-Derivate. Diese können die Haut durchlässiger für Schadstoffe machen. 

Bekannte Marken unter Testverlierern 

Das zweite Produkt, das Lilial enthält, ist einer der großen Testverlierer: "Axe Styling Adrenaline Extreme Look Cream Gel, 6" (4,74 Euro pro 150 Milliliter). Das Gel enthält sowohl Lilial als auch künstlichen Moschusduft. Außerdem finden sich darin PEG beziehungsweise PEG-Derivate und Kunststoffverbindungen. 

Die Experten von "Öko-Test" untersuchten Inhaltsstoffe der Haarstylingprodukte. Bedenkliche oder schädliche Inhaltsstoffe führten zu schlechteren Noten. Überflüssige Verpackungen oder Kunststoffverbindungen konnten das Gesamturteil ebenfalls verschlechtern.

Das ausführliche Testergebnis lesen Sie in der April-Ausgabe von "Öko-Test".

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal