Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenMode & Beauty

Männer-Geruch: "Gutes Parfum ist wie ein Orgasmus für die Nase"


"Ein gutes Parfum ist wie ein Orgasmus für die Nase"

Ann-Kathrin Landzettel

Aktualisiert am 29.12.2014Lesedauer: 4 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Besonders beliebt bei Frauen sind sportliche und herbe Parfums.
Besonders beliebt bei Frauen sind sportliche und herbe Parfums. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBundesliga: Sensationstransfer geplatztSymbolbild für einen TextWehrpflicht? Debatte nimmt Fahrt aufSymbolbild für einen TextBerlin wird Tor zu SkandinavienSymbolbild für einen TextPornos im Kinderalter: Studie warntSymbolbild für einen TextLidl: Drastische Änderung bei ProduktenSymbolbild für einen TextBeliebte Brauerei: "Müssen teurer werden"Symbolbild für einen TextKinderzimmer: Zoll entdeckt Vermögen
Bayern-Star vor Wechsel nach England?
Symbolbild für einen TextKrasses Tattoo: Polizei lehnt Anwärter abSymbolbild für einen TextMusikstar hat weiteres Kind bekommenSymbolbild für einen TextKadyrow-Neffe vergewaltigt PropagandistinSymbolbild für einen Watson TeaserKönig Charles: Spektakuläre PremiereSymbolbild für einen TextJackpot - 500.000 Casino-Chips geschenkt
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Anziehend oder aufdringlich: Brauchen Männer wirklich Parfum? Wir haben fünf Frauen gefragt, wie wichtig für sie Parfum beim Mann ist und welche Duftrichtungen bei ihnen nicht gut ankommen. Für die meisten steht ein guter Duft mit Erotik eng in Verbindung.

„Ein gutes Parfum ist fast wie ein Orgasmus für die Nase“, sagt Sabine*, 57 Jahre. „Riecht ein Mann angenehm, freut sich zuerst die Nase und dann der Kopf. Man bekommt positive Gefühle und gute Laune. Man riecht einfach gerne noch ein zweites Mal hin.“ Sabine mag es, wenn es in die sportlich-frische Richtung geht. „Ein holziger, schwerer Duft passt aber gut zu einem schicken Abendessen“, findet sie. Süßliche Düfte sind ihrer Meinung nach ein absolutes No-Go.


Parfüm: Das sind die Duft-Trends 2014

Parfüm: Das sind die Duft-Trends 2014.
Parfüm: Das sind die Duft-Trends 2014.
+3

Was gut riecht, törnt an

Passt der Duft, regt das auch die Fantasie an. „Kommt ein gutaussehender Mann und riecht auch noch klasse, dann gehen die Gedanken manchmal ihren eigenen Weg“, sagt Sabine und lächelt. Der Geruch mache einfach sehr viel aus. „Für einen netten Abend zu zweit mit einem leidenschaftlichen Abschluss ist Parfum ein wichtiges Zubehör. Das törnt an“, betont die 57-Jährige.

Einen guten Duft vergisst man nicht

Sie weiß heute noch, wie ihr Mann beim ersten Treffen gerochen hat, damals vor 40 Jahren. „Dieser Duft ist fest mit meinem Mann verbunden. Es ist schon verrückt, man kann sich zwar nicht mehr an alle Einzelheiten des Treffens erinnern, aber der Duft, der bleibt in der Nase“, sagt Sabine. „Wie mein Mann riecht, ist ein Teil unserer Beziehung. Ein Duft prägt, weckt Erinnerungen und Stimmungen. Das gehört eben einfach dazu.“ Allerdings könne eine falsche Duftnote einen sympathischen Mann auch unsympathisch machen, gibt sie zu bedenken.

Parfumwolken im Büro sind ein No-Go

Auch die 43-jährige Rebecca findet, dass ein Mann bei einem Date mit einem guten Duft punkten kann. „Wichtig ist aber, dass das Parfum nicht zu dick aufgetragen wird und vom Geruch her nicht zu aufdringlich ist“, sagt sie. Sportliche und herbe Duftnoten kommen bei ihr am besten an.

Parfumwolken im Büro hingegen sind für sie ein absolutes No-Go. „Auf der Arbeit ist das einfach nicht angebracht“, betont sie. „Das kann sogar richtig unangenehm sein. Parfum braucht eben einen richtigen Anlass.“ Rebecca ist etwas kritisch, was die Inhaltsstoffe angeht. „Ich kenne einige, die darauf allergisch reagieren“, sagt sie.

Wie gutes Obst

Auch für Madeleine* müssen sich Männer nicht stets und ständig einnebeln. Ganz verzichten sollten sie jedoch nicht. „Der Duft eines Mannes ist mir wichtig. Und damit meine ich nicht nur die Hygiene, sondern eben auch Parfum, Duschgel, Cremes und so weiter.“

Riecht ein Mann für sie gut, findet sie das extrem anziehend und erotisch. „Ist doch beim Obst genauso. Eine toll riechende Erdbeere oder Tomate verführt. Bei Tomaten mache ich ja auch immer den Geruchstest vorm Kauf“, sagt sie und lacht. „Und wenn mir ein gut riechender Mann begegnet, drehe ich mich fast automatisch um und gucke ihm nach.“

Auf die Frage, welche Düfte sie gut findet, kommt die Antwort prompt: „Bei Parfums stehe ich eher auf leichte, süßliche Düfte als auf schwere. Wobei die schweren auch sexy sein können.“ Was ihre Nase gar nicht mag, sind herbe Nuancen in Richtung Grapefruit. Auch typische Seifengerüche empfindet sie als unangenehm. „Am besten ist es, wenn man mit seinem Partner gemeinsam durch ein Parfumgeschäft schlendert. Da findet man sicher einen Duft, den beide mögen.“

„Parfum muss sein!“

Nina*, 33 Jahre, hat eine eindeutige Haltung: „Parfum muss sein!“. Am besten findet sie es, wenn Männer einen herben Duft tragen. Süße Sorten können bei ihr nicht punkten. „Männlich muss es sein“, betont sie. „Mir vermittelt ein gutes Parfum das Bild eines ‚richtigen Mannes‘. Außerdem ist ein guter Duft sehr anziehend und darf auch beim Sex definitiv nicht fehlen.“

Parfum weckt neben der Leidenschaft aber auch Erinnerungen: „Letztes Wochenende habe ich eine frühere Affäre wiedergetroffen. Und er hat verdammt gut gerochen - wie damals. Da hatte ich gleich wieder unseren Sex im Kopf und dachte mir ‚Ach eigentlich wäre es ja ganz nett, das nochmal zu erleben‘.

Meistgelesen
Wladimir Putin: Russlands Präsident kann nicht von der Macht lassen, sagt Historiker Serhii Plokhy.
"Dann wäre es für Putin vorbei"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Parfum erhöht die Attraktivität

Die 31-jährige Petra* findet ebenfalls, dass ein gutes Parfum zu einem Mann dazugehört. „Ein guter Duft weckt Emotionen“, sagt sie. „Er macht einen gutaussehenden Mann gleich noch attraktiver – und kann die Anziehungskraft sogar bei Männern erhöhen, die man weniger ansprechend findet“, so ihre Meinung. Ihre Nase mag männlich-herbe Düfte, die Stärke und etwas Dominanz ausstrahlen.

„Ein richtiger Duft nach Mann ist unglaublich sexy. Da kann die Fantasie schon mal mit einem durchgehen.“ Das sei bei ihr besonders dann der Fall, wenn sich das Parfum mit leichtem Schweißgeruch nach dem Sport mische. „Das finde ich sehr erotisch. Männlicher geht es nicht“, schwärmt sie. „Der Duft eines Mannes unterstreicht seine Persönlichkeit. Er gehört neben dem Aussehen und dem Charakter einfach dazu.“

Wie ein geheimer Code

Zudem könne Parfum auch klare Statements setzen, ist Petra überzeugt. „Ich weiß genau, welches Parfum mein Partner besonders sexy findet. Und auch er weiß, welcher Duft mich besonders anzieht. Trägt einer von uns diesen Duft auf, wissen wir beide, worauf es im Laufe des Abends hinauslaufen wird. Das ist wie ein geheimer Code.“

*Namen von der Redaktion geändert.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Von Lynn Zimmermann
Ratgeber
AcrylnägelDirndl SchleifeFettwegspritzegeschwollene AugenGlycerin VerwendungHornhautPixie CutSchuhe Waschmaschine

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website