Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenMode & Beauty

Rekordpreis für Rubin


Ein Rubin für 27 Millionen Euro

dpa/wanted.de

15.05.2015Lesedauer: 2 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Dieser Schmuck kostet 27 Millionen Euro - der "Sunrise Ruby"
Dieser Schmuck kostet 27 Millionen Euro - der "Sunrise Ruby" (Quelle: Reuters)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextBrand in Seniorenheim – ein ToterSymbolbild für einen TextTrump will US-Verfassung aussetzenSymbolbild für einen TextPolen: Vorwürfe gegen DeutschlandSymbolbild für einen TextLothar Matthäus rechnet mit dem DFB abSymbolbild für einen TextHindenburgdamm: Bahn reagiert auf KritikSymbolbild für einen TextMercedes präsentiert kompakten CamperSymbolbild für einen Text10.000 Polizisten umzingeln GroßstadtSymbolbild für einen TextDeutsche kaufen viele WeihnachtsbäumeSymbolbild für einen TextZDF: Diese Sendungen fallen heute ausSymbolbild für einen TextPelé meldet sich von PalliativstationSymbolbild für einen TextMann sprengt aus Versehen Auto in die LuftSymbolbild für einen Watson TeaserHelene Fischer: Neuer Look spaltet FansSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Eine Geldflut ergießt sich in den Markt für Sachwerte – bei Luxus-Investments jagt ein Rekord den anderen. Gerade ist ein worden. Fast zeitgleich hatten Auktionshäuser sowohl bei einem Gemälde als auch bei einer Statue neue Höchstpreise zugeschlagen.

Interessante Nachrichten vom Luxusmarkt: Die Notenbanken auf der Welt senken die Zinsen nahe Null, der Anleihemarkt hat korrigiert – selbst die als enorm sicher geltenden deutschen Bunds brachen jüngst heftig ein. Auch der DAX hat sich von seinen Allzeithochs entfernt. Wohin fließt das Geld? Offensichtlich in den Markt für Luxus-Investments.

Rubin für 27 Millionen Euro

So ist ein blutroter Rubin in Genf für den Rekordpreis von 30,33 Millionen Dollar (rund 27 Millionen Euro) versteigert worden. Nach einem Bietergefecht ging der 25,59 Karat (rund 5,1 Gramm) schwere "Sunrise Ruby" aus Myanmar an einen anonymen Käufer, wie das Autionshaus Sotheby's am Dienstag mitteilte.

Erwartet worden war für den zu einer Sammlung von Cartier-Geschmeide gehörenden Stein ein Schätzpreis zwischen 12 und 18 Millionen Dollar. >>


Rekord-Rubin

Rekorde, Rekorde, Rekorde - neben dem "Sunrise Ruby" erzielte auch der "Historic Pink Diamond" (links im Bild) einen Auktionsrekord.
Der Rubin stammt aus Myanmar, der Diamant gehörte zu einer Cartier-Sammlung. Bei solchen Preisen für die Edelsteine fällt übrigens das Edelmetall nicht ins Gewicht.
+5

Das Juwel habe damit den bisherigen Rekordpreis für einen Rubin um das Dreifache übertroffen, freute sich Sotheby's-Vertreter David Bennett.

Der "Sunrise Ruby" ("Morgenröte Rubin") gehöre zu den "seltensten aller Edelsteine", schwärmte Bennett. In rund 40 Jahren Berufserfahrung habe er nur einen einzigen Rubin dieser Größe und Farbe - "Taubenblut" genannt - gesehen.

Diamant in pink für 14,3 Millionen Euro

Bei der gleichen Auktion wurde ein pinkfarbener Diamant von 8,72 Karat Gewicht für umgerechnet 14,3 Millionen Euro versteigert. Der als "The Historic Pink" bekannte, in einen Ring gefasste Edelstein soll einmal Prinzessin Mathilde, einer Nichte von Napoleon I., gehört haben. Nicht nur bei Edelsteinen ist derzeit eine Menge Kapital auf dem Markt. >>

Auch der Markt für sammelwürdige Kunst läuft heiß: Ebenfalls in dieser Woche hat ein Gemälde von Picasso einen sagenhaften Rekordpreis erzielt: "Les femmes d'Alger" von Pablo Picasso wurde für insgesamt 179,4 Millionen Dollar inklusive Auktionsprämie zugeschlagen, also für umgerechnet rund 140 Millionen Euro.

Auktionsrekorde für Gemälde und Statuen

Neben dem Rekord für das teuerste Bild der Welt ist beim gleichen Event auch noch der für die teuerste Skulptur gefallen. Alberto Giacomettis "Zeigender Mann" erzielte inklusive Kaufprämie rund 141,3 Millionen Dollar - und damit rund 35 Millionen Dollar mehr als die bislang teuerste Plastik, Giacomettis "Schreitender Mann". Auch für weitere acht Künstler sind Auktionsrekorde aufgestellt worden. Ein Trend, der mittlerweile einige Jahre anhält.

Impressionen zu den Edelsteinen und zum Thema Kunst sehen Sie hier. Anregungen zu Steinen, Kunst und zu weiteren Renditebringern in der Luxuswelt finden sich hier.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Große Poren: Was wirklich hilft, die Hautstruktur zu verbessern
Ann-Kathrin Landzettel
Myanmar
Ratgeber

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website