Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty >

Fashion Week Berlin 2015: Trends für den kommenden Sommer

Das sind die Trends für den kommenden Sommer

10.07.2015, 12:57 Uhr | Sabine Kelle - wanted.de

Fashion Week Berlin 2015: Trends für den kommenden Sommer. Das halten die Designer im kommenden Sommer für die Männerwelt bereit. (Quelle: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin)

Das halten die Designer im kommenden Sommer für die Männerwelt bereit. (Quelle: Mercedes-Benz Fashion Week Berlin)

Berlin, 32 Grad, die Sonne brennt und am Brandenburger Tor tobt die Fashion Week. wanted.de war für Sie vor Ort und hat sich die Trends für den kommenden Sommer angeschaut. So viel vorab: Die Hemden werden länger, mitunter sehen sie aus wie ein Frack.

Wer denkt, dass die Mercedes-Benz Fashion Week Berlin ausschließlich ein Mekka für modesüchtige Damen und verrückte Blogger ist, den belehren wir gerne eines Besseren: Mit ihren neun Fachmessen, dem großen Catwalk am Brandenburger Tor sowie diversen Veranstaltungen und Modenschauen zieht die Stadt gerade im Sommer hochkarätige Promis und internationales Fachpublikum an.

Diese Designer kreieren für Männer

In den vergangenen Jahren nahm die Zahl der ausstellenden Designer stetig zu und - zu unserer großen Freude - vor allem die der Männermode. Namen wie Michalsky, Brachmann, Hien Le, Sopopular und Ivanman werden dank der vielseitigen Männermode immer beliebter. Selbst Guido Maria Kretzschmar lässt sich in dieser Saison zu einer Herren-Kollektion hinreißen. Die Looks variieren von smart casual, über coole Businesslooks bis hin zu eleganten Abend-Anzügen mit Glamourfaktor.

Auch Designer Michael Michalsky beobachtet den Zulauf bei Männermode mit Wohlwollen. Heißt das, der deutsche Mann interessiert sich mehr für Mode? Michalsky antwortet lachend: "Das wäre dem deutschen Mann zu wünschen." Denn dieser hat bislang am liebsten in Outfits investiert, die länger als nur eine Saison cool sind.

Jeden Sommer warten wir verheißungsvoll auf neue frische Farben. Und in der kommenden Saison wird es tatsächlich herrlich hell. Bei den Designern in Berlin herrscht in dieser Hinsicht überraschende Einigkeit: Knackiges Weiß, helles, verwaschenes Blau mit maritimen Nuancen und lässiges Khaki passen sich der sengenden Hitze am Brandenburger Tor an. Selbst Esther Perbandt, zu deren Fans sich auch Michalsky zählt, lässt sich auf Weiß ein, wo die Designerin normalerweise konsequent auf Schwarz setzt.

Neue Strukturen

Der nächste Sommer lebt von Kontrasten: Leinen und Wildseide verleihen mit ihrer besonderen Oberfläche sommerlichen Outfits eine ganz eigene, starke Struktur.

Sie nehmen Anzügen ihre Strenge und geben Hemden einen herben Charakter. Hochfein gewebte Baumwolle reibt sich an festem Denim. Luftige, teils transparente Strukturen treffen auf grobe Oberflächen. Weich fallende Wolle und schwere Baumwoll-Jerseys werden bearbeitet und erhalten so neue haptische Qualitäten.

In Sachen Hosen tut sich eine ungewohnte Vielfalt auf: Bei den Herren sind inzwischen die schmalen Hosentrends angekommen und so finden sich Slim Fits in beinahe jeder Kollektion. Höchste Zeit für echte Trendsetter zu lässiger Weite zu greifen: Bei One Wolf dominieren Bundfalten und auch Hien Le setzt auf Volumen. Insgesamt werden die Hosen knöchelhoch getragen oder einfach gekrempelt.

2016 tragen Sie Bermudashorts wie ein Gentleman Ob weiß, Khaki oder in strengem Schwarz - wenn das Barometer steigt werden die Hosen kürzer. Berlin zeigt sich hier ungewohnt elegant, denn Shorts werden gentlemanlike verpackt. Schmale Businesslösungen haben ebenso ihre Berechtigung wie luftige Modelle mit Bundfalten. Bei Esther Perbandt mündet das in einer gewagten Overall-Interpretation aus Weste und Bermudas - durchaus noch tragbar an einem entspannten Abend im Beachclub. Weste: Ärmellos glücklich

Wenn Sie an heißen Tagen am liebsten auf das störrische Sakko verzichten möchten, dann tun Sie das doch einfach. Esther Perbandt, Ivanman und Co. haben da einen hervorragenden Vorschlag für Sie: Tragen Sie einfach eine elegante Weste. Perbandt und Blechmann von Sopopular ergänzen Sakkos zudem durch Cutouts (Öffnungen) an den Schultern und sorgen so für Belüftung.

Überhaupt sah man relativ wenig Sakkos, Blousons oder Jacken. Dafür läuft der Sommermantel zu neuer Form auf. Bei One Wolf hat es uns ein lässig blauer Trench angetan. Brachmann setzt auf coole Business-Mäntel, die Sie auch noch zum Übergang tragen können.

Poloshirts statt langärmeligen Hemden

Drunter gehören im nächsten Sommer elegante Poloshirt-Varianten (sehr schön bei Brachmann) oder gepflegte Kurzarmhemden. Luftig leicht kommen sie aus Leinen, zarter Baumwolle oder matter Seide. Dazu passen hervorragend die sommerlich leichten Blautöne und ohne Frage Weiß.

Hemden mit Asymmetrie und im Over-Size-Look

Wer den Dandy herauskehren möchte, der trägt sein Hemd im nächsten Sommer extra lang im Frackstyle wie von Brachmann. Lässige Tuniken im Safari-Style finden sich bei William Fan. Sopopular baut zudem spannende Asymmetrien in die teils überlangen Hemden ein.

Michael Michalsky setzt mit seiner neuen Couture Linie Atelier Michalsky auf handgearbeitete Qualität aus Deutschland. Diesen Schritt hin zu "selektiver und sehr hochwertiger Mode" bezeichnet er als logische Konsequenz: "Ich reagiere damit auf Marktveränderungen" und "das Schrumpfen der Fachhändler." Sehr bezeichnend für diesen leidigen Trend, ist die letzte Veranstaltung der Modemesse Bread and Butter in ihrer bisherigen Form. Sie widmete sich vor allem Straßenbekleidung - 2014 haben die Veranstalter jedoch die Insolvenz bekanntgegeben. Mit Mega-Versender Zalando als neuem Geldgeber an Bord soll nun aus der renommierten Fachmesse eine Publikumsmesse werden. Ab der nächsten Bread an Butter wird man dann wohl keine zukunftsweisenden Trends, sondern eher einen Shoppingevent mit Durchschnittsware finden.

Die Trends der Berliner Fashion Week 2015 finden Sie auch in unserer Fotoshow.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Mode & Beauty

shopping-portal