Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland >

Borkum-Urlaub: Unsere Tipps für die Insel in Nordfriesland

...

Urlaub an der Nordsee  

Borkum: Unsere Tipps für die Insel in Ostfriesland

29.05.2018, 09:35 Uhr | Ron Schlesinger, t-online.de

Borkum-Urlaub: Unsere Tipps für die Insel in Nordfriesland. Der Elektrische Leuchtturm in Borkum: Er steht an der Westseite der Insel und bedient eine klischeehaft schöne Nordsee-Romantik. (Quelle: imago/Photocase)

Der Elektrische Leuchtturm in Borkum: Er steht an der Westseite der Insel und bedient eine klischeehaft schöne Nordsee-Romantik. (Quelle: Photocase/imago)

Lange Sandstrände, herrliche Dünen, viel Natur: Borkum als größte der sieben bewohnten ostfriesischen Inseln ist ideal zum Durchatmen und Kraft tanken. Dafür sorgt auch das sogenannte Hochseeklima.

Genau 2 Stunden und 15 Minuten braucht die Fähre von der Stadt Emden bzw. der Bahnstation Außenhafen zur Nordseeinsel Borkum. Mit dem Katamaran dauert die Überfahrt sogar nur gut eine Stunde. Dann sind Sie schon auf der Insel, die 30 Kilometer vom Festland entfernt liegt – weit draußen im Wattenmeer.

Auch deshalb ist Borkum bei Urlaubern beliebt. Hier lesen Sie die wichtigsten Fragen und Antworten rund um Ferien auf der Nordseeinsel:

Was ist das Wattenmeer?

Teile der Insel Borkum und der angrenzende Küstenbereich, der bei Ebbe trocken fällt, gehören zum Nationalpark Niedersächsisches Wattenmeer. Dieser Küstenteil wird zweimal am Tag während des Hochwassers überflutet – mit einem Abstand zwischen Hoch- und Niedrigwasser von sechs Stunden und zwölf Minuten.

Das vor etwa 7.500 Jahren entstandene Wattenmeer in der Nordsee gehört seit 2009 zum Unesco-Weltnaturerbe – und ist eines der Attraktionen der Insel Borkum. Bei geführten Wattwanderungen können Sie das Weltkulturerbe live erleben.

Wie sind Klima und Wetter auf Borkum?

Borkum punktet mit Hochseeklima, weil das Eiland fernab der Festlandküste liegt. Das Wetter mit hoher Luftfeuchtigkeit ist vom Golfstrom und der Westwindzone beeinflusst. Die Insel mit ihrer reinen, jodhaltigen und pollenarmen Luft ist deshalb vor allem für allergieempfindliche Menschen empfehlenswert.

Aber auch Nicht-Allergiker kommen auf ihre Kosten: Im Gegensatz zum Festland gibt es deutlich mildere Winter und angenehm kühle Sommer ohne extreme kalte oder heiße Tage. Die meisten Sonnenstunden gibt es von April bis September mit bis zu acht Stunden am Tag im Hochsommer.

Das sind die Durchschnittstemperaturen* für Borkum in Celsius :

MonatMaximale TemperaturMinimale Temperatur
Januar41
Februar41
März73
April105
Mai159
Juni1712
Juli2015
August2015
September1713
Oktober139
November85
Dezember52

* Quelle: NOAA

Gibt es eine Live-Webcam auf der Insel?

Ja, es gibt Webcams. Diese liefern Ihnen Live-Bilder von der Insel – wenn Sie mal schnell schauen möchten, ob die Sonne scheint oder sehen wollen, was gerade am Strand los ist: Eine der Kameras befindet sich auf dem Gezeitenland und liefert rund um die Uhr Eindrücke von Borkum.

Welche Strände bietet Borkum?

Die Insel bietet breite und feinsandige Strände, zum Beispiel das Nord-, Süd- und Jugendbad. Alle werden von der Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft e. V. (DLRG) bewacht. Auf Borkum können Freunde der Freikörperkultur auch gerne einmal alle Hüllen fallen: am FKK-Badestrand in der Nähe des Borkumer Flugplatzes.

Welche Unterkünfte gibt es auf Borkum?

Die Insel bietet für jeden Geschmack und für jeden Geldbeutel das Passende zum Übernachten: von der günstigen Pension über die Ferienwohnung bis zum Sternehotel. Eines der bekanntesten ist das familienfreundliche 3-Sterne-Superior-Aparthotel Kachelot.

Hotels an der Strandpromenade: Wer möchte, kann Hotelzimmer auf Borkum auch online buchen. (Quelle: imago/imagebroker)Hotels an der Strandpromenade: Wer möchte, kann Hotelzimmer auf Borkum auch online buchen. (Quelle: imagebroker/imago)

Wer's mag, kann auf Borkum auch campen, zum Beispiel auf den Plätzen "Insel-Camping" in der Hindenburgstraße oder Aggen im Osten der Insel. Die Jugendherberge ist mit 580 Betten die größte Deutschlands.

Warum haben viele Kurkliniken eröffnet?

Dank seines gesunden Hochseeklimas mit reiner, schadstoff- und allergenarmer Luft haben sich auf Borkum viele Kurkliniken angesiedelt. In denen werden unter anderem chronische und allergische Haut- und Atemwegserkrankungen behandelt. Eine der bekanntesten ist die Nordseeklinik Borkum, die sich am Strand unmittelbar an der Brandungszone befindet.

Werden Mutter-Kind-Kuren angeboten?

Ja, zum Beispiel in der Mutter-Kind-Fachklinik "Sancta Maria". Hier können sich Frauen vom Alltagsstress – mit Kindererziehung, Familie und Beruf – erholen. In der Fachklinik werden Vorsorge- und Rehakuren angeboten. Mütter und ihre Kinder profitieren von einer individuellen Betreuung und familiären Atmosphäre.

Gibt es einen Fahrradverleih auf Borkum?

Restaurant "Heimliche Liebe": Das Lokal ist etwas außerhalb gelegen in der Nähe des Südstrands und dennoch gut mit dem Fahrrad erreichbar. (Quelle: imago/imagebroker)Restaurant "Heimliche Liebe": Das Lokal ist etwas außerhalb gelegen in der Nähe des Südstrands und dennoch gut mit dem Fahrrad erreichbar. (Quelle: imagebroker/imago)

Da Borkum eine weitgehend autofreie Insel ist – Urlauber dürfen nicht mit ihrem Pkw fahren –, haben auf der Insel viele Fahrradverleihstationen eröffnet. Die Standorte der Anbieter sind über die ganze Insel verteilt, sodass Sie einen Fahrradverleih auch ganz in der Nähe Ihrer Pension, Ferienwohnung oder Ihres Hotels finden.

Tipp
Mittlerweile werden auch Elektrofahrräder angeboten. Fahrradverleihstationen empfehlen, diese mindestens vier Wochen im Voraus zu bestellen – am besten telefonisch.

Was ist zu beachten, wenn Sie Ihren Pkw mitnehmen möchten?

Sie können Ihren Pkw entweder im Emder Außenhafen gebührenpflichtig parken oder das Auto mit auf die Insel nehmen. Dafür reservieren Sie im Vorfeld einen Pkw-Stellplatz auf der Fähre nach Borkum, zum Beispiel telefonisch oder online. Auf Borkum gibt es blaue und rote Fahrzonen, in denen das Autofahren eingeschränkt möglich oder verboten ist. Für Ihren Pkw gibt es aber einige Parkplätze.

Info
Die Parkplätze Oppermannspad, Ankerstraße und Upholmstraße sind kostenpflichtig. Die Gebühren betragen 2 Euro pro Tag.

Welche Angebote gibt es für Kinder?

Familienurlaub auf Borkum: Junge Familien mit Kleinkindern kommen gern auf die Nordseeinsel. (Quelle: imago/photothek)Familienurlaub auf Borkum: Junge Familien mit Kleinkindern kommen gern auf die Nordseeinsel. (Quelle: photothek/imago)

Die Borkumer gelten als besonders kinderlieb und familienfreundlich. Darum finden Sie an den bewachten Badestränden und über die Insel verteilt öffentliche Kinderspielplätze. Zudem sorgt die Borkumer Strandanimation dafür, dass keine Langeweile aufkommt: Von Ende Mai bis Ende Oktober gibt es am Nord- und Südstrand ein abwechslungsreiches Kursangebot für Kinder.

Was ist das Dünenbudje?

Das sogenannte Dünenbudje (das Wort Budje steht für Bude) ist eines der bekanntesten und beliebtesten Strandcafés auf Borkum. Es befindet sich am Nordstrand, am Dünenübergang zum FKK-Strand in der Ostfriesenstraße. Das Dünenbudje hat täglich von 10 bis 17 Uhr – in der Hauptsaison auch bis 19 Uhr –  geöffnet und bietet ein reichhaltiges Angebot zu günstigen Preisen.

Was bedeutet Klaasohm auf Borkum?

Der Name "Klaasohm" setzt sich aus Ohm (Onkel) und Klaas (Klaus) zusammen und ist ein Brauch auf der Nordseeinsel. Er wird in der Nacht zum Nikolaustag am 6. Dezember gefeiert. Der Brauch geht wahrscheinlich auf das 17. und 18. Jahrhundert  zurück: Wenn die Borkumer Seemänner nach wochenlangem Walfang auf dem Meer auf die Insel zurückkehrten, stellten sie fest, dass ihre Frauen inzwischen "die Hosen anhatten".

Die Männer eroberten sich der Überlieferung nach die Insel zurück. Daraus entstand eine Tradition, bei der verkleidete Männer über die Insel tollen und die Frauen "das Fürchten lehren".

Welche Insel ist schöner: Juist oder Borkum?

Strand auf Juist: Auf der Insel laden 17 Kilometer feiner Sandstrand zu Spaziergängen oder zum Sonnenbaden ein. (Quelle: imago/McPHOTO)Strand auf Juist: Auf der Insel laden 17 Kilometer feiner Sandstrand zu Spaziergängen oder zum Sonnenbaden ein. (Quelle: McPHOTO/imago)

Wie eine Perlenkette aufgereiht, liegen die sieben ostfriesischen Inseln vor der Nordseeküste – aber welche ist die schönste? Borkum und Juist sind zwei Anwärterinnen, die sich um den Titel streiten. Da die beiden Nachbarinseln via Fähre miteinander verbunden sind, können sich Urlauber selbst ein Bild machen, welche die schönere ist.

Juist ist wie Borkum autofrei: Urlauber können die Insel zu Fuß, per Fahrrad oder traditionell mit der Pferdekutsche erkunden. Ein Highlight auf Juist ist der Hammersee: Er ist der größte Süßwassersee auf einer Ostfriesischen Insel und ein einzigartiges Biotop.

Verwendete Quellen:
  • National Oceanic and Atmospheric Administration (NOAA)
  • Nordseeheilbad Borkum GmbH (www.borkum.de)

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Deutschland

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018