• Home
  • Leben
  • Reisen
  • Reisen in der Corona-Krise
  • Thailand: Diese Corona-Regeln gelten ab sofort im beliebten Fernreiseziel


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextTod mit 40: Moderatorin erliegt KrankheitSymbolbild fĂŒr einen TextScholz erntet Shitstorm nach PKSymbolbild fĂŒr einen TextSerena Williams scheitert dramatischSymbolbild fĂŒr einen Text20 Jahre Haft fĂŒr Ghislaine MaxwellSymbolbild fĂŒr einen TextMann legt abgetrennten Kopf vor GerichtSymbolbild fĂŒr einen TextEcstasy-Labor auf Nato-MilitĂ€rbasisSymbolbild fĂŒr einen TextEurojackpot: Die aktuellen GewinnzahlenSymbolbild fĂŒr einen TextGrĂŒnen-Politikerin stirbt nach RadunfallSymbolbild fĂŒr einen TextEx-Bayern-Profi will zu PSGSymbolbild fĂŒr einen TextBoateng kĂŒndigt Karriereende anSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Dieses beliebte Fernreiseziel erleichtert die Einreise

  • Sandra Simonsen
Von Sandra Simonsen

Aktualisiert am 01.02.2022Lesedauer: 3 Min.
Bangkok, Thailand: Ab 1. Februar wird die Einreise fĂŒr Urlauber wieder erleichtert.
Bangkok, Thailand: Ab 1. Februar wird die Einreise fĂŒr Urlauber wieder erleichtert. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Eigentlich ist der Winter die beliebteste Reisezeit fĂŒr Thailand-Touristen. Wegen Omikron galten zuletzt allerdings wieder strenge EinreisebeschrĂ€nkungen. Die werden jetzt gelockert – und andere Regeln verschĂ€rft.

Das Wichtigste im Überblick


  • Was Ă€ndert sich fĂŒr Thailand-Urlauber zum 1. Februar?
  • Was gilt generell fĂŒr Thailand-Reisen?
  • Welche Corona-EinschrĂ€nkungen gibt es in Thailand?
  • Wie ist die aktuelle Corona-Lage vor Ort?

Aus Sorge vor der neuen Omikron-Variante hatte Thailand zuletzt seine Einreiseregelungen erneut verschÀrft. Jetzt zeigt sich jedoch, dass die Zahlen nicht dramatisch gestiegen sind. Daher wird es Urlaubern nun wieder leichter möglich, Strandurlaub in dem Fernreiseziel zu planen. Was Sie dennoch beachten sollten:


Diese Reiseziele zÀhlen zu den Hochrisikogebieten

Belgrad: Serbien gilt als Hochrisikogebiet in der Corona-Pandemie
Port-au-Prince, Haiti: Seit Anfang August zÀhlt das Urlaubsziel zu den Hochrisikogebieten.
+4

Achtung: Die Informationen erheben keinen Anspruch auf VollstĂ€ndigkeit und wurden zuletzt am 1. Februar 2022 aktualisiert. FĂŒr tagesaktuelle, detaillierte Informationen wenden Sie sich am besten direkt an das AuswĂ€rtige Amt oder Ihren Reiseanbieter.

Was Ă€ndert sich fĂŒr Thailand-Urlauber zum 1. Februar?

Touristen, die den vollstĂ€ndigen Grundschutz mit der meist nötigen zweiten Spritze haben, können ab sofort wieder quarantĂ€nefrei nach Thailand einreisen. Das im Dezember ausgesetzte "Test&Go"-Modell wurde wieder aufgenommen. Jedoch wurden die Regeln verschĂ€rft – und bei Zuwiderhandeln drohen Geldstrafen.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Das ist die "Mogelpackung des Monats"
Aldi: Ein Produkt ist bei den VerbraucherschĂŒtzern auf die Mogelpackungsliste gekommen.


Statt nur einen PCR-Test nach der Ankunft in Thailand machen zu mĂŒssen, ist jetzt ein weiterer PCR-Test am fĂŒnften Tag nach der Ankunft erforderlich. WĂ€hrend die FeriengĂ€ste auf das Testergebnis warten, mĂŒssen sie sich in einem spezialisierten Hotel isolieren. Alle in Deutschland verwendeten Impfstoffe werden anerkannt, darunter auch Kreuzimpfungen. Es gelten weitere Regeln und es wird dringend empfohlen, sich bei den Behörden genau zu informieren.

Wer die Vorgaben der Behörden missachte, mĂŒsse mit einer Geldbuße von bis zu 20.000 Baht (530 Euro) rechnen, sagte der Sprecher des Covid-Krisenzentrums CCSA, Taweesilp Wisanuyothin. "Touristen mĂŒssen die Gesetze Thailands befolgen." Strafen in anderen LĂ€ndern der Region seien viel hĂ€rter, betonte er. Wer keine entsprechende Krankenversicherung habe, mĂŒsse zudem alle Kosten fĂŒr eine eventuelle Covid-Behandlung und QuarantĂ€ne selbst tragen.

Was gilt generell fĂŒr Thailand-Reisen?

GrundsĂ€tzlich können Deutsche aktuell nach Thailand reisen. Zur Einreise ist allerdings eine Onlineregistrierung fĂŒr einen sogenannten Thailand-Pass erforderlich, die einen QR-Code generiert, der zum Check-in am Flughafen sowie zur Einreise benötigt wird. Der Pass muss spĂ€testens 7 und maximal 60 Tage vor Einreise beantragt werden.

ZusĂ€tzlich bedarf es einer Krankenversicherung mit einer Deckungssumme von mindestens 50.000 US-Dollar, die auch die Behandlung von Covid-19 einschließt. Alle Reisenden ab 18 Jahren benötigen zudem einen Impfnachweis ĂŒber eine vollstĂ€ndige Impfung. Kinder zwischen 12 und 17 mĂŒssen mindestens eine Impfdosis nachweisen.

ZusĂ€tzlich sind alle Reisenden verpflichtet, sich bereits vor Einreise ĂŒber die Tracking-App "Thailand Plus" zu registrieren. Nachweise ĂŒber die Buchung eines Flughafentransfers und einer alternativen QuarantĂ€ne-Unterkunft, ein PCR-Test bei Einreise sowie am fĂŒnften Tag nach der Ankunft werden ebenfalls eingefordert.

Welche Corona-EinschrÀnkungen gibt es in Thailand?

Die Regierung in Thailand hat den Notstand ausgerufen. Deshalb sollten Urlauber auf EinschrĂ€nkungen der Bewegungs-, Reise-, Versammlungs- und Meinungsfreiheit vorbereitet sein. Wer gegen die Notstandsverordnung verstĂ¶ĂŸt, muss mit Geld- und sogar Haftstrafen rechnen. Generell hat die Regierung ein Ampelsystem eingefĂŒhrt, das jeweils die Maßnahmen in der betroffenen Region bestimmt. So können die einzelnen Regeln je nach Region variieren.

GrundsĂ€tzlich sind Reisen im Inland mit EinschrĂ€nkungen möglich, es kann aber auch ĂŒber Provinzgrenzen hinweg zu QuarantĂ€nemaßnahmen oder Test- sowie Impfnachweispflichten kommen. Die touristische Infrastruktur steht ebenfalls nur eingeschrĂ€nkt zur VerfĂŒgung.

Bangkok, Thailand: Wer in Thailand Urlaub plant, muss einiges beachten.
Bangkok, Thailand: Wer in Thailand Urlaub plant, muss einiges beachten. (Quelle: ZUMA Wire/imago-images-bilder)

Überall außerhalb der eigenen Wohnung gilt eine Maskenpflicht, auch in öffentlichen Verkehrsmitteln und GebĂ€uden. Diese Pflicht greift zusĂ€tzlich bei Fahrten mit dem eigenen Auto, sobald sich mindestens zwei Personen darin befinden. Wenn Sie öffentliche GebĂ€ude oder Verkehrsmittel betreten, wird zudem regelmĂ€ĂŸig die Temperatur gemessen.

Wie ist die aktuelle Corona-Lage vor Ort?

Die Corona-Zahlen in dem sĂŒdostasiatischen Urlaubsland sind zuletzt langsam, aber stetig gesunken. Mittlerweile wird Thailand nicht mehr als Hochrisikogebiet eingestuft. Insgesamt gab es in dem Land bisher (Stand 1. Februar 2022) rund 2,4 Millionen bestĂ€tigte Coronavirus-Infektionen und etwa 22.000 TodesfĂ€lle. Am 1. Februar meldeten die Behörden rund 7.400 Neuinfektionen.

2020 galt Thailand noch als Vorzeigeland im Kampf gegen die Pandemie – ab April 2021 erlebte der Staat aber seine bisher schwerste Welle. Bislang sind etwa 70 Prozent der rund 70 Millionen Einwohner vollstĂ€ndig geimpft. Die grĂ¶ĂŸten Inseln Phuket und Ko Samui versuchen bereits seit Juli 2021 dank spezieller Projekte fĂŒr geimpfte Urlauber einen Neustart des wichtigen Tourismussektors.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
BangkokDeutschlandOmikronThailand
Ratgeber

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website