Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reise-Sicherheit >

Reiseabbruchversicherung: Ist diese sinnvoll?

Reiseabbruchversicherung: Gut versichert in den Urlaub

31.08.2012, 15:21 Uhr | po (CF)

Sollten Sie sich im Urlaub befinden, die Reise abbrechen und nach Hause fahren müssen, greift die sogenannte Reiseabbruchversicherung. Haben Sie die gebucht, deckt sie in solch einem Fall die mit dem Reiseabbruch verbundenen Kosten. Erfahren Sie hier, welche Leistungen Sie erwarten können und was Sie bei der Buchung von Reiseversicherungen zu beachten haben.

Leistungen der Reiseabbruchversicherung

Die Reiseabbruchversicherung sichert Sie ab, wenn Sie Ihren Urlaub bzw. Ihre Reise abbrechen müssen. Sie kann Kosten wie Umbuchungsgebühren für den vorzeitigen Rückflug und dadurch bedingte Hotelbuchungen abdecken. Die Reiseabbruchversicherung kann auch die Übernachtungskosten für die verbleibenden Urlaubstage tragen. Wichtig ist, vorab zu klären, was an Leistungen wirklich geboten wird. Ein triftiger Grund für einen Urlaubsabbruch ist zum Beispiel ein Unfall, ein Einbruch zu Hause, eine unerwartete Kündigung oder eine plötzliche Krankheit. Die Reiseabbruchversicherung kann auch dann greifen, falls nahe Angehörige schwer erkranken oder sogar sterben. Bei einem zu Hause erkrankten Kind zeigen sich viele Versicherungen kulant und decken auch dann die Rückreisekosten.

Last-Minute Angebote mit Reiseabbruchversicherungen

Am einfachsten können Sie die Reiseabbruchversicherung gleich mit der Reise buchen. Beachten Sie, dass üblicherweise innerhalb von zehn Tagen nach der Reisebuchung die Versicherung abgeschlossen wird. Bei einem Last-Minute-Angebot sind in der Regel auch Last-Minute-Reiseabbruchversicherungen verfügbar. In den jeweiligen Vertragsbedingungen steht oft, dass die Versicherung die Kosten nur dann zahlt, wenn der Großteil der Reise noch nicht abgeschlossen ist. Wenige Tage vor der geplanten Rückreise können Sie also keinen Anspruch auf die Leistungen erheben.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Hinweise zur Urlaubsvorbereitung

Natürlich ist eine Reiseabbruchversicherung eher bei längeren, aufwendigen Reisen sinnvoll, oder auch, wenn Sie mit alten Menschen und Kindern reisen. Achten Sie aber darauf, dass Sie bei einem Ausbruch einer Vorerkrankung während des Urlaubs keine Leistungen von der Versicherung erwarten können. Die zum Reiseabbruch führenden Gründe müssen allesamt unerwartet und in keinster Weise vorhersehbar sein. Wenn Sie Ihren Urlaub buchen, müssen Sie sich selbst um die Reiseabbruchversicherung kümmern, die nicht selten auch mit einer Reiserücktrittsversicherung oder in einem kompletten Reiseangebot enthalten ist. Gerade in einem Komplettangebot sollten Sie sich gut informieren, ob eine Reiseabbruchversicherung tatsächlich inklusive ist, und welche Abbruchgründe bzw. Leistungen versichert sind. Es kann nämlich vorkommen, dass Anbieter von Versicherungspaketen die Reiseabbruchversicherung weglassen, wie Das Erste berichtet. Fragen Sie im Reisebüro direkt nach, da Reiseveranstalter zu keinem Hinweis auf dieses Angebot verpflichtet sind.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Entdecken Sie die neue Herbst-Winter-Business-Kollektion
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reise-Sicherheit

shopping-portal