Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung > Reiseorganisation >

Visum für die USA beantragen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

Schritt für Schritt erklärt  

USA-Visum: Wie Sie Ärger an der Grenze vermeiden

30.08.2019, 10:04 Uhr | t-online.de, ron, hs

Visum für die USA beantragen: Schritt-für-Schritt-Anleitung. Einreisekontrolle an einem Flughafen in den USA: Wer eine Reise in die Vereinigten Staaten plant, braucht manchmal ein Visum. (Quelle: imago images/UPI Photo)

Einreisekontrolle an einem Flughafen in den USA: Wer eine Reise in die Vereinigten Staaten plant, braucht manchmal ein Visum. (Quelle: UPI Photo/imago images)

Wenn deutsche Staatsbürger in die USA reisen, brauchen Sie kein Visum. Das ist die Regel. Doch es gibt Ausnahmen. Hier lesen Sie, wann Sie einen Antrag stellen müssen.

Wann brauche ich ein Visum für die USA?

Für den Urlaub, Geschäftsreisen oder einen Transit benötigen deutsche Staatsbürger in der Regel kein Visum für die USA. Denn die Bundesrepublik nimmt am sogenannten US-Visa-Waiver-Programm teil. Wie Sie einen entsprechenden Esta-Antrag stellen, erfahren Sie hier.

Wann brauchen Sie dennoch ein Visum? Das ist der Fall, wenn der Esta-Antrag abgelehnt wurde oder Sie nicht zu Besuchszwecken in die Vereinigten Staaten einreisen wollen.

Info
Keine Besuchszwecke sind zum Beispiel Arbeits- und Au-Pair-Aufenthalte, Austauschprogramme, Sprach- und Forschungsaufenthalte oder eine Eheschließung mit anschließender Einwanderung in die USA.

Welche Unterlagen brauche ich für ein US-Visum?

Wenn Sie ein Visum für die USA beantragen möchten, dann benötigen Sie folgende Unterlagen:

  • Gültiger elektronischer Reisepass
  • Foto, das den Vorschriften entspricht
  • Ausgefülltes Antragsformular
  • Bestätigung für einen Termin im Konsulat oder der Botschaft

Den Antrag können Sie nur persönlich in der Botschaft oder den Konsulaten in Berlin, Frankfurt am Main oder München stellen. Bringen Sie zu dem Termin die geforderten Unterlagen mit.

Wie beantrage ich ein Visum für die USA?

Schritt 1: Wenn Sie ein sogenanntes Nichteinwanderungsvisum für eine zeitlich begrenzte Reise in die USA beantragen möchten, können Sie das online über die Internetseite des Büros für konsularische Angelegenheiten des US-Außenministeriums tun.

Wählen Sie zuerst eine Visakategorie aus, zum Beispiel Geschäfts-/Touristenvisum, Arbeitsvisum oder Studentenvisum. Dann füllen Sie in einem weiteren Schritt ein spezielles Online-Formular (DS-160) aus.

Unser Tipp
Beim Ausfüllen des Online-Formulars können Ihnen das Callcenter der US-Botschaft in Berlin oder die US-Konsulate in Frankfurt am Main und München behilflich sein.

Schritt 2: Nachdem Sie das Formular DS-160 ausgefüllt haben, überweisen Sie die Antragsgebühr. Die folgende Tabelle zeigt die Visakategorien und Antragsgebühren für die drei gängigsten Nichteinwanderungsvisa. Der Europreis kann je nach Wechselkurs variieren.

BeschreibungVisakategorieGebühr (Euro)Gebühr (US-Dollar)
Geschäfts-/TouristenvisumB144160
TransitvisumC-1144160
Studentenvisum (akademisch)F144160

Für die Zahlung der Antragsgebühr müssen Sie ein Profil erstellen und die Belegnummer notieren. Sie ist später wichtig, wenn Sie einen Gesprächstermin vereinbaren wollen (Schritt 3).

Schritt 3: Melden Sie sich in Ihrem Profil an, bestätigen Sie die Zahlung der Antragsgebühr und klicken Sie im Menü auf der linken Seite auf "Einen Termin vereinbaren".

Schritt 4: Bringen Sie zum Termin im US-Konsulat oder der US-Botschaft alle erforderlichen Unterlagen mit. Dort werden von Ihnen Fingerabdrücke genommen und Sie sprechen mit einem "Visa Officer". Wenn Ihrem Visumantrag stattgegeben wird, wird es an Sie versendet.

Ist ein digitales Foto notwendig?

Ja, wenn Sie das Online-Antragsformular (DS-160) ausfüllen, müssen Sie ein digitales Foto hochladen. Es sollte innerhalb der letzten sechs Monate aufgenommen worden sein. Zudem ist es notwendig, dass Sie zu Ihrem Gespräch in der US-Botschaft oder dem US-Konsulat ein aktuelles biometrisches Foto auf Fotopapier mitbringen. Datenträger wie USB-Sticks oder CDs werden nicht akzeptiert.

Info
Das digitale Foto muss bezüglich Größe und Inhalt bestimmte Kriterien erfüllen, zum Beispiel quadratisch sein. Zudem ist seit dem 1. November 2016 das Tragen einer Brille nicht mehr erlaubt.

Hier erfahren Sie die Voraussetzungen für digitale Fotos.

Hilfe beim Antragstellen

Wenden Sie sich bei Fragen zum Antrag am besten direkt an die Callcenter der US-Botschaft oder der US-Konsulate. Dieser Telefonservice ist kostenlos.
 

 
In Deutschland stehen auch mehrere Visa-Agenturen bereit, um bei der Visabeschaffung zu helfen. Allerdings kann Hilfe beim Ausfüllen des Antrags, das Auslegen der Botschaftsgebühren und die Terminvereinbarung je nach Dienstleister 178,50 Euro oder mehr kosten.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung > Reiseorganisation

shopping-portal