Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung >

Mit Ausfüllhilfe: Esta-Antrag Schritt für Schritt erstellen

Mit Ausfüllhilfe  

USA-Reise: Typische Fehler beim Esta-Antrag vermeiden

29.08.2019, 10:55 Uhr | t-online.de, az, hs

Mit Ausfüllhilfe: Esta-Antrag Schritt für Schritt erstellen. USA-Reisen: Bei der Websuche für die Einreisegenehmigung Esta sollte man vorsichtig sein. (Quelle: dpa/Montage: t-online.de)

USA-Reisen: Bei der Websuche für die Esta-Einreisegenehmigung sollte man vorsichtig sein. (Quelle: Montage: t-online.de/dpa)

Wer als Tourist in die USA will, muss sich vorher im Internet anmelden und teils knifflige Fragen beantworten. Mit unserer Schritt-für-Schritt-Anleitung geht dabei garantiert nichts schief.

Für die Einreise in die USA müssen Sie sich seit 2009 über das Electronic System for Travel Authorization (Esta) anmelden. Das Esta ist ein elektronisches Einreiseverfahren für visumfreies Reisen in die Vereinigten Staaten. Sie können sich auf der offiziellen Seite der US-Regierung anmelden. Oben rechts können Sie unter "Change Language" die Sprache des Formulars auf Deutsch umstellen.

US-Staatsbürger und Personen mit Visum für die USA benötigen keine Esta-Genehmigung.

Voraussetzungen für einen Esta-Antrag

Wenn Sie einen Antrag für die Einreise in die USA stellen möchten, dann müssen Sie folgende Voraussetzungen erfüllen.

  • Sie benötigen einen Reisepass, der für die gesamte geplante Aufenthaltsdauer gültig ist. Kinder müssen einen Kinderreisepass vorweisen.
  • Der geplante Aufenthalt darf höchstens 90 Tage dauern
  • Sie brauchen eine Kreditkarte, um den Antrag online zu bezahlen.
  • Sie müssen ein Rückflugticket haben.
  • Sie müssen als Tourist oder geschäftlich einreisen.
  • Sie haben die Staatsangehörigkeit eines der 38 Länder, die am Visa Waiver Programm (VWP) teilnehmen, das visumfreies Reisen in die USA möglich macht. Dazu gehören auch Deutschland, Österreich und die Schweiz.

Die Esta-Reisegenehmigung ist bis zu zwei Jahre gültig oder bis zum Ablauf der Gültigkeit Ihres Passes – je nachdem, was früher eintritt.

Wann muss ich den Esta-Antrag stellen?

Den Esta-Antrag müssen Sie spätestens 72 Stunden vor Reiseantritt stellen. Das dauert etwa 20 Minuten und schon wenige Minuten später erhalten Sie in der Regel die Bestätigung, ob eine Genehmigung erteilt wurde.

Es kann aber vorkommen, dass es zu technischen Problemen kommt und Sie auf eine Nachricht warten müssen. Stellen Sie den Antrag am besten rechtzeitig, um Schwierigkeiten zu vermeiden. Auf der offiziellen Esta-Seite können Sie jederzeit den Bearbeitungsstatus Ihres Antrags überprüfen.

Der Antrag ist zwei Jahre lang gültig und gilt für alle Reisen, die Sie in dieser Zeit in die USA unternehmen. Wenn Sie also in einem Jahr nach Antragstellung eine zweite Reise in die USA unternehmen möchten, dann müssen Sie keinen neuen Antrag stellen.

Wie stelle ich einen Antrag über die Esta?

Für eine Genehmigung müssen Sie auf der offiziellen Seite einen Antrag für die Einreise in die USA stellen und alle Fragen wahrheitsgemäß beantworten.  

Sollte Ihnen der Antrag nicht bewilligt werden, bedeutet das nicht, dass Sie nicht in die USA einreisen dürfen. Es bedeutet nur, dass Sie dazu ein Visum beantragen müssen. Was Sie dabei beachten müssen, haben wir hier zusammengefasst.

Esta-Antrag: Ausfüllhilfe

Wenn Sie einen Esta-Antrag stellen, dann müssen Sie viele persönliche Angaben wahrheitsgemäß machen. Pflichtangaben sind mit einem Sternchen gekennzeichnet. Alle Felder ohne ein * müssen Sie nicht ausfüllen.

Wir begleiten Sie Schritt für Schritt durch den Anmeldeprozess.

1. Verzichtserklärung

Zu Beginn müssen Sie versichern, dass Sie alle Angaben wahrheitsgemäß machen. Sie bestätigen, dass Sie nur als Tourist oder geschäftlich einreisen wollen, sie also weder eine Schule in den USA besuchen möchten noch immigrieren wollen. Sie stimmen ebenfalls zu, dass Sie die Verwaltungsgebühren von 14 Dollar zahlen.

2. Antragstellerinformation

Im nächsten Schritt müssen Sie Angaben zu Ihrer Person machen wie Name und Alter. Beachten Sie dabei, dass Sie Umlaute ausschreiben müssen. Ein ä wird zu ae, ö zu oe und ü zu ue

Reisepassnummer: Sie müssen auch Ihre Reisepassnummer angeben. Achten Sie dabei sorgfältig darauf, die Buchstaben und Zahlen nicht zu verwechseln. Besonders schwierig ist es, die Null und den Buchstaben O auseinanderzuhalten. Wie Sie dabei Probleme vermeiden können, erklären wir Ihnen hier.

Nationale Identitätsnummer: In das Feld "Nationale Identitätsnummer" können Sie "UNKNOWN" eintragen, wenn Sie aus Deutschland kommen. Denn eine solche Nummer vergibt die Bundesrepublik nicht. Achten Sie dabei darauf, kein Leerzeichen zu verwenden, weil es sonst zu einer Fehlermeldung kommen kann.

Beruflicher Werdegang: Sie werden ebenfalls aufgefordert, Ihren aktuellen beziehungsweise letzten Arbeitgeber einzutragen. Existiert die Firma nicht mehr, können Sie bei den Adressdaten auch "UNKNOWN" angeben. Abweichend dazu können Sie aber auch folgende Angaben machen:

  • SELF-EMPLOYED (selbstständig
  • STUDENT (Student)
  • HOMEMAKER (Hausfrau oder Hausmann)
  • STAY AT HOME PARENT (betreuendes Elternteil)

3. Reiseinformationen

US-Kontaktperson: Falls Sie keine Kontaktperson wie Freunde oder Geschäftspartner in den Vereinigten Staaten haben, dann geben Sie hier die Daten Ihres Hotels an. Bei Rundreisen genügt hier die Adresse des ersten Hotels, in dem Sie übernachten. Haben Sie keine Telefonnummer von dem Hotel, dann tragen Sie Nullen ein.

Adresse während Ihres Aufenthalts: Stimmt die Adresse mit der überein, die Sie im Feld "US-Kontaktperson" angegeben haben, dann genügt es, hier einen Haken im Kontrollkästchen "Siehe die oben gegebenen Informationen" zu setzen. Tragen Sie andernfalls die entsprechende Adresse ein.

Notkontaktinformation: Geben Sie hier die Daten einer Ihnen nahestehenden Person an, die im Notfall kontaktiert werden kann. Wenn Sie keine E-Mail-Adresse angeben möchten, können Sie hier "UNKNOWN" eintragen, bei der Telefonnummer entsprechend Nullen.

4. Fragen betreffend die Anspruchsberechtigung

In diesem Teil müssen Sie wahrheitsgemäß Fragen beantworten. Sollten Sie bei einer Frage mit "Ja" antworten, dann ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Ihr Antrag abgelehnt wird. 

5. Antrag überprüfen

Im Schritt fünf haben sie die Möglichkeit, Ihre Angaben noch einmal zu überprüfen und gegebenenfalls zu korrigieren. Sind alle Angaben korrekt? Dann setzen Sie einen Haken bei "Bestätigung" und klicken weiter.

Anschließend müssen Sie abermals persönliche Daten wie Passnummer, Familiennamen und Geburtsdatum bestätigen. 

6. Zahlung

Zum Schluss müssen Sie Ihre Kreditkartendaten angeben und in die Zahlung der Verwaltungsgebühr einwilligen. Sie können die Zahlung auch mit einem Paypal-Account erledigen.

Was kostet ein Esta-Antrag?

Wenn Sie einen Esta-Antrag stellen, dann müssen Sie eine Verwaltungsgebühr entrichten. Die Kosten betragen 14 US-Dollar (etwa 12 Euro) pro Anmeldung, die Sie per Kreditkarte oder mit einem Paypal-Account begleichen können.

Werden meine Daten gespeichert?

Persönliche Daten, die Sie angeben, wie Passnummer, Reisedaten und das Arbeitsverhältnis werden mit den Daten der amerikanischen Strafverfolgungsbehörden abgeglichen und dann 13 Jahre gespeichert. 

Vorsicht vor dubiosen Angeboten

Wer über Google nach "Esta" sucht, bekommt neben der offiziellen Seite auch Angebote wie estas.de, estaformular.org, esta-registrierung.org oder estaregistration.de angezeigt. Hier ist Vorsicht geboten.

Diese Privatanbieter verlangen eine Servicegebühr von 39 bis 84 US-Dollar – also bis zum Sechsfachen der eigentlichen Kosten. Dabei übermitteln sie auch nur die Daten der Reisenden an die Botschaft und bieten meist keinen Mehrwert.
 

 
Einige der Anbieter werben damit, das Esta-Formular auf Deutsch anzubieten. Die Sprache lässt sich allerdings auch auf der offiziellen Seite der US-Behörden einstellen.

Verwendete Quellen:

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisetipps > Ratgeber > Reisevorbereitung

shopping-portal