t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon



HomePolitikAusland

Israel: Bodycam-Aufnahmen zeigen dramatische Befreiung der Geiseln


Dramatische Bodycam-Aufnahmen
Schüsse und Schreie in Gaza: Spezialeinheit befreit Geiseln


Aktualisiert am 11.06.2024Lesedauer: 1 Min.
Nachrichten
Wir sind t-online

Mehr als 150 Journalistinnen und Journalisten berichten rund um die Uhr für Sie über das Geschehen in Deutschland und der Welt.

Zum journalistischen Leitbild von t-online.
Player wird geladen
Geiseln befreit: Videos zeigen den Einsatz unter Feuergefecht. (Quelle: t-online)

Acht Monate lang waren sie in den Händen der Hamas, nun konnte Israel vier Geiseln befreien. Videos zeigen die Überraschungsaktion.

Bei einer Befreiungsaktion im Gazastreifen haben israelische Spezialeinheiten am vergangenen Wochenende vier Geiseln aus der Gefangenschaft befreit. Die Einsatzkräfte hatten zeitgleich zwei Gebäude in dem dicht besiedelten Flüchtlingsviertel Nuseirat gestürmt. Dabei kam es zu schweren Gefechten.

Nun veröffentlichte die israelische Polizei Videomaterial von dem Einsatz. Die Nachrichtenagentur Reuters gab an, die gezeigten Personen anhand ihrer Kleidung als Schlomi Ziv, Andrej Kozlov und Almog Meir Jan identifiziert zuhaben. Auch stimme teilweise der Zeitstempel auf dem Videomaterial mit dem Tag des Einsatzes überein. Ort und Zeit der anderen Aufnahmen könnten jedoch nicht verifiziert werden.

Palästinenser warfen Israel ein Massaker an Zivilisten vor und verbreiteten Bilder von Verletzten und Toten. Die von der Hamas kontrollierte Gesundheitsbehörde sprach von 274 getöteten Palästinensern und rund 700 Verletzten. Israels Armeesprecher Daniel Hagari sagte hingegen, es seien weniger als 100 Todesopfer.

Videotranskript lesenEin- oder Ausklappen

Israels Polizei hat ein Video mit Bodycam-Aufnahmen veröffentlicht, das die Befreiung mehrerer Geiseln zeigt.
Darin zu sehen ist, wie Polizisten in ein Haus eindringen, immer wieder sind Schüsse zu hören.
In einem Raum entdecken die Männer dann mehrere Personen - und fragen nach ihren Namen.
Die Nachrichtenagentur Reuters konnte aufgrund der Kleidung verifizieren, dass es sich bei den Personen um drei der vier befreiten Geiseln handelt.
Eine weitere Aufnahme zeigt, wie die drei Personen in einen Hubschrauber gebracht und in ein Krankenhaus geflogen werden.
“Ihr werdet ins Tel HaShomer [Krankenhaus] gebracht. Ich denke, ihr werdet dort herzlich empfangen werden.”
Israelische Spezialeinheiten hatten bei einem Überraschungseinsatz im Gazastreifen vier Geiseln nach acht Monaten aus der Gefangenschaft befreit.
Dabei hatten sie zwei Gebäuden in einem dicht besiedelten Flüchtlingsviertel gestürmt.
Nach Angaben der Hamas wurden bei dem Einsatz 274 Palästinenser getötet und rund 700 weitere verletzt. Israels sprach dagegen von weniger als 100 Todesopfern.

Die dramatischen Aufnahmen des Einsatzes und der Befreiung sehen Sie im Videobeitrag oben.

Verwendete Quellen
  • Videomaterial der israelischen Polizei via Reuters
  • Informationen der Nachrichtenagenturen Reuters und dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...



TelekomCo2 Neutrale Website