Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Kanada: Montreal ruft Notstand wegen Hochwasser aus

Heftige Regenfälle in Kanada  

Montreal ruft Notstand wegen Hochwasser aus

08.05.2017, 15:29 Uhr | AP, t-online.de

Kanada: Montreal ruft Notstand wegen Hochwasser aus. Zwei Männer überqueren eine überflutete Straße im Montreal. (Quelle: AP/dpa)

Zwei Männer überqueren eine überflutete Straße im Montreal. (Quelle: AP/dpa)

Nach schweren Überschwemmungen haben im Osten von Kanada fast 1900 Menschen ihre Häuser verlassen. Betroffen seien 126 Gemeinden in der Provinz Quebec. Das kanadische Militär entsandte insgesamt 1200 Soldaten in die Region. Auch im Südosten des Landes kam es nach ungewöhnlich heftigen Regenfällen zu Überschwemmungen.

Montreal rief wie zuvor schon andere Städte in Quebec den Notstand aus, nachdem drei Deiche gebrochen waren. Etwa 220 Menschen wurden aus ihren Häusern gebracht, teilte der Bürgermeister Denis Coderre mit. Die Behörden seien bereit, die Anordnung zur Evakuierung zwangsweise durchzusetzen, wenn die Menschen nicht kooperierten.

Eine überschwemmte Strasse in Rigaud ist nun nur mit einem Boot passierbar. (Quelle: AP/dpa)Eine überschwemmte Strasse in Rigaud ist nun nur mit einem Boot passierbar. (Quelle: AP/dpa)


Am schwersten betroffen ist Rigaud westlich von Montréal

Eine der am schwersten betroffenen Städte ist Rigaud westlich von Montréal. Bürgermeister Hans Gruenwald Junior erklärte, dass in einigen Vierteln die Evakuierung vorgeschrieben sei. Feuerwehrleute gingen von Tür zu Tür, um die Menschen aufzufordern, sich in Sicherheit zu bringen.

Kanadische Soldaten füllen Säcke mit dem Sand, um die Ufer an den Fußen zu stabilisieren. (Quelle: AP/dpa)Kanadische Soldaten füllen Säcke mit dem Sand, um die Ufer an den Fußen zu stabilisieren. (Quelle: AP/dpa)

Behörden in der betroffenen Region blieben teilweise geschlossen. Die Mitarbeiter wurden aufgefordert, nicht zur Arbeit zu kommen. Bisher habe keine andere Provinz militärische Hilfe angefordert, sagte der Minister für öffentliche Sicherheit Ralph Goodale. Im ganzen Land stünden aber Kräfte bereit. In Ontario stabilisiere sich die Lage derzeit.





Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal