Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Mann schwer verletzt: Krokodil in Hotelpool

Mann überlebt schwer verletzt  

Krokodil taucht in Hotelpool auf

12.07.2017, 12:28 Uhr | AFP

Mann schwer verletzt: Krokodil in Hotelpool. Die mexikanischen Krokodilarten können bis zu drei Meter groß werden. (Quelle: dpa/Michael DeFreitas)

Die mexikanischen Krokodilarten können bis zu drei Meter groß werden. (Quelle: Michael DeFreitas/dpa)

Ein Krokodil hat einen 23-Jährigen im Pool eines Hotelkomplexes in Mexiko angegriffen und schwer verletzt. Das war in der letzten Zeit kein Einzelfall.

Wie die Behörden der Insel Cozumel am Dienstag (Ortszeit) mitteilten, wollte der Hotelangestellte sich in dem Schwimmbecken abkühlen, als er von einem Krokodil angegriffen wurde. Das Tier habe den Mann mindestens fünf Mal gebissen, teilte der Zivilschutz mit.

Begleiter des 23-Jährigen retteten ihn, indem sie das Reptil mit Steinen und Ästen bewarfen. Anderthalb Stunden nach dem Vorfall fing die Feuerwehr das Krokodil ein, das wahrscheinlich aus einer der nahegelegenen Lagunen in die Hotelanlage gekommen war.

Wenige Tage zuvor hatte im mexikanischen Badeort Cancún ein Krokodil einen Touristen angegriffen, als dieser betrunken seine Notdurft verrichtete. Das Tier riss dem Mann einen Arm ab. Die örtlichen Krokodilarten können mehr als drei Meter lang werden.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal