Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

US-Kongressabgeordnete: Ocasio-Cortez wehrt sich gekonnt gegen Kritik an Tanzvideo

US-Kongressabgeordnete  

Ocasio-Cortez wehrt sich gekonnt gegen Kritik an Tanzvideo

05.01.2019, 15:32 Uhr | dpa

US-Kongressabgeordnete: Ocasio-Cortez wehrt sich gekonnt gegen Kritik an Tanzvideo. Alexandria Ocasio-Cortez nimmt ihre Kritiker aufs Korn.

Alexandria Ocasio-Cortez nimmt ihre Kritiker aufs Korn. Foto: Jae C. Hong/AP. (Quelle: dpa)

Washington (dpa) - Die demokratische US-Kongressabgeordnete Alexandria Ocasio-Cortez (29) hat sich gegen Kritik an einem Tanzvideo gewehrt, das sie vor acht Jahren als Studentin aufgenommen hatte - mit einem neuen Tanzvideo.

"Ich habe gehört, die Republikaner glauben, es sei skandalös, wenn Frauen tanzen", schrieb sie dazu. "Was ist, wenn sie erfahren, dass auch Kongressabgeordnete tanzen?"

Ocasio-Cortez hatte 2011 an einer Aktion an ihrer Universität in Boston teilgenommen, als Studenten vor laufender Videokamera Tanzszenen aus Filmen der 1980er Jahre nachspielten. Das Video tauchte am Tag vor ihrer Vereidigung als Abgeordnete wieder auf Social Media auf, Kritiker der jungen Parlamentarierin fanden dies unpassend.

Ocasio-Cortez veröffentlichte nun eine kurze Sequenz auf Twitter, die sie für einige Sekunden erneut tanzend zeigt - diesmal nicht mehr in T-Shirt und Minirock auf dem Flachdach eines Gebäudes, sondern im Hosenanzug vor der Tür ihres neuen Büros auf dem Capitol Hill.

Wegen ihrer Jugend war Ocasio-Cortez sowohl positiv als auch negativ in die Schlagzeilen geraten. Sie ist mit 29 Jahren die jüngste Parlamentarierin, die jemals im US-Kongress tätig war.

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deKlingel

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: