Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Saudi-Arabien – Trotz Todesurteil: 18-jähriger wird nicht hingerichtet

Angaben von Aktivisten  

Saudi-Arabien: Jugendlicher wird nicht hingerichtet

18.06.2019, 12:43 Uhr | AFP

Saudi-Arabien – Trotz Todesurteil: 18-jähriger wird nicht hingerichtet. Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman: Im letzten Jahr ließ Saudi-Arabien 149 Menschen hinrichten. (Archivbild) (Quelle: Reuters/Bandar Algaloud/Courtesy of Saudi Royal Court)

Der saudi-arabische Kronprinz Mohammed bin Salman: Im letzten Jahr ließ Saudi-Arabien 149 Menschen hinrichten. (Archivbild) (Quelle: Bandar Algaloud/Courtesy of Saudi Royal Court/Reuters)

Mit zehn Jahren demonstrierte Murtadscha Kureiris gegen die Regierung, mit dreizehn kam er in Haft. Inzwischen ist der Jugendliche 18 Jahre alt – und sollte eigentlich hingerichtet werden. Jetzt scheint es anders zu kommen.

Das Todesurteil gegen einen im Alter von 13 Jahren inhaftierten Saudi-Araber ist nach Angaben von Aktivisten aufgehoben worden. Der inzwischen 18 Jahre alte Murtadscha Kureiris werde nicht hingerichtet und könnte 2022 aus der Haft entlassen werden, teilte die saud-arabische Organisation für Menschenrechte mit Sitz in Europa am Montag mit. Kureiris war unter anderem wegen der Teilnahme an Protesten gegen die Regierung zum Tode verurteilt worden.

Der Jugendliche wurde zu zwölf Jahren Haft verurteilt, berichtete der US-Sender CNN unter Berufung auf einen saudi-arabischen Beamten. Da ihm die bereits abgesessene Haftzeit angerechnet werde und vier Jahre erlassen würden, könnte er in drei Jahren freikommen. Das Todesurteil hatte weltweit Kritik hervorgerufen. Kureiris gehört der schiitischen Minderheit in dem erzkonservativen wahhabitischen Königreich an.

Die Expertin ist erleichtert – und noch immer empört

Die Nahost-Expertin der Menschenrechtsorganisation Amnesty International, Lynn Maalouf, sagte, die Entscheidung sei "eine große Erleichterung" für Kureiris und seine Familie. Gleichwohl sei die Verhängung von Todesurteilen gegen Minderjährige "absolut ungeheuerlich" und ein "eklatanter Verstoß gegen das Völkerrecht".
 

 
Im April hatte Saudi-Arabien 37 Menschen hingerichtet, die wegen "Terrorismus" verurteilt worden waren. Unter ihnen waren auch Häftlinge, die zum vermeintlichen Tatzeitpunkt noch minderjährig waren. Laut Amnesty wurden 2018 in Saudi-Arabien 149 Menschen hingerichtet.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenhappy-size.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal