Sie sind hier: Home > Politik > Ausland >

Verurteilung von Südkoreas Ex-Präsidentin Park Geun Hye aufgehoben

Korruption und Amtsmissbrauch  

Verurteilung von Südkoreas Ex-Präsidentin aufgehoben

29.08.2019, 12:38 Uhr | AFP

Verurteilung von Südkoreas Ex-Präsidentin Park Geun Hye aufgehoben. Ein Banner mit dem Portrait von Park Geun Hye (Quelle: AP/dpa/Lee Jin-Man)

Ein Banner mit dem Portrait von Park Geun Hye: Ein Jahr nach der Verurteilung der früheren Präsidentin muss das Urteil der Berufungsinstanz überprüft werden. (Quelle: Lee Jin-Man/AP/dpa)

Die ehemalige Präsidentin Park Geun Hye war in Südkorea zu 25 Jahren Haft verurteilt worden. Sie soll Bestechungsgelder angenommen und unliebsame Beamte entlassen haben. Nun wird der Fall neu verhandelt. 

Das Oberste Gericht Südkoreas hat die Verurteilung von Ex-Präsidentin Park Geun Hye zu 25 Jahren Haft aufgehoben. Die Richter ordneten in Seoul an, dass der Fall neu verhandelt werden müsse. Park war im April vergangenen Jahres wegen Korruption und Machtmissbrauch zunächst zu 24 Jahren Haft verurteilt worden, ein Berufungsgericht verlängerte die Strafe später noch um ein weiteres Jahr.

Das Oberste Gericht erklärte zur Begründung für die Aufhebung des Urteils, dass die Korruptionsvorwürfe in einem separaten Prozess hätten verhandelt werden müssen. Deshalb werde der gesamte Fall wieder an das zuständige Gericht in Seoul zurückverwiesen.

 
Park war Ende 2016 des Amtes enthoben worden. Vor Gericht wurde die 67-Jährige schuldig befunden, von mehreren Konzernen illegal umgerechnet etwa 18 Millionen Euro erhalten oder zugesagt bekommen zu haben. Außerdem habe sie Geheimdokumente weitergegeben und kritische Beamte entlassen. Zusätzlich zu den 25 Jahren Haft wurde Park zu einer Geldstrafe von 20 Milliarden Won (15 Millionen Euro) verurteilt.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur AFP

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal